Ein besonders krasser Fall, es wird nicht richtig gelesen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Genau - so wie das Eröffnungsbeispiel am Anfang!

    € 1,65 - € 102,00, da hätte man auf jeden Fall stutzig werden müssen. Es müsste aber trotzdem etwas gegen solche Anbieter getan werden, die offensichtlich damit spekulieren, dass es immer jemand gibt, der die Anzeige nicht richtig gelesen hat.

    Deshalb bin ich froh, dass ich mein Konto gelöscht habe, damit ich nicht auch einmal auf so was hereinfalle.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Das mit der Preistreiberei und vieles mehr ist inzwischen auch ein großes Problem. Die Zeiten, wo man, weil es gerade keinen großen Bedarf dafür gab, ein Schnäppchen schießt sind weitestgehend vorbei.

    Es wird mit Zweitaccount hoch geboten und eine Stunde später kommt dann: Angebot an den unterlegenen Bieter :flopp:

    Passt der Verkaufspreis nicht, ist das Teil urplötzlich im Gartenhaus gestohlen worden, oder der Artikel wird mit einem absurden Preis abgefangen und steht 4 Wochen später gerade wieder zum Verkauf.

    Als Bieter kann man nur noch so vorgehen. Den maximalen Preis der einem die Sache wert ist eingeben. Und es dann lieber einem anderen überlassen.

  • Ich kaufe aus Prinzip schon nicht bei amazon ein

    Amazon ist daran nicht alleine schuld, die nutzen nur Ihre Vorteile aus. Durch entsprechende Gesetzänderungen könnte man das einschränken.

    Wer sein Konto dort löschen möchte:


    https://www.heise.de/tipps-tri…-so-klappt-s-3714199.html

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Als mündiger Bürger gibt es doch normalerweise mit solchen Dingen kein Problem. Wenn etwas zu einem vermeintlichen Schnäppchen angeboten wird müssen schon die Alarmglocken läuten. Und wenn ich etwas nicht bekomme weil ich überboten werde ist das auch kein Beinbruch?

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Was hat ein mündiger Bürger mit den Tricksereien auf Verkaufsplattformen zu tun :wacko:

    Beispielsweise unerfahrene Leute, die nicht so oft dort einkaufen, einen verschlafenen Tag haben, sollten auch vor unlauteren Machenschaften geschützt sein!

    Du hast bestimmt auch schonmal eine Dummheit gemacht, und warst froh, das deine Nachlässigkeit zu beheben war oder keine großen Folgen hatte.

    Es ist immer leicht sich hinzustellen und selber Schuld und wie blöd war das denn zu rufen.

    Auch wenn es in diesem Fall ein krasses"Tomate uff de Ache" Ereignis war.

    Und es ist schon ärgerlich, wenn angemessene und faire Gebrauchtpreise künstlich in die Höhe getrieben werden! Da kann man gleich neu kaufen und es verliert seinen Sinn!

  • Fakt ist, jemand der eine Umverpackung (Karton) sehr perfide umschreibt um Leute abzuzocken .. ist einfach ein Stück *"§$%( und wird immer ein erbärmliches Stück *"§$%( bleiben.


    Besonders dann wenn so etwas den gleichen Karton dann noch einmal anbietet.. Möge ihm beim Händewaschen immer die Ärmel hinunterrutschen,


    https://www.ebay.de/itm/Bosch-…eifer-KARTON/294125341254

  • Das mit dem nicht lesen ist gar nicht so selten und nichts Übernatürliches wie z.B. Programme auf einem toten Computer laufen zu lassen :lol:

    Alles menschlich und kein Grund einen überheblichen Zeigefinger Richtung Murmel auszupacken ;)

  • Ja, richtig. Das Bild zeigt den Karton, auf dem der Inhalt abgebildet ist. Der Preis (für das Gerät) scheint stimmig, da schlägt man zu. Ich würde solche Angebote schon sittenwidrig nennen. Bei den Eintrittskarten, wenn die auf dem Bild schon als entwertet zu erkennen sind, sollte man schon eher erkennen, daß da was nicht stimmt. Aber wenn der Preis stimmt, schaut man da wohl auch nicht so genau hin. Alles menschlich. Und wer das ausnutzt, der betrügt meiner Meinung nach.


    Gruß Volkmar

  • Andererseits: Wie sollte ein Verkauf eines leeren Kartons über eBay dann aussehen, damit niemand in die Irre geleitet wird?


    Ich habe selbst schon mal (ganz bewusst) für kleines Geld einen leeren Karton einer Spielkonsole ersteigert, da ich diese in Originalverpackung verkaufen wollte und der ursprüngliche Karton den Umzug nicht überlebt hatte. Natürlich war in der Artikelbeschreibung deutlich erwähnt, dass es nur um den Karton ging.


    In obigem Beispiel könnte man es in der Überschrift des Artikels etwas deutlicher machen, etwa in dem man "leerer Karton" schreibt.


    Wer nur Bilder anguckt und dann bietet, hat natürlich immer ein Problem.


    Gruß

    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Ganz einfach:

    Karton/ Umverpackung eines Bosch GEX 18v Exzenterschleifers  

    Müsste es richtig in der Angebotszeile heißen :8O:


    Bosch Professional GEX 18V 125 Exzenterschleifer KARTON

    Liest sich wie im Karton....... Üblicherweise steht das meist in der Beschreibung von Werkzeugmaschinen, Lieferung im Karton oder Koffer.


    Nach meiner Meinung ist das Angebot ohnehin fehlerhaft. Der Verkäufer hat sich eine Maschine besorgt, bei der er nun die Verpackung möglichst gewinnbringend verkaufen will. Nur hat sie bereits einen Zweck erfüllt, nämlich die Ware geschützt um sie zum Verkäufer oder zum Kunden zu bringen. In dem Moment ist sie nicht mehr neu, sondern gebraucht. ;)