Ashampoo Backup Pro 15

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo, ich verwende Ashampoo Backup Pro 15 und sichere damit wöchentlich mehrere Laufwerke automatisch auf eine externe Platte. Diese Platte wird von mir manuell vor der Sicherung eingeschaltet und anschließend wieder ausgeschaltet. Leider vergesse ich manchmal das Einschalten. Backup Pro bringt dann eine Fehlermeldung und stellt den Sicherungsbetrieb ein. Schalte ich dann die Sicherungsplatte ein, dann holt Backup Pro trotz entsprechender Einstellung die Sicherung nIcht nach. Ich habe schon das Backup Pro neu gestartet auch den zugehörigen Dienst abgeschaltet und wieder eingeschaltet. Bringt nichts! Ich muß in Backup Pro die Sicherung manuell starten oder bis zum nächsten Zeitplantermin warten, damit die Sicherung ausgeführt wird. Hat jemand eine Idee wie ich das ändern kann? Ashampoo konnte mir auch nicht helfen!

    Gruß hklausilein

  • Hallo hklausilein,


    zunächst mal ein herzliches :willkommen:


    leider weiß ich keine Lösung und die Tatsache, dass selbst Ashampoo offenbar nicht helfen konnte, lässt vermuten, dass die Software hier schlicht an ihre Grenzen stößt. Es klingt nach einem Programmfehler, wenn die Software die eigentlich geplante und aktivierte Sicherung nicht durchführen kann, wenn zur das Sicherungsmedium nicht erreichbar war.


    Vielleicht kannst Du das Problem ja umgehen, indem Du Dir eine Erinnerung auf Deinem Rechner einrichtest, die an Deinem Sicherungstag, also z.B. jeden Freitag um 17 Uhr an das Backup und damit an das Einschalten der externen Festplatte erinnert.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Hallo hklausilein,


    auch von mir ein

    :willkommen:


    und nicht zu vergessen eine Erinnerung auf dem Smartphone um den Rechner einzuschalten und dann die externe Festplatte einzuschalten. :lol:

    Ne im Ernst am besten auf dem Smartphone so wie ich, weil man ja nie weiß ob gerade zu der Urzeit wo das Backup stattfinden soll der Rechner auch eingeschaltet ist. Denn sonst kann man ja nicht erinnert werden.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Meines Wissens gibt es bei den Einstellungen für den Backup-Plan die Möglichkeit auszuwählen, dass ein nicht durchgeführtes Backup nach dem nächsten Start des Rechners ausgeführt wird. Aber das funktioniert natürlich auch nur, wenn die externe Platte dann rechtzeitig gestartet wird.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Schalte ich dann die Sicherungsplatte ein, dann holt Backup Pro trotz entsprechender Einstellung die Sicherung nIcht nach.

    :hmmm:

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Zwischen "nur" Einschalten der Sicherungsplatte und Neustart des Rechners (was ich ausdrücklich geschrieben habe) inkl. Einschalten der Sicherungsplatte besteht ein kleiner, aber feiner Unterschied.

    Könnte ja sein, dass das Backup-Programm nach einem Neustart des Rechners merkt, was es machen müsste. Ein Versuch kann ja nicht schaden.


    Und was jetzt sooooo schlimm daran ist, die Sicherung manuell zu starten, weil man vergessen hat, die Sicherungsplatte einzuschalten, erschliesst sich mir sowieso nicht.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hallo,


    hast Du nach dem Anstecken der externen Platte schon mal den Rechner neu gestartet?


    Gedanke: Das Programm scannt beim Initialisieren/Starten die Hardware. Findet es die Platte, gibt es ein Backup, findet es die Platte nicht, kein Backup. Steckst Du die Platte im laufenden Betrieb ein, erkennt es die Software nicht und holt somit das verpasste Backup nicht nach. Nach einem Neustart des Rechner wird die Software ja auch wieder neu gestartet, dabei erkennt sie a) es fehlt ein Backup und b) da ist die Platte.


    CU

  • Steckst Du die Platte im laufenden Betrieb ein, erkennt es die Software nicht und holt somit das verpasste Backup nicht nach.

    Genau anders herum wird ein Schuh draus. Zumindest bei mir mit Ashampoo Backup 2021. (Möglich das es bei der Pro von hklausilein anders ist.)

    Update verpasst bzw. vergessen die externe Festplatte anzustecken, erkennt das Ashampoo Backup 2021 beim anstecken der externen Festplatte und das Backup wird durchgeführt bzw. nachgeholt.

    Und was jetzt sooooo schlimm daran ist, die Sicherung manuell zu starten, weil man vergessen hat, die Sicherungsplatte einzuschalten, erschliesst sich mir sowieso nicht.

    Genau, Hauptsache das Backup wird durchgeführt.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Update verpasst bzw. vergessen die externe Festplatte anzustecken, erkennt das Ashampoo Backup 2021 beim anstecken der externen Festplatte und das Backup wird durchgeführt bzw. nachgeholt.

    Und genau das geschieht ja bei hklausilein nicht. ;-)

  • Dann sollte hklausilein doch noch mal in den Einstellungen schauen. Die Pro hat da ja bestimmt mehr zu bieten.

    Schnell ist da mal ein Haken/Aktivierung übersehen.

    Allerdings

    sichere damit wöchentlich mehrere Laufwerke automatisch auf eine externe Platte

    Also wohl schon längere Zeit.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

    Einmal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Ich suche gelegentlich mal nach einem Kurs "Lesen lernen", den ich dann hier verlinken werde. :roll:


    Ich kann mich aber auch gerne noch mehrmals wiederholen:

    Meines Wissens gibt es bei den Einstellungen für den Backup-Plan die Möglichkeit auszuwählen, dass ein nicht durchgeführtes Backup nach dem nächsten Start des Rechners ausgeführt wird.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hallo, zunächst mal herzlichen Dank für all Eure Antworten. Leider haben, die mir nicht bei meinem Problem geholfen. Laut Auskunft von Ashampoo brauche ich für meine Sicherungen Bachup Pro 15 und kann/soll Backup2021 nicht verwenden. Bei meinem Backup Pro 15 wird leider die Sicherung nicht nachgeholt. Ich denke das Programm schreibt den Fehler in eine Datei, die auch bei einem Neustart von Programm oder PC gelesen wird. Leider habe ich die Datei nicht gefunden. Alle die mir zu manuellen Eingreifen raten haben ja Recht, aber ich bin nun mal sehr bequem und dazu auch noch sehr vergesslich, deshalb möchte ich das auch automatisieren. Vielleicht schaffe ich es mit der Aufgabenplanung und Powershell.

    Gruß hklausilein