Neue Symbole (Icons) für den Datei-Explorer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • info.pngMicrosoft bastelt mal wieder an den Icons herum und hat mit der eben in der über den Dev-Kanal ausgelieferten Insider-Build 21343, neue Symbole für den Datei-Explorer vorgestellt. Die neuen Icons sind recht farbenfroh gestaltet und wie immer, wenn solche Neuerungen eingeführt werden, trifft das nicht den Geschmack aller.



    Weitere Infos findet Ihr bei der Quelle dieser Meldung unter: https://blogs.windows.com/wind…ider-preview-build-21343/

  • Könnte ich mich schon mit Anfreunden.

    Für zählt jedoch mehr die Funktionalität als das Aussehen.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Beim Standard (Link dazu) einige zusätzliche Abbildungen: https://www.derstandard.at/sto…ows-10-bekommt-neue-icons

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Ich finde das immer ein bisschen schwierig. Man wirft Windows ja oft vor, es wäre kein modernes System und gerade als Windows 10 auf den Markt kam., wurden die flachen und einfarbigen Icons scharf kritisiert. Jetzt werden sie wieder ein bisschen bunter und plastischer und ... ;-)


    Mir gefällt es eigentlich ganz gut, aber ich muss das tatsächlich erstmal in live sehen. :-)

  • Darum geht es doch nicht! Ich bin nur einfach der Meinung, dass die bunten Bildchen nicht sooo zentral wichtig sind. Bei solchen Sachen ist der Mensch erfahrungsgemäss ein Gewohnheitstier, und diese optischen Verschlimmbesserungen werden von vielen nur als lästig empfunden.

  • So kann man es auch sagen, meint aber das Gleiche. Änderungen an der Bedienoberfläche sollte man sich sparen, die verwirren mitunter, weil der Mensch sich eben bestimmte Abläufe angewöhnt hat. Eben auch den Klick auf das Symbol :thumbup: . Unschön, wenn da plötzlich <3 steht.


    Gruß Volmar

  • und diese optischen Verschlimmbesserungen werden von vielen nur als lästig empfunden.

    Eben das meinte ich. Das ist Deine eigene Empfindung und zu schreiben, viele würde das lästig empfinden, empfinde ich schwierig. So könnte ich nun schreiben, dass viele die alten Symbole unschön finden und sich was Neues wünschen. Aber das soll kein Vorwurf sein, Du tust Dich mit Veränderungen einfach sehr schwer. Aber wie Du ja selbst schriebst, so zentral wichtig sind diese Änderungen nicht.

  • Aus Erfahrung heraus dekoriere ich mein Windows und meine Pinguine nicht mehr und belasse es bei den Standards. Letztendlich muss sich die/der User(in) mit der "Dekoration" wohl fühlen...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • diese optischen Verschlimmbesserungen werden von vielen nur als lästig empfunden.

    Ist auch ein wenig zu allgemeingültig ausgedrückt. Es gibt auch viele, die sich gerne etwas den Desktop verschönern. Wer auch Linux nutzt, kennt die mächtige Anpassbarkeit auf dem Desktop schon lange :)

  • Material Design mag ich auch nicht, z.B.bei Android, deswegen nutze ich nie den Stock Launcher.

    Mit anderen kann man wunderbar stylen.

  • Die meisten originalen Icons auf dem Destop habe ich vor einiger Zeit in andere umgetauscht, weil sie mir nicht gefielen oder weil sie zu unscheinbar waren.
    Etwas bunt, wie im Startbeitrag die neuen, finde ich gar nicht so schlecht, aber die haben ja wieder alle nur diese langweilige Rechteckform und das mag ich nicht.

    Kann man im aktuellen originalen Win 10 Design den Ordnern bei den Lesezeichen eigentlich unterschiedliche Farben geben? Dabei meine ich das so:

    Dass die Ordner, die waagerecht in der Lesezeichenleiste nebeneinander liegen, alle dieselbe Farbe haben, aber wenn man einen dieser Ordner öffnet und bei dem dann nach unten ein Auswahlmenü aufblättert, in dem sich auch wieder Ordner befinden, dass diese dort dann eine ganz andere Farbe erhalten können, als die in der waagerechten Leiste? Geht sowas?

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone