CRaccoon finden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Seit ein paar Tagen ist im Taskmanager/Autostart "CRaccoon" zu sehen. Es lässt sich deaktivieren aber der Dateipfad ist nicht erkennbar um es zu entfernen bzws. deinstalliern. Angeblich in "AppData/Roaming"---nix !
    Wie kan man es loswerden? System: Windows 8.1 Pro, 64bit

  • Scanne deinen PC mal mit Malwarebytes! Damit kannst du den Raccoon Stealer loswerden.


    Das Thema sollte ins Virenforum verschoben werden???

  • Ich habe den Link jetzt nicht zur Hand. (Vielleicht finde ich ihn noch)
    Im Win 10 Forum hatte auch jemand dieses Teil drauf und mit dem AdwCleaner beseitigt.
    Mit einem von den beiden wird Pilikan das Teil bestimmt los.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

    3 Mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Hier noch eine interessante Info zu diesem "Ungeziefer":


    Raccoon Stealer Virus Entfernungsleitfaden


    Bitte die dort angebotenen grünen Download-Buttons mit Bedacht anklicken, d. h. per Mouse Over (= Mauszeiger auf dem Button nur stehen bzw. schweben lassen) den Link erst angucken.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Das Thema sollte ins Virenforum verschoben werden???

    Sehe ich auch so. Aber selbst das bringt nichts, wenn dann jeder seinen Senf dazu gibt und Entfernungstools vorschlägt (nichts gegen den AdwareCleaner oder Malwarebytes). Andreas (AHT) hat aber selbst zu solchen Programmen noch Anleitungen gegeben, weil auch deren Einsatz bzw. die Resultate nicht immer ganz unproblematisch sind. Bevor in Unkenntnis der Dinge gelöscht wird, sollte sich jemand, der sich damit auskennt, die Logfiles ansehen.


    Für mich gibt es bei solchen Fragen und unter den gegebenen Umständen nur noch einen sinnvollen Rat, und zwar den, sich ans Trojaner Board zu wenden. Die wissen, was sie machen.

  • Und es ist ja auch noch etwas mehr zu tun, als "CRaccoon" nur zu löschen. Es sollten nach Bereinigung des PC´s alle Passwörter und log ins geändert werden.

  • :-( Gontran hat Recht---MWB+ADWcleaner haben~~210 Einträge gelöscht bzws. in Quarantäne verschoben, aber CRaccoon ist noch da. Eine Datei konnte
    nicht gelöscht werden ==>"Adware.Pro...rxySvrI*Reg...ert HKU\S-1-5-21-56725...TTINGSIPROXENABLE" ( *ist ein senkrechter Strich---nicht auf normaler Tastatur)


    sollte löschen in der Reg. evtl helfen?

  • Brens hat da im Prinzip recht. Mache ein Backup deiner Daten und anschließend eine saubere Installation. Dann bist du auf der sicheren Seite! Oder hast du eine älteres , sauberes Backup deines Systems? Das wäre dann von Vorteil und könnte dir eine Menge Arbeit ersparen.

  • @Gontran
    Was ist mit Beitrag 5?


    Ganz ehrlich, wer sich bei einem Verdacht auf einen Virus- oder Trojanerbefall mit halbseidenen Vorschlägen zufrieden gibt, ohne zu wissen, was er macht, muss dann halt auch selber die Konsequenzen tragen.