Große Sicherheits-Gefährdungen durch verbreitete Win XP & Win7

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Unzählige Geräte verbleiben immer noch bei Win XP und Win 7. Die dadurch bedingte weltweite Gefährdung der Sicherheit wird zu einem Riesenproblem: https://www.derstandard.at/sto…mer-noch-windows-7-und-xp

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • Es versteht sich von selber, daß es solche konstruktive Möglichkeiten in Hülle und Fülle ja gibt.


    Das ändert jedoch gar nichts an der Tatsache der realen massivsten Gefährdung der gesamten Web-Welt durch die Aber-Millionen real existierender Netz-Anschlüsse mit der erwähnten veralteten Software!


    Es handelt sich sozusagen um ein (paradoxerweise) ubiquitäres "HIER UND JETZT", verhängnisvoll und mit den Jahren immer gefährlicher. Wie diese "Kiste", diese Angelegenheit ausgehen wird, darüber habe ich persönlich keinerlei Vorstellungen, obwohl ich mich schon mehrmals Gedanken darüber gemacht habe... ?(?(?(

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • Und das Zeug lebt dank Umstiegswillen immer noch.


    Hatte vor kurzem einen Thread bei mydigitallife gefunden. Dort wird ein "Patch" feilgeboten, mit dem man wieder aktuelle Updates für Windows 7 kriegt. Die gibt es ja auch regulär, aber nur für zahlende Kunden.


    Fazit: Manche Leute laden lieber dubiose Software auf ihren Rechner als kostenlos auf Windows 10 oder Linux umzusteigen. Das Update funktioniert dann wieder, aber wer hat schon eine Ahnung, was das Zeugs noch so macht.

  • Bei XP war der "Crack" einfacher. Da musste man nur einen Registryschlüssel ändern und schon hatte man einen Bankomaten mit Windows XP und Updates :)


    Aber ehrlich gesagt ist das alles Schwachsinn. Klar, die Spielerei damit macht Spaß. Habe ich auch alles probiert, aber auf der Spielwiese. In VMs, die für nichts anderes genutzt werden.


    Aber auf dem System für die tägliche Arbeit gehört ein aktuelles OS, alles andere ist Humbug.