Suche Tipps für bessere Kühlung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,
    vorweg möchte ich schon mal sagen, dass es nicht mein erster Rechner ist und ich einfach mal behaupte, dass ich Erfahrung mit Zusammenbau usw. habe. Außerdem bin ich mir im Klaren, dass ich mit meinem Aufbau an die Grenzen gegangen bin. Ich möchte die Frage trotzdem stellen, aber bitte kein "Nimm ein größeres Gehäuse", "Bau eine Wasserkühlung ein" usw., mir geht es darum, ob ich mit dem vorhandenen noch was rausholen kann.


    Ich habe mir einen neuen Rechner zusammengebaut und wollte ein besonders kleines Gehäuse haben. Deshalb habe ich mich für ein HTPC-Modell entschieden. In dem rumort jetzt ein Ryzen 5800X mit 105W TDP und einem Kühler, der flach, aber doch recht gut gebaut ist (6 Heatpipes, be quiet! Shadow Rock LP). Die Grafikkarte ist zu vernachlässigen, die hat nicht viel Leistung und erzeugt nicht viel Abwärme (ich brauche nur die Prozessorleistung und will nicht spielen). Ich habe auch die Wärmeleitpaste durch Arctic MX-4 ersetzt, die laut vieler Tests die beste sein soll.
    Jetzt ist das Ganze natürlich sehr eng und der Prozessor macht (zurecht) bei 90 Grad dicht. Das hat zur Folge, dass ich die Leistung nie komplett ausnutzen kann (er hat einen Boost von 4.7GHz, taktet aber nie wirklich über die 3.8GHz Basistakt).


    Deshalb zur Frage: Fällt jemandem eine Möglichkeit ein, wie ich mit dem Vorhandenen noch ein bisschen an der Kühlung schrauben kann?

    XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
    Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/90TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
    TerraMaster F4-420 mit 14TB
    XBox Classic/360S/Series X/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84)
    OnePlus 6 8GB/256GB
    jacdelad.bplaced.net

  • Hi,
    dein Kühlkörper auf der CPU kann ja nur soviel Wärme austauschen, wie hoch die Differenz zwischen Lufttemperatur im HTC-Gehäuse & CPU-Temperatur ist.
    Wenn also die erwärmte Luft nicht zügig aus dem Gehäuse durch kühlere Umgebungsluft ersetzt wird, nützt auch der effizienteste Kühlkörper mit der besten Leitpaste nix.
    Ich würde jetzt irgendwie schaun, ob du nicht durch eine passende Öffnung (z.Not eine schaffen) kühlere Luft in das innere geblasen kriegst.
    Wenns nicht auf die Optik ankommt, vllt. einen Lüfter in ein selbst gebasteltes Pappgehäuse (trichterförmig) vor die HTC-Öffnung positionieren und kühle Luft reinblasen.
    Für freie Luftzirkulation und passende Umgebungstemperatur wirste ja auf Grund deiner Erfahrung schon gesorgt haben.
    Ich hab in ähnlichen Situationen mit zusätzlichen, geschickt positionierten Lüfter die besten Erfahrungen gemacht. (Optik darf keine Rolle spielen)
    Die Warme Luft muß natürlich irgendwo wieder rauskommen..

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Hallo Görg,
    danke für den Ansatz. Über dem XPU-Lüfter sind ein paar Millimeter bis zum Netzteil. Das Netzteil saugt Luft an (von innen gesehen) und bläst sie nach außen. Der CPU-Lüfter saugt die Luft von oben auf den Prozessor. Etwas zur Ableitung bauen kann ich nicht, aber ich hab schon mit dem Gedanken gespielt den CPU-Lüfte umzudrehen und die Luft vom Mainboard über den Prozessor zum Netzteil und dann direkt nach außen zu pusten. So was habe ich aber noch nirgendwo gesehen. Ansonsten ist die Optik egal, das Gehäuse hat keine Fenster oder so (und selbst wenn...). Die Innentemperator beträgt laut Sensoren um die 40 bis 45 Grad, der Stau scheint wirklich nur beim Prozessor aufzutauchen.

    XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
    Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/90TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
    TerraMaster F4-420 mit 14TB
    XBox Classic/360S/Series X/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84)
    OnePlus 6 8GB/256GB
    jacdelad.bplaced.net

  • ah - dein Netzteil-Lüfter befördert als die warme Luft raus - gut. Ist der Luftstrom deines Erachtens ok?
    Kann genug kühle Luft nachstömen?.
    Richtig ist, das der CPU-Lüfter die Luft auf den Kühler pustet. Jetzt ist interessant, wie warm die Luft ist, die sich gewissermaßen über den Lüfter befindet und ob die draufgeblasene Luft so abgeführt wird, dass sie über den Netzteil-Lüfter letztendlich rausgesaugt werden kann.


    Es könnte also sein, das die draufgeblasene, erwärmte Luft dermaßen im Gehäuse verwirbelt, dass sie erneut duch den CPU-Lüfter angesaugt wird und damit keine Kühlung mehr bewirkt.


    Wenn keine Hemmungen hast, kannst ja genau über den CPU-Lüfter im Metallgehäuse des HTC ein Loch (oder mehrere Kleine) bohren und mit einer kleinen Pappführung den CPU-Lüfter zwingen, kühle Aussenluft anzusaugen.

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Das ist mir doch ein bisschen zu radikal...vorerst. ich versuche mal den Luftstrom umzukehren. Bisher saugen Netzteil und CPU-Lüfter an einem gemeinsamen Spalt und wenn ich einen gemeinsamen Luftstrom hinkriege dürfte sich die Kühlung eigentlich verbessern. Ich schreibe dann mal vom Ergebnis.

    XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
    Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/90TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
    TerraMaster F4-420 mit 14TB
    XBox Classic/360S/Series X/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84)
    OnePlus 6 8GB/256GB
    jacdelad.bplaced.net

  • ...hat gut funktioniert. Jetzt liegt er dauerhaft unter 50 Grad, meistens bei reichlich 40. Wenn ich ihn wie beim ersten Test belaste geht er zwar wieder auf 90 Grad, aber taktet auch auf etwa 4.35GHz. Der maximale Boost für Daueranwendung liegt im Multicore-Betrieb eh nur bei 4.4GHz, die 4.7 erreicht er nur bei Belastung emwenuger Kerne. Das Netzteil Lüfter die Abwärme gut ab, es wird auch nicht geröstet oder so. Für mich ist der Fall damit erstmal abgeschlossen.


    Danke Jörg!

    XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
    Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/90TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
    TerraMaster F4-420 mit 14TB
    XBox Classic/360S/Series X/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84)
    OnePlus 6 8GB/256GB
    jacdelad.bplaced.net