Firefox sperrt Internet für 30 Sekunden, ursprünglich Sandboxie-Alternativen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Als ich das System zurückgesetzt hatte, war eines meiner ersten Handlungen den VLC Player zu deinstallieren, da ich nicht mehr weiß, ob dieser von der Original Seite oder von der etwas anderen kam. Es ist auch noch eine alte Ccleaner Version installiert und mit dem habe ich einen Registry Scan gemacht. Der hat nun folgendes gefunden, siehe Anhang. Der VLC Player hat die Firewall Regeln geändert.


    Nachtrag

    Es war trotz Deinstalltion immer noch ein Eintrag von videolan in den Firewall Regeln, diesen musste ich manuell entfernen. Keine gute Werbung für den Player.

  • Ich werde wohl ein Backup einspielen, leider ist das von 2019, aber vielleicht finde ich über die Aktualisierungen den Verursacher. Die Kohle für Aiseesoft Screen Recorder schmerzt und eigentlich ist das Programm auch gar nicht so schlecht, auch wenn meine Nvidia 560 dafür offenbar etwas zu alt ist. Die Preise lassen aber leider gerade ein Upgrade nicht zu.

    Hallo Michi,


    wie Du schon am VLC Player bemerkt hast, nimmt man mit Vollbackups sehr häufig bestehende bestehende Fehler und Inkonsistenzen im Dateisystem leider mit.


    Vielleicht wäre es mal an der Zeit, Windows 7 inklusive des letzten Service-Packs clean neu zu installieren und davon erst ein sauberes Backup als Grundlage zumachen, bevor Du die aktuell benötigten Programme wieder installierst?

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ich habe noch einige ältere Backups, aber ich habe den Verdacht, das ein Windows Update mir die Probleme macht. Das Backup-System lief einwandfrei, deshalb wurde ja auch das Backup erstellt und eigentlich hatte der VLC Player seinen Job gemacht, ein wirkliches Problem hatte der eigentlich nicht, bis auf das Firewall Problem, was sich im Nachgang herausstellte. Aber es gab vor kurzem noch ein Windows Sicherheitsupdate, ich werde das noch deinstallieren. Ich habe das Gefühl, dass das Problem hauptsächlich mit Sandboxie auftritt, das ist schon öfter in Zusammenhang mit Updates passiert, allerdings bei mir noch nie mit einem Windows Sicherheitsupdate. Was auch noch offenbar sehr viel Geschwindigkeit gefressen hat war die Avast Firewall, mit der Windows Firewall läuft es jedenfalls schneller. Einen weiteren positiven Effekt hat die ganze Angelegenheit auch noch. Wie ich schrieb, sind zwei LAN Karten auf dem Board verbaut. Nun habe ich herausgefunden, das man die Brücken kann und so schnell war mein Internet noch nie. Es kann daher sein, das die Intel LAN einen Defekt hat und langsam aufgibt. Der Fehler scheint mit der Brücke zwar auch aufzutreten, aber die Karten arbeiten jetzt im Dual-Modus und wenn da eine einen Fehler hat, dann haben ihn beide. Ich hatte die Gigabyte LAN rausgezogen, daher gehe ich davon aus, wenn das so ist, das die Intel ein Problem hat. Was noch seltsam ist, wenn das Problem auftritt, dann kann ich den Inhalt von Sandboxie nicht löschen, es erscheint eine Systemfehlermeldung 5 (kein Bluescreen, graues Dialogfenster), die auf eine Zugriffsberechtigung hindeutet. Ich könnte mir daher vorstellen, dass das Windows Update daran etwas geändert hat. Irgendeine Datei wird ab und zu gebraucht, die aus Sicherheitsgründen eine andere Berechtigung erhalten hat, wenn die nun in die Sandbox kopiert wird, dann sperrt Windows das löschen, weil es normalerweise aus Windows nicht gelöscht werden darf. Das es nur die Sandbox Kopie ist, weiß Windows in dem Zusammenhang nicht. Das ist zumindest meine Interpretation aus dem Fehlerbild. Was habe ich noch gemacht? Ich habe den Dienst WMPNetworkSvc deaktiviert, da dieser eigentlich nicht für meine Anwendungen gebraucht wird, aber genau in diesem Bereich der Berechtigungen aktiv ist.

  • Zusammenfassung


    • ältere Sandboxie Version 533 installiert
    • ältere Firefox Version installiert
    • VLC Player deinstalliert
    • Ccleaner Temp-Daten gelöscht, Registry gesäubert
    • Avast Firewall deaktiviert
    • Videolan.exe (VLC Player) Eintrag aus Windows Firewall entfernt
    • die 2 LAN Schnittstellen mit einer Netzwerkbrücke verbunden
    • Dienst WMPNetworkSvc (Windows Media Player Netzwerk) deaktiviert
    • Versuchsweise NV Shadercache (Task-Icon, Nvidia Systemsteuerung, 3D Einstellungen) deaktiviert
    • Schmerzlicherweise Programm Aiseesoft Screen Recorder deinstalliert
  • Michi hat bereits (#8) durchblicken lassen, daß er zurzeit eigene Gründe hat, noch bei Win 7 zu verbleiben. :zorro:

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Danke für den Hinweis - habe ich leider übersehen. Kann ja auch jeder/jede halten, wie er/sie will :huh:


    Bekehren möchte ich niemand :!:

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Ich habe Windows 10 auf der anderen Festplatte, ich bin aber lieber mit Windows 7 unterwegs. Der PC hat also 2 Betriebssysteme. Es ist wie ein eingelaufener Schuh, das gleiche Problem hatte ich mit 98 auf XP und mit XP auf Windows 7. Ich bin halt so, doch fällt mir der Schritt von Windows 7 auf Windows 10 sehr viel schwerer, irgendwie, also wirklich, ich weiß nicht, aber es ist einfach eine Geschmacksache. Doch werde ich nun Window 10 verwenden, um zu testen, ob es die Software oder Hardware ist.

  • Michi hat bereits (#8) durchblicken lassen, daß er zurzeit eigene Gründe hat, noch bei Win 7 zu verbleiben.


    Warum gehst Du nicht gleich auf Windows 10:

    Also die Anmerkung von Bosco darf man hier schon mal anbringen. Ich verstehe es nicht, in vielen Threads wird vor der Anwendung von Windows 7 gewarnt, hier werden Tipps zur weiteren Anwendung gegeben (Vielleicht das mit Win 7 überlesen)

    Nach meinem Kenntnisstand ist Windows 7 außer mit bezahlten Updates oder in einer virtuellen Box, nicht mehr sicher zu betreiben.

    Sandbox dürfte hier auch wenig bis nichts nutzen. ;) Hilfe für ein totes und unsicheres System zur Internetnutzung zu geben, ist nach meiner Meinung für ein PC-Forum nicht angebracht.


    zum Thema: es klingt, als ob bei Deinem System ein oder mehrere Probleme vorliegen und Sandboxie mehr oder weniger nur eines der Opfer ist.

    Veraltetes System trifft veraltetes Programm............

  • Dann ist es ja o.k. - so sehe ich es auch bei den Rauchern:


    Arzt zum Raucher: "Es tut mir sehr leid, aber wir müssen Ihnen das Bein abnehmen." - "Gott sei Dank, ich dachte schon sie wollten mir das Rauchen verbieten."

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Lieber arm und reich als krank und gesund.


    Habe ich auch öfter bei Krankenhausbesuchen erlebt. Das medizinische Personal raucht zu einem großen Prozentsatz. Und inzwischen allgemein mehr Frauen als Männer.


    BTT:


    Also statt Windows 7 zu betreiben, sollte man sich wirklich lieber mit Windows 10 auseinandersetzen. Und statt SandboxIE würde ich mir lieber mal VirtualBox mit einem Linux darin ansehen.


    Windows 7 lässt sich zum Surfen weder mit AntiVirus noch mit Sandbox sicher betreiben.


    Punkt.


    Wenn der Grund das Windows 10 Startmenü ist: Da gäbe es ja mit OpenShell eine Alternative.


    https://www.heise.de/download/product/open-shell


    Das Startmenü sieht dann wieder wie "früher" aus.

  • "Open Shell" kann ich sehr empfehlen! :zorro::zorro::zorro:

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Bekannte Probleme in diesem Update

    Nach der Installation dieses oder späterer Updates können Apps, die auf Remotegeräten auf Ereignisprotokolle zugreifen, möglicherweise keine Verbindung herstellen. Dieses Problem kann auftreten, wenn für den lokalen Standort oder die Remote-App noch keine Updates installiert wurden, die am 8. Juni 2021 oder höher veröffentlicht wurden. Betroffene Apps verwenden bestimmte ältere Ereignisprotokollierungs-APIs. Bei dem Verbindungsversuch wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt, z. B.:

    • Fehler 5: Zugriff verweigert

    Systemfehlermeldung 5 (kein Bluescreen, graues Dialogfenster),

    Da ist doch eine Gemeinsamkeit zu erkennen. Allerdings ist mein Problem schon früher aufgetreten, aber vielleicht wurde das Update einige Tage frührer rausgegeben.


    Nachtrag

    Öhhh, ist seltsamerweise gar nicht installiert.

  • Den "Fehler" kenne ich. Kommt jetzt öfters in Sandboxie. Mein Browser meldet nach einer gewissen Zeit:

    "Sript antwortet nicht" --warten/abbrechen---, dann ist es zu spät. Sandboxie friert scheinbar ein.

    Über den Task-Manager den Prozess löschen...dauert dann, bis Sandboxie auch löscht.

    Ich vermute, da man jetzt Cookies abwählen kann, versuchen einige Seiten über JS an Informationen zukommen, Sandboxie das aber verhindert. Schlecht, Absicht?, programmierte JS sind dann in einer Endlosschleife.

    • Update KB3172605 deinstalliert.

    Lässt sich hier bei Bedarf runterladen (Bit Version beachten): https://www.microsoft.com/de-d…oad/details.aspx?id=53332

    • Außerdem den Dienst mdm.exe (allgemein) deaktiviert.
    • Update KB4567409 (Edge) deinstalliert (evtl. für eine Lösung nicht notwendig) und über Windows Suche die Ordnernamen für Edge Update mit _old erweitert.

    Lässt sich hier bei Bedarf runterladen (Bit Version beachten), Quelle ist bekannt, Installation aber nicht getestet, könnte daher Malware enthalten: https://www.deskmodder.de/blog…d-8-1-manueller-download/


    Läuft bis jetzt fehlerfrei mit der aktuellen Firefox und Sandboxie Classic Version.

  • Das hat leider auch nicht geholfen. Leider scheinen meine Maßnahmen immer nur kurzfristig etwas zu bringen.


    • Ich habe nun die Arbeitsspeicherverwaltung Windows überlassen, in Bezug auf den max. Speicher (msconfig/Erweiterte Einstellungen) und virtuellen RAM.
    • Außerdem habe ich die Firefox Hardwarebeschleunigung und das autom. Updaten deaktiviert (weil ich vermute, das nach kurzer Zeit erst nach einem Firefox Update gesucht wird und vielleicht auch andere Infos übermittelt werden und solange das Ergebnis nicht da ist, bockt der Browser). Das lässt sich über Extras/Einstellungen unter Leistung einstellen.
    • Was aber offenbar einen spürbaren Effekt hatte, war das erstellen einer neuen Firefox Datenbank. Wie das geht, steht hier, dort steht auch eine Anleitung zur Hardwarebeschleunigung:
      https://support.mozilla.org/de…-oder-reagiert-nicht-mehr
      Bei mir waren die Lesezeichen auf einen Uraltzustand gesetzt worden. Ich hatte noch eine Sicherung, die habe ich importiert und offenbar scheint das keinen Einfluss auf die Datenbank zu haben. Es ist daher keine schlechte Idee vorher die Lesezeichen zu sichern und anschließend wieder neu zu importieren.
  • Also Updates beim Browser zu deaktivieren, das macht ja sicherheitstechnisch absolut Sinn. Wer braucht denn schon einen Browser. Einmal täglich beim Duschen, das wars.


    Du willst mit SandboxIE Sicherheit und gleichzeitig reißt du Lücken ins System. Finde den Fehler.


    An alle anderen: Updates zu deaktivieren ist neben allen anderen schlechten Ideen die schlechteste.


    Und nebenbei, schon mal gesagt: Zum experimentieren sollte man nicht SandboxIE nutzen, sondern sich mit virtuellen Maschinen beschäftigen. Oder eben nicht experimentieren.