Ebay Konto adiós es reicht!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Sodele, heute habe ich mich das letzte Mal über Ebay geärgert. Konto wird gekündigt! Seit neustem werden stillschweigend schlechte Bewertungen gelöscht, Chinamann gibt als Sendungsnummer die Gelsenkirchener Telefonvorwahl und die Telefonnummer von Meister Lampe ein und gut ist. Wer will den da, wo und wie etwas nachverfolgen .......ein Zirkus jedes Mal!

    Man fällt derzeit ständig auf unseriöse Händler herein, weil die Bewertungsmaschinerie inzwischen unbrauchbar und möglicherweise stark manipuliert ist.

    Momentan kommen von wöchentlich 10 bis 15 Ersatzteil-Lieferungen nur ca. 2/3 korrekt oder überhaupt an. Ich schreibe mir derzeit einen Wolf, bezüglich Käuferschutzanfragen.

    Man muss damit rechnen, als Querulant abgestempelt zu werden, so wurde ein Bekannter von mir (Ein Vorbild in Sachen Ehrlichkeit und Korrektness), wegen zu vieler Käuferschutzanfragen wegen nicht erhaltener Waren, frecherweise von Ebay abgemahnt.

    Das war mal anders, ich hatte eigentlich über 10 Jahre nie Ausfälle musste in dieser Zeit, nicht eine einzige schlechte Bewertung abgeben.

    Den Grund kann ich aber bei Corona nicht finden. Mir als zuverlässige bekannte China-Händler, sind auch nach wie vor korrekt und zügig in ihren Lieferungen, nur haben die eben nicht immer alle benötigten Teile auf Lager.

    Mir scheint, Ebay versucht so viel wie möglich Verkäufer im Boot zu haben, schönt und schnitzt evtl. gemütlich an den Bewertungen, nur damit keiner unter die noch annehmbaren 97-98 % rutscht.

    Eine Zuverlässigkeit-Kontrolle der Händler wird wahrscheinlich nur vorgetäuscht. Die wäre aber mal dringend notwendig. Aufgrund der hohen Gebühren haben wahrscheinlich auch viel gute Händler inzwischen die Plattform verlassen.

    Durch den Wegfall der Bagatellgrenze von 22 Euro ab 1. Juli, zwecks Mehrwertsteuer und DHL Aufschlag, wird es jetzt ohnehin unwirtschaftlich günstige Bauteile in China zu bestellen.

    Es wartet eine Menge Müll auf die Wertstoffhöfe ......ich bin bestimmt nicht der einzige, der z.B. einem Gerät mit einem 10 Euro "Schalterchen" aus Fernost, ein verlängertes leben schenkte.

    Wir alle wissen, das die sogenannten Wertstoffe, oft irgendwo in der dritten Welt landen und dort bei der falschen Verarbeitung mehr Schaden anrichten, als das gerettet Material ökologisch am Ende Nutzen bringt. Aber das nur mal als Gedanke nebenbei.

  • Mein eBay-Konto habe ich auch seit Mitte Mai los - die Kündigung wurde mir am 16.05. bestätigt.

    Ab und zu kaufe ich etwas bei Amazon, aber meistens direkt im Geschäft, was ja zum Glück wieder möglich ist.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Aliexpress ist nicht schlecht und bei öfters Nachgefragten Waren kann man auch oft Versand aus Polen, Frankreich oder zb. Tschechien anklicken. Manche Ware kommt nicht an weil Trackingstatus auf Deutsch soviel heißt wie zur Abholung durch den Versandienst bereit - wird aber nie abgeholt oder geht tatsächlich verloren auf dem Postweg. Jedenfalls kann man einen "Disput" öffnen und dann schreitet Aliexpress ein wenn man sich nicht einigt. Disput geht bis 15 Tage nach Zustellung. Das Disput Verfahren ist recht simpel.


    Noch nie, bzw seit Jahren und unzähligen Bestellungen ist uns ein Schaden entstanden

  • Ernsthafte Probleme hat ich bei Ebay nicht, aber in der letzten Zeit viel Negatives darüber gehört bzw. gelesen - muss ich mir nicht antun!

    Mit Amazon habe ich bis jetzt keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht, wobei ich hauptsächlich dort nur gezwungenermaßen bestellt habe. Im Geschäft kostet es oft etwas mehr, aber ist mir trotzdem lieber, da mir vieles an A. nicht gefällt :!:

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • https://de.aliexpress.com/ :zorro: Gehört zu "Alibaba"...


    Freilich kann man dort keine gebrauchte Ware und dazu auch von Privaten von nebenan bestellen...


    Trotzdem, was ich nun von Euch über Ebay gelesen habe, ist sehr, sehr abschreckend! :roll::roll::roll:

    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

  • naja, lesen & hören kann man ja viel. Ich selbst kaufe seit über 20 Jahre dort ein - auch aktuell die letzten Monate. Aus Deutschland, China, Europa - läuft...

    Manchmal dauerts halt etwas länger - ich bleib da ruhig und warte geduldig. Hab auch schon mal was nach erst 3 ,5 Monaten aus China erhalten.

    Auch mit den anderen vielen Shops, in den ich einkaufe, bin ich zufrieden.

    Für mich als Dorfbewohner eine sehr gute Alternative zu etlichen & endlosen Autofahrten, die nur die Stadt verstopfen, Parkplätze verknappen, die Luft schlechter machen und Kraftstoff, Verschleiß und viel(!) Zeit kosten.

    Und das Postauto fährt eh durchs Dorf - von daher...


    Aus der Position eines Stadtbewohners ist der Blickwinkel natürlich ein anderer - dort ist der Gang in den Laden oft die bessere Wahl.

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Es wird immer Ausnahmen geben, irgendwo müssen ja auch der Statistik geschuldet, bei den vielen schlechten Erfahrungen des einen, bei einem anderen übermäßig oft gute gemacht werden.

    Obwohl Bewertungsplattformen ja auch nicht immer hundertprozentig nachvollziehbar sind. An den außerordentlich schlechten Kritiken und Bewertungen über Ebay, da muss schon einiges dran sein.

    Selbst wenn man davon ausgeht, das sich der unzufriedene Mensch eher beschwert, als der zufriedene lobt, sprechen doch z.B. 1,5 von 6 Sternen eine sehr deutliche Sprache was "Phase" ist. ;)

  • Nach mehr wie 1100 guten Bewertungen, die ich selber bekommen habe kann ich nichts dagegen sagen. Man muss halt Anzeigen auch richtig und genau lesen dann wird man nicht enttäuscht. Da ich auch immer über Paypal einkaufe habe ich auch schon ohne Probleme mein Geld zurückbekommen.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Sodele, heute habe ich mich das letzte Mal über Ebay geärgert. Konto wird gekündigt!

    Ich stehe auch kurz davor! Und die neuen GUI Änderungen gehen mir auch auf den Keks, da steigt überhaupt nicht mehr durch (z.Z. das Verkäuferportal). Und mit den Gebühren wirds auch immer aus verschämter.

  • Mit dem Verkauf habe ich schon bei der Erhöhung auf 10 % Provision aufgehört. Plötzlich sollte man auch noch Gebühren auf die Versandkosten entrichten.:flopp: Es hat sich auch einfach nach Abzug des Aufwandes nicht mehr gerechnet.

    Bei denen, die über die Versandkosten noch Geld verdienen wollten habe ich eh nie etwas gekauft, hat sich wahrscheinlich von alleine reguliert.

    Das bedurfte keinem eingreifen seitens Ebay.

    Ebay soll mal gemütlich auf ihren hochgelobten AGBs weiter reiten, Ich habe auf Ebay Kleinanzeigen umgesattelt :haha:

    Die Plattform gehört ja nicht mehr zum Konzern und dort verkauft es sich, auch mit wesentlich geringerer Reichweite ganz wunderbar. ;)

  • Ebay soll mal gemütlich auf ihren hochgelobten AGBs weiter reiten, Ich habe auf Ebay Kleinanzeigen umgesattelt :haha:

    Die Plattform gehört ja nicht mehr zum Konzern und dort verkauft es sich, auch mit wesentlich geringerer Reichweite ganz wunderbar. ;)

    Ich habe zwar den neuen AGB und dem neuen Bezahlsystem zugestimmt, als man dazu genötigt wurde, aber ich habe seitdem und auch schon eine Weile vorher nichts mehr dort gekauft oder verkauft. Kaufen würde ich vielleicht noch mal etwas, wenn ich den Artikel nicht woanders besser oder güstiger bekommen kann, aber ich bin auch vor einiger Zeit auf eBay-Kleinanzeigen umgestiegen. Da habe ich schon einiges an Abholer verkauft, was ja dann überhaupt kein Porto kostet, oder es ging mal per Versand was weg und dabei dann aber auch nur zu den regulären Gebühren und nicht mit einem Wucheraufschlag beim Porto. Und an eBay-Kleinanzeigen ging dabei jeweils überhaupt kein Geld.
    Habe bei den Verkäufen dort noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Im Gegenteil. Die Abholer waren immer nette Leute und man hat dann miteinander meistens auch noch ein kurzes Schwätzchen gehalten. :)

    Hat das große eBay mit eBay-Kleinanzeigen nun überhaupt nichts mehr zu tun? Nicht, dass die sich dort plötzlich doch noch einmischen und irgendwelche neuen Gebühren einführen, die es jetzt noch nicht gibt...

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Wo die Reise hingeht weiß man nie so genau. Das Ebay nach dem Handel, Großaktionär beim Käufer wurde, habe ich auch erst in diesem Artikel erfahren.

    Ich wusste bislang nur von einem Verkauf. Hier gibt es Infos dazu Klick

  • Von diesen Vorgängen habe ich noch gar nichts mit bekommen, weil ich eBay und auch Amazon seit längerem nur noch nutze, wenn es gar nicht anders geht.


    Ja Brens, schon interessant, wie ein Hai den anderen frißt... So was nenne ich "wirtschaftlichen Kannibalismus". :/ Über den Umweg des Monopols zum Oligopol als Ziel....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Das Ebay nach dem Handel, Großaktionär beim Käufer wurde, habe ich auch erst in diesem Artikel erfahren.

    Ich wusste bislang nur von einem Verkauf. Hier gibt es Infos dazu Klick

    Für eBay war der Verkauf allein sicher schon eine gute Einnahmequelle. Und nun sahnen sie weiterhin trotzdem noch jährlich fast die Hälfte des Gewinns ab, ohne, dass sie sich dafür anstrengen müssen.

    Da fällt mir dieses Sprichwort ein: Der Teufel scheißt immer auf den dicksten Haufen ...

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone