Die verschiedene Office-Alternativen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • "web.de" erörtert in einem Artikel die verschiedenen Angebote, die es heutzutage im Bereich von Office gibt: https://web.de/magazine/digita…te-office-eignet-35194042

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Hallo,


    das im Beitrag angesprochene Freeoffice von Softmaker finde ich nach wie vor sehr stark und dürfte im privaten Bereich für sehr viele Anwender locker ausreichen. Problematisch finde ich die beschriebenen Cloud-Office-Dienste. Hier liegen die Dokumente bei irgendeinem Anbieter und wenn dieser, aus welchen Gründen auch immer, den Zugang plötzlich verwehrt, sieht man doof aus. Nicht nur bei Microsoft, auch bei Google liest man ja immer wieder von plötzlichen, ungerechtfertigten Sperrungen der Konten. Einmal gesperrt kommt man meist nie wieder an seine Daten. :-(

  • Solange es MS Office als Kaufversion gibt, werde ich definitiv dabei bleiben. Da VBA wohl nie mit einem "fremden" Office kompatibel sein wird, bleibt mir voraussichtlich nichts anderes übrig, als mich mit einer Aboversion von MS Office anzufreunden, sollten die Kaufversionen eingestellt werden.