Erste Einblicke in das neue Windows 11

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • windows10.pngPaul Thurrott ist ein sehr gut informierter Windows-Insider und er hat auf seiner Seite nun schon einige Infos inkl. einiger Screenshot zum neuen Windows 11 veröffentlicht. Schade eigentlich, aber es war einfach klar, dass das Geheimnis schon vor dem 24. Juni keines mehr sein würde. Schaut mal selbst: https://www.thurrott.com/windo…11-a-few-more-screenshots


    Die Vermutung, dass es am Ende wohl einfach "nur" ein Windows 10 im neuen Gewand werden würde, scheint sich zu bestätigen. Wie immer, alles Neue ist eben auch ungewohnt und tatsächlich muss auch ich mich erst noch an das neue Aussehen gewöhnen. Auffällig, die Ecken sind keine mehr, bzw, sind nun abgerundet. Weitere Bilder hat er hier zusammengetragen: https://www.thurrott.com/windo…dows-11-first-impressions

  • Hab heute auch woanders einen Bericht über das neue Win 11 gelesen. Da gab es auch ein paar Screenshots.

    Richtig sagen zu allem kann man wohl erst etwas, wenn man das neue System selber auf dem eigenen Rechner hat.

    Auf den Bildern waren mal Dinge zu sehen, die mir gefallen haben, aber dann auch welche, mit denen ich mich wohl niemals richtig anfreunden werde. Aber bei vielem, was da zu sehen war, hieß es auch, dass man es auch anders anzeigen/anordnen könne. Na ja, mal sehen.

    Ich werde jedenfalls nicht sofort auf Windows 11 umsteigen, sobald man es als normaler User bekommen kann. Der Support für Wiindows 10 soll ja schließlich erst Mitte 2025 enden.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Optisch finde ich Windows 11 recht ansprechend. Wie ich an anderen Stellen des Internets lese; lässt sich die geleakte ISO (co_release 21996.1.210529-1541) nur auf Rechnern mit einem Trusted Platform Module TPM 2.0 installieren. Das wird wohl noch ein Problem für all jene werden; die es nicht in einer virtuellen Maschine (VM), sondern richtig auf einer SSD oder HDD installieren möchten.


    Windows 10 dürfte wohl auf jetzigen Stand oder Stand Herbst 2021 per letzten großen Funktions-Update (21H2) eingefroren werden und bis Oktober 2025 weiter mit Sicherheits-Updates versorgt werden, so meine Vermutung.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ich werde jedenfalls nicht sofort auf Windows 11 umsteigen, sobald man es als normaler User bekommen kann.

    Ähhmmm wie will man das denn verhindern :hmmm:

    Die (Funktions - Sicherheits ect.) Updates die angeboten werden kann man doch nicht mehr an- bzw. abwählen.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Ähhmmm wie will man das denn verhindern :hmmm:

    Die (Funktions - Sicherheits ect.) Updates die angeboten werden kann man doch nicht mehr an- bzw. abwählen.W

    Wenn man Win11 nicht installiert, dann bekommt man dafür doch auch keine Funktions- oder Sicherheitsupdates angeboten.
    Das ist doch dann so wie bei den Usern, die jetzt noch Win7 benutzen. Gut, da gibt es mittlerweile auch keine Sicherheitsupdates mehr, aber bei Win10 soll es diese doch noch bis 2025 geben. Also wird man doch nicht auf Win11 "Zwangsumgezogen", oder?
    Bis Juli 2025 will ich mit einem Upgrade auf Win11 ja nicht warten, aber nach dem Release werde ich das nicht sofort tun. Erst mal abwarten, wie alles so läuft und noch auftretende Fehler beheben lassen. Für sowas warte ich gerne mal ein halbes Jahr oder länger.

    Win10 benutze ich jetzt erst seit etwa zwei Jahren und da ist nun endlich alles perfekt an meine Bedürfnisse angepasst und eingerichtet. Mir fehlt damit eigentlich gar nichts, darum habe ich es mit einem Upgrade auch nicht eilig.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Nun ich meine das so.

    Wenn man nach Updates und Sicherheit >Windows Update geht und dort verschiedene Updates angeboten werden, Defender - Tool zum entfernen ... - Kumulatives - Funktionsupate für Win 10 ect. kann man da doch nicht mehr auswählen welches heruntergeladen und installiert werden soll.

    Das ging mal bis Windows XP?


    Und wenn da dann Win 11 erscheint, was dann?


    Dann kann man aber auch keine Sicherheitsupdates mehr für Win 10 herunterladen und Windows 10 ist somit nicht mehr sicher.

    Das ist doch dann so wie bei den Usern, die jetzt noch Win7 benutzen. Gut, da gibt es mittlerweile auch keine Sicherheitsupdates mehr,

    Also wird man auf Windows 11 "Zwangsumgezogen". Oder wie immer sich die neue Version nennen wird.


    OK bis dahin wird es noch ein wenig dauern.

    Aber das eine neue Version kommt, steht doch wohl fest :hmmm:

    Vielleicht ist meine Denkweise auch verkehrt.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Heute Mittag brachte heise online in der wöchentlichen heiseshow etwas über Windows 11.


    Hier die Aufzeichnung.

    Windows 11 durchgesickert – ein erster Blick auf die Vorabversion

    https://www.heise.de/news/heis…Vorabversion-6072355.html

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Noch 7 Tage bis zur endgültigen Lüftung des Geheimnisses! :)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ich hoffe mal das man Windows 11 noch Kaufen kann und das es nicht zur reinen Miet-Software wird.

    Das hoffe ich auch sehr. Bitte dann aber zu einem fairen Preis.

    Ich hasse diesen Miet-Kram auch. Darum habe ich mein Office-Paket damals auch gekauft, anstatt mich für dieses 365-Dingens zu registrieren.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Richtig, eindeutig von Linux abgekupfert!


    Moin

    vieles ist von Linux abgeschaut worden und Microsoft fügt ja vieles in Windows ein z. B. ein Terminal oder gar ein

    Linux Treiber, der nur simuliert wird.

    Aber ganz sicherzumachen wie Linux ist (distros) kommt MS nicht, sondern müssen erstmal den Quellcode offen legen und dies

    machen die nicht.?



    Gruß

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

  • Der "Standard" fragt sich, ob Windows 11 als Gratis-Upgrade für die Besitzer gültiger Schlüssel von Windows 7 und Windows 10 zu haben sein wird:


    https://www.derstandard.at/sto…nutzer-aelterer-versionen

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.