Wartungsarbeiten im Forum

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • In den nächsten Tagen werde ich verschiedene Wartungsarbeiten durchführen, die den Umzug in das neue Forum vorbereiten sollen. Dazu werde ich das Forum immer mal wieder in den Wartungsmodus schalten müssen und gelegentlich kann es auch sein, dass das Forum für einige Minuten nicht zu erreichen ist. Im Wartungsmodus können Beiträge gelesen werden, das Schreiben ist aber nicht möglich. Leider ist es mir nicht möglich die Arbeiten in die Nacht zu verlegen. Die nächsten Tage habe ich frei und diese Zeit möchte ich nutzen. ;-)

  • Ich wünsche Dir dabei gutes und erfolgreiches Gelingen! :top:

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ich kenne die Arbeut die ein Forenumzug mit sich bringt und kann dazu nur sagen, das ich mich bei eventuellen Ausfällen sicher nicht beschweren werde. Geh es ruhig an so wie du Zeit hast. Der PC merkt wenn du in Eile bist.
    :top:

  • Rechtzeitig angekündigt. Wartungsarbeiten müssen sein.
    Jörg schafft das schon. :top:
    Gelegentliche Ausfälle kann man gut mit anderen Dingen überbrücken. ;-)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Mal ein kurzer Lagebereicht:


    Heute Nacht habe ich das neue Forum installiert und anschließend versucht, per Datenimport die Daten aus dem alten Forum in das neue zu übertragen. Leider aber klappt das nicht. Nach ca. 5 Stunden brach der Vorgang ab mit der Meldung ab, der Server sei aktuell nicht zu erreichen. :-(


    Blöde, denn tatsächlich war der Server durchgehend erreichbar. Wir nutzen hier einen managed Server von 1&1 und leider werden hier laut Support keine Errorlogs geschrieben, sodass nicht nachvollziehbar ist, was denn der Grund für den Fehler gewesen sein könnte. Nun pendle ich zwischen den Supports von Woltlab und 1&1 hin und her und hoffe, dass einer eine Idee hat. :-)


    Die schiere Größe des Forums ist einmal mehr Fluch und Segen zugleich. Wir haben über 1 Millionen Beiträge in der Datenbank und das ist bei solchen Aktionen einfach immer ein Problem.


    Ich hoffe sehr, bald wieder erfreuliches melden zu können... :-)

  • Vielleicht ist es angebracht, erstmal veraltete Threats auszumisten die sich im laufe der 20 Jahre angesammelt haben, um das Datenvolumen entsprechend zu verkleinern. Wen können zum Beispiel irgenwelche Sicherheitsupdates von Windows vor 10 Jahren und ähnliches interesieren?

  • Ja, leider ist das auch nicht so einfach möglich, da jeder Löschvorgang wieder Leistung braucht und x verschiedene Prozesse startet. Wenn ich x-tausend Beiträge lösche, zwingt das den Server auch wieder in die Knie.


    Eine Variante wäre, dass ich das alte Forum schließe, Archiv drüber schreibe und das neue Forum ohne Beiträge an den Start bringe. Aber das würde sich extrem schlecht machen, ein Forum mit 0 Themen und 0 Beiträgen. Jeder neue Besucher würde dann sofort kehrt machen.


    Alles nicht so einfach... :-(

  • Kann man nicht ein neues frisches Forum schaften ohne das alte zu löschen und erstmal weiter laufen zu lassen, wärend man nach und nach umzieht? Es gibt doch genügend OpenSource Forensoft die du runterladen dann gemütlich bearbeiten und füllen kannst um sie dann in den Server zu laden nachdem du das Alte gelöscht hast. Du sparst sogar Geld, weil du nur den Host bezahlen musst und nicht die Soft, so wie bei Burning Board.


    https://alternativeto.net/soft…urce&platform=self-hosted

  • dann gemütlich bearbeiten und füllen kannst um sie dann in den Server zu laden nachdem du das Alte gelöscht hast.

    Wie denn "nach und nach füllen" ? Du musst die Themen und Beiträge aus dem alten Forum in das neue importieren. Man kann nicht nur 10 Themen von A nach B schaufeln, sondern nur alle.

  • Und woher die Zeit nehmen. :hmmm:
    Mal eben die Arme über einander legen und mit den Augen klimpern wie Jeannie, is ja nich. :-(

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Es gibt doch genügend OpenSource Forensoft

    Würde aber auch am eigentlichen Problem nichts ändern, denn auch da muss ich ja alle Beiträge importieren.

  • Schon, aber das musst du sowieso, wenn du das Forum wechselst. Aber es ist wohl leichter die wichtigsten und neuesten Themen zu Kopieren, als die tausenden über 10 Jahre alten zu Löschen die von keinerlei Nutzen mehr sind.


    Linux Versionen auf Heft-CDs u.s.w.


    Wenn du sowieso einen Host bezahlst, ist es wohl auch möglich ein neues Forum erstmal parallel zu diesem laufen zu lassen und diesen nach und nach mit neueren Themen zu füttern, bis dann letztendlich dieses Forum hier ausgedient hat. Hier sind ja auch ständige Benutzer die im neuen Forum posten können wenn es online ist. Für igendwelche sporadischen Besucher mit irgendwelchen Nachfragen steht dieses hier ja noch vorläufig zur Verfügung.

  • Heute PaulesPC und morgen die Welt? Nein, aber ich versuche ein paar ideen einzubringen, weil ich die Schwierigkeiten eines Forenumzugs kenne die unser Schwabewnpfeil hat, ist nicht meine Art es in einem "Viel Spass" zu belassen.

  • Eine Variante wäre, dass ich das alte Forum schließe, Archiv drüber schreibe und das neue Forum ohne Beiträge an den Start bringe.

    Das halte ich für die schlechteste Lösung. Da kann ich mir vorstellen, dass danach so mancher neue User lieber eine Frage neu im neuen Forum stellen würde, anstatt im alten erst mal zu gucken, ob es dazu schon ein hilfreiches Thema gibt. Und schon hat man zwei Themen zur gleichen Frage. Und mit der Zeit wären dann bestimmt sehr viele doppelte Themen vorhanden...


    Ich finde das mit dem Löschen der alten und nicht mehr relevanten Themen am besten. Es müssen dann ja nicht alle ausgewählten mit einem Mal gelöscht werden, wenn das den Server zum Kollaps führen würde, aber wenn man das vielleicht auf drei oder fünf Löschvorgänge nacheinander aufteilen würde, müsste das doch eigentlich gehen. Oder?

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Leider aber klappt das nicht. Nach ca. 5 Stunden brach der Vorgang ab mit der Meldung ab, der Server sei aktuell nicht zu erreichen.

    Hi,
    muss man Alles mit einmal importieren oder geht das auch in Etappen?
    Also jedes Forum einzeln z.B. ?
    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • ab, der Server sei aktuell nicht zu erreichen.

    Moin,
    konnte gestern zwischen 23.00 und 1.30 Uhr (nachts das Forum per Firefox erreichen) hatte aber eine ganz andere Oberfläche gehabt leider konnte e ich kein Sog Screenshot machen


    Gruß Markus

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

  • muss man Alles mit einmal importieren oder geht das auch in Etappen?

    Leider bietet die Forensoftware selbst nur den Import aller Foren auf einmal an. Könnte man hier auswählen, könnte ich das schön aufteilen. Aber leider...



    konnte gestern zwischen 23.00 und 1.30 Uhr (nachts das Forum per Firefox erreichen) hatte aber eine ganz andere Oberfläche gehabt

    Das war dann vermutlich die Rohversion des neuen Forums.