Ohne Win Update 2004 auf 20H möglich?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,

    das Funktionsupdate 2004 ist immer fehlerhaft.

    Im Updateverlauf steht " Letzter fehlerhafte Installationsversuch 13.4.2021 - 0x80d02013 (diese Fehlernummer war 2mal und ein anderes mal davor war Fehler 0x80d03801"

    Es wird mir nun auch nicht mehr zum installieren od.downloaden angezeigt.

    Dafür steht jetzt das Funktionsupdate 20H2 bereit zum downloaden +

    (und Sicherheitsupdate für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4535680) sowie 2021-02 Kumulatives Update für .NET Framework 3.5 und 4.8 für Windows 10 Version 1909 für x64 (KB4601056)


    Meine Frage ist, ob es gut ist, das Update 20H" ohne der Version 2004 downzuloaden. Warum wird es mir eigentlich nicht mehr angezeigt, das 2004 ?

    (Ich habe eine getaktete Verbindung,)

    Habe Screenshot angehängt.

    Bitte um Rat (muß mal kurz weg, schaue später wieder hier rein)

  • Du hast Glück, mein erster Beitrag hier! :top:

    Am einfachsten wäre für dich die Durchführung eines Inplace-Upgrades, das aus lfd. System gemacht wird.

    Damit entgehst du allen Updateproblemen und behälst auch deine Daten auf alle Fälle und deine Einstellungen weitestgehend.

    Anleitungen findest du im Netz genügend, es ist nicht schwer.

    Siehe erst hier und danach lädtst du das Tool mit dem Link, wird gleich als Download gestartet.

    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10/

    Tool herunteraden:

    https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209

  • Hallo eve17


    Du kannst aber auch alles downloaden, was dir angeboten wird. Das System sucht sich schon das Passende heraus.

    Wenn es einmal hakt, dann den PC komplett neu starten und dann noch einmal die Updates manuell anstoßen.

    Das kann u.U. mehrmals nötig sein, wenn es irgendwo hängen bleibt.


    Das Inplace-Upgrade ist aber komplikationsloser, weil es auch rückgängig gemacht werden kann, (meist passiert das automatisch) solange du nicht die Systemdateien unter den Reinigungsoptionen auswählst.

    Und du kannst dir das aktuelle Windows 10 selbst downloaden auch ohne deine getaktete Verbindung zu nutzen, von einem anderen PC, der online günstiger ist und nicht zeitgebunden.


    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Ich drück dir die Daumen. :top:

  • Vergessen!

    Einen wichtigen Punkt habe ich vergessen.

    Falls du ein Antivirenprogramm eines fremden Drittanbieters verwenden solltest, also Kaspersky oder GDATA z.B., dann muss diese Teil erst mit dem Entfernungstool von deren jeweilger Webseite vollständig entfernt werden.

    Sonst hast du den Ärger mit den Updates schon im Sack, bevor es richtig losgeht.


    Wenn du "nur" den Defender einsetzt, was im Wesentlichen auch reichen würde, brauchst du nichts weiter machen.

    Besser wäre auch noch das Entfernen aller nicht benötigten USB-Geräte, wie USB-Sticks oder Festplatten vor dem Inplace-Upgrade, aber das ist nur zur Sicherheit nötig.

  • Herzlich willkommen in unserem Forum, omega! :)

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Danke omega3 und pau !

    puuh da bin aber sehr gefordert mit einem Inplace Upgrade.

    Bisher lief ja alles anstandslos, hab meine Notebook schon mit win 10 gekauft und alle updates/grades bisher gemacht.


    Ich werde mal im Netz lesen wie das abläuft und dann entscheiden ob ich mich drüber traue.


    Also ist es Voraussetzung, daß die Version 2004 installiert sein muß :??:

  • Also ist es Voraussetzung, daß die Version 2004 installiert sein muß

    Nein, nach meiner Erkenntnis ist es keine Voraussetzung.

    Wenn du die angebotenen Updates ausführst und zwischendurch den PC neu startest müsste es auch gehen.

    Du kannst da nichts verkehrt machen, notfalls wird ein fehlerhaftes Update automatisch erneuert oder deinstalliert.


    Bei einem Inplace-Upgrade ist es keine Voraussetzung, das weiß ich genau, weil auf eine höhere Version upgegradet wird.

    Das habe ich mehrfach schon selbst gemacht, weil mir die Frickelei mit den einzelnen Updates zu lange gedauert hat.


    Damit du nicht unnötig suchen musst, hier noch einmal ein Auszug und ein Link zum Lesen vorher:

    https://www.deskmodder.de/wiki…ows_10_schnell_reparieren


    Einmal editiert, zuletzt von Schwabenpfeil! () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von pau mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • danke dir - das beruhigt mich etwas.

    Erst muß ich mich um Norton kümmern, den hab ich schon mal deinstalliert aber nicht mit Norton Remove Installer, das soll man ja mit dem machen.

    Hoffentlich klappts noch.

  • Ok, das könnte es gewesen sein- so ein Mist, daß ich das verbockt habe.

    Norton ist jetzt komplett mit Norton Remove deinstalliert, hab ich grad erledigt.


    Eine Frage noch, wieviel MB bzw.GB benötigt die Version 2004 ? wegen meiner getakteten Verbindung, ob es sich in diesem Monat noch ausgeht.

    Und sollte ich vielleicht auf "Nach Updates suchen " gehen, ob es mir dann vielleicht doch wieder angezeigt wird, die 2004.?


    Sorry, die vielen Fragen :roll:

  • Ich könnte mir vorstellen, das da der Hase begraben liegt. Dein Kontingent war aufgebraucht und das Update schlug fehl.

  • Ich kann es dir nicht beantworten, ich weiß es nicht. Aber ich gehe davon aus, das es in letzter Zeit eben gelegentlich nicht für Updates nicht gereicht hat.


    Windows 10 ist bei getakteten Verbindungen eher nicht zu empfehlen. Genau wie zusätzliche Virenprogramme. Das kann unter Umständen eine dolle Fressmaschine deines Datenvolumens werden.

    Kannst du dich nicht mal bei einem Bekannten oder sonst wo ins Wlan begeben und von dort aus deinen PC auf Vordermann bringen?

    Ich würde dir langfristig zu einem günstigen DSL-Anschluss raten.

  • Ich habe im Monat 6 GB zur Verfügung, die verbrauche ich nie, habe ich auch noch nie.

    Sollte es mal in die Nähe eines Überschreitens kommen, kommt eine Warnung und wenn man es trotzdem überschreitet kostet es extra.

    Ich bin eine ganz normale Surferin ohne irgendwelche besonderen Downloads die viel Datenvolumen verbrauchen.


    Meine Festplatte hat 1000GB HDD und 256GB SSD, dieses Notebook ist jetzt 2 Jahre, ist total in Ordnung und aufgeräumt .


    DSL gibt es in Österreich keine günstigen, da seid ihr in D besser dran. Das lohnt sich für mich nicht, ich bin keine permanent Surferin. ;)


    Aber ich glaube, das ist jetzt am Thema vorbei .... :huh:

  • Mach bitte die Fragestellerin nicht verrückt!


    eve17


    Warte einfach ganz ruhig ab! ;););):):) Ohne besondere Maßnahmen.


    Und verlass Dich, alles in allem recht entspannt, auf den Defender, was Abwehr angeht.

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • :lol::lol::lol: So ein Quatsch, du hast doch das Inplace als Maßnahme selbst geliked.

    Wie viel Datenvolumen braucht man denn für diese Aktion? Teile doch bitte mal dein Wissen. Von alleine wird sich das Updateproblem wohl nicht lösen :8O:

  • 6 GB im Monat sind heutzutage nicht mehr ausreichend.


    Mag fürs reine Surfen/Mailen reichen. Aber eben nicht mehr, um Rechner aktuell zu halten. Ist leider so. Je nach vorherigem und neuem Stand kann ein Windows Update alleine schon bei 5 GB liegen.


    Sehe ich wie Brens.


    Andere Antiviren Software runterschmeissen, den Windows Defender nutzen. Und dann mal zwecks Update von Windows bei Bekannten vorbeischauen.


    Oder du lässt dir bei Bekannten eine aktuelle Windows Installation auf einen USB Stick "brennen" und machst darüber das Update.


    https://www.microsoft.com/de-d…are-download/windows10ISO


    Kann man ja gewiss mit Win/Win machen. Update bei Bekannten, dafür kochst du mal was feines :)


    Eines kann man jedenfalls sagen: Von selbst lösen sich solche Probleme nicht.

  • eve könnte ja auch bei Bekannten über deren Internetzugang/WLAN das Update ziehen.

    Habe ich mit dem Laptop meines Vater auch gemacht obwohl der kein Datenvolumen hat. Denn das Update von 1909 über 2004 auf 20H2 hat doch ein bischen gedauert. Denn ich wollte das Laptop da nicht über mehrere Stunden unbeaufsichtigt lassen.

    So hab ich es mitgenommen und mal eben gut einen Tag bei mir werkeln lassen. Und nun hat das Laptop auch die Version 20H2 (Build 19042.928)

    Mein Vater ist mittlerweile 91 und hat 100%. Selber macht er nur noch wenig am Laptop. Und ich bin auch "nur" 3 Tage die Woche bei ihm.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]