Aktualität von Smartphones wegen Updateverlust

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Dürfte allgemein bekannt sein.📲


    Aber Danke dass Du Apple in Erinnerung rufst. :pfeifend:

    Einmal editiert, zuletzt von Schwabenpfeil! () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Oldviking mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Man mag Apple halt hier im Forum grundsätzlich nicht. Bei meinem knapp siebenjährigen iPhone und neustem iOS hält der Akku immer noch drei Tage. Sowas Blödes aber auch.

  • Man mag Apple halt hier im Forum grundsätzlich nicht.

    Das verstehst du sicher falsch. Apple gehört nicht in ein PC-Forum. :hmmm::still:

    Ich hätte z.B. gern ein Macintosh-Notebook mit allen adäquaten Programmen, wie ich sie jetzt habe, für 4 Wochen zur Probe.

    Also keine Katze im Sack kaufen, nicht damit angeben, sondern selbst eine Meinung bilden im Zusammenhang mit vergleichenden Kosten.

    Wünsche kann man ja schließlich haben, mit dem äußern ist das dann halt so eine Sache. :plausch:


    Aber hier ging es ja um iphones. :haha:

  • Man mag Apple halt hier im Forum grundsätzlich nicht.

    Es sind, wie so oft, einfach nur 2-3 Leute und lange nicht das ganze Forum. Tatsächlich geht es meiner Meinung nach aber gar nicht mal gegen Apple, sondern ganz allgemein um höherpreisige Geräte. Wenn ich hier z.B. Meldungen zu Microsofts Surface-Reihe einstelle, "provoziere" ich damit genau die gleichen, ablehnenden Kommentare.


    Aber um mal zum Thema zu kommen. Apple versorgt seine iPhones dauerhaft mit Updates und sorgt damit für sichere Geräte. Kein anderer Hersteller kann hier auch nur ansatzweise mithalten. Das Wörtchen "kann" im vorherigen Satz könnte man nun noch gegen "will" austauschen. Die anderen wollen hier also gar nicht mithalten, da sie lieber ein neues Gerät verkaufen möchten. Leider geht die Rechnung auf und tatsächlich könnte nur Google dieses Treiben unterbinden, tun sie aber auch nur sehr halbherzig.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Genau, mittlerweile bauen ja nahezu alle Hersteller hochpreisige Geräte und man fragt sich, ob da der Preis noch gerechtfertigt ist. Lange Update Zyklen sind da durchaus ein Alleinstellungsmerkmal, aber bei durchschnittlicher Nutzung meine ich, ist ein Smartphone nach spätestens 4-5 Jahren durch und abgegriffen. Gibt natürlich Ausnahmen. Ein Mercedes bleibt ja auch immer ein Statussymbol, auch wenn er 7 Jahre und älter ist und nicht mehr ganz dem neusten Stand entspricht. Wer es braucht...... ;)

    Ich mag Apple, es ist mir aber genau wie bei all den anderen Premiumprodukten, den Kaufpreis nicht Wert.


    Es ist immer besser nur für sich zu sprechen, das Apple per Update die Akkulaufleistung herabgesetzt hat, ist erwiesen und hat erstmal nichts mit einer grundsätzlichen abwertenden Haltung gegenüber Apple zu tun.