Smartphones für ältere Nutzer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Sowohl als auch. ;)

    Zu einem Handy/Smartphone gehört auch ein "Handbuch".

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 88.0 - Thunderbird 78.10.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Meine-Hauptpflegerin, Leiterin des von ihr im vorigen Jahr neu-gegründeten Pflegedienstes, war mir gestern - auf meinen Extra-Hinweis hin - sehr dankbar über den obigen Eröffnungslink, den sie auch sofort notiert hat: Es gibt zurzeit zwei unter ihren Patienten, die solch eine Entscheidungsunterstützung gerade gut brauchen können - und wohl auch werden! Da kann dann unter Umständen die jeweilige Pflegerin mit die Texte abwägen, wenn der Senior nicht mehr so entscheidungs--fitt ist... :)  

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • Sowohl als auch. ;)

    Zu einem Handy/Smartphone gehört auch ein Handbuch

    Danke Norbert, das wusste ich nicht. :pfeifend:

    ( Achtung: Ironie ! )

    Ein richtiges Handbuch passt gar nicht in den kleinen Karton, meist ist es als PDF oder Hilfe - App auf dem Handy vorinstalliert.

    Außerdem empfehlenswert sich Hilfevideos bei YouTube anzusehen, Hands Out z.B.

  • Was tatsächlich Hochbetagte angeht, ist freilich nicht allzu selten eine gewisse innere Distanz zu Erklärvideos festzustellen: Die merke ich ja auch teilweise - aber durchaus recht spürbar - bei mir selber... :zorro:

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • ...eine gewisse innere Distanz zu Erklärvideos festzustellen

    Geht mir ehrlich gesagt nicht anders. Ich möchte eine bestimmte Info nachlesen und mir nicht ein 10-minütiges Erklärvideo ansehen, indem das Gesuchte dann irgendwann ab Minute 8 kurz angesprochen wird. Aber auch da ist halt jede anders gestrickt. :-)

  • Ein Erklärvideo ist sicher auch nicht für die Detailsuche gedacht,

    sondern schafft, wie der Name es sagt, einen allgemeinen Überblick über das neue Gerät.

    Das kann man sich bereits vor dem Kauf ansehen.

    "Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken!" :hmmm: und "Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss." :top:


  • Doro ist eher was für alte Leute, die vorher noch nie ein Handy hatten (ja, das gibt es auch noch), sich aber z. B. wegen des Notfallknopfs nun doch für ein Handy entscheiden. Ist weniger auffällig als eine am Handgelenk getragene Notfalluhr. ;)

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Doro ist eher was für alte Leute, die vorher noch nie ein Handy hatten

    Genau so ist es! Meine Frau (Jahrgang 41 und sehbehindert) hat ein solches Doro für "Notfälle". Sie hat aber in mir eine Person, die ihre Fragen beantworten konnte und kann. Wir möchten beide dieses Gerät nicht mehr missen. Es bietet Sicherheit, wenn ich außer Hause bin.