Cookies so deaktivieren, dass Websites nicht jedes Mal nachfragen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Nur, damit auch Blonde das verstehen: Geht es um Cookies oder um Chip-oder sonstige nicht vertrauenwürdige Downloads?

    Ursprünglich natürlich um die Cookies.


    Dann hat man mir eine "addon" empfohlen, das "I don't care about cookies" (etwa "Mir sind cookies egal") heißt,

    welches ich aber besser von der Hersteller-Website herunterladen sollte, wegen der bei der vom Chip Installer

    "mitgelieferten" ad-ware, die i.d.R niemand will.


    Dabei werden die addons ja eigentlich direkt von der Mozilla website in den Browser integriert.


    Es sind ja keine Standalone-Apps / -Programme.

  • "I don't care about cookies" funktioniert aber leider nur auf die Weise, dass es immer "ja, alles erlauben" rückgibt.

    Nicht wirklich hilfreich.


    Rabe

    Dann frage ich mich wofür es gut ist.


    Würde es nicht den selben Effekt haben, wenn ich cookies einfach im Browser aktiviere?


    Oder würde dann dennoch, zumindest ein Mal diese Bestätigung abgefragt, beim Besuch

    einer Website, nur danach dann nicht mehr?


    Außerdem stand in der Erklärung, dass Cookies mal komplett angenommen werden und

    mal eben nur die "unbedingt notwendigen", ohne eine logische Erklärung, wann und warum

    was von beidem zutrifft.


    So ganz blicke ich da nicht durch.


    Danke!