Windows 11 - TPM 2.0 fehlt - was nun?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Mein PC, Jahrgang 2013, funktioniert noch absolut einwandfrei und zufriedenstellend.

    Anscheinend fehlt jedoch TPM 2.0 und damit der Zugang zu Windows 11. Was kann ich tun?

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Danke für die Antwort.

    Wenn Windows 11 erscheint, ist es für mich ein Muss. Notfalls würde ich mir auch einen neuen PC kaufen.

    Aber erst versuche ich es wie von Deskmodder beschrieben.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    • Neu
    • Hilfreichste Antwort

    Hallo Bosco,


    die Deskmodder-Lösung per "Bypass" ist mit sehr heißer Nadel gestrickt. Ob die in der endgültigen Version von Windows 11 funktionieren wird, kann keiner voraussagen.


    Wenn sich das vom Aufwand und Kosten her nicht mehr lohnt, kannst Du im Herbst nach dem offiziellen Erscheinen immer noch einen neuen Computer mit Windows 11-Lizenz kaufen.


    Ich habe mit dem englischen Manual meines Mainboard geschlagene 4 Tage gebraucht, um das UEFI zu erkunden und TPM 2.0 / Secure Boot freizuschalten! Letztendlich fand ich sogar noch eine Einstellung, um im UEFI wenigsten die Menüpunkte in Deutsch zu erhalten.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • So schnell gebe ich nicht auf, zumal noch gar nicht klar ist, welche Bedingungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für Windows 11 gelten werden :!:


    Eine neue Prüfung wegen Direct x ergab:


    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Bosco mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also der PC hat keine Extra Grafikkarte. Da ist eine AMD A8 APU drin. Der Prozessor war schon damals beim Kauf keine Granate, eher Unterklasse,


    Wenn Windows 10 läuft, würde ich hier alles so lassen wie es ist. Support gibt es gib 2025. Und in 4 Jahren kannst du dann immer noch neu kaufen.

  • Ich wollte schon damals keine Rakete, sondern einen PC mit dem ich arbeiten kann und das ist er noch heute :!:

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Die Lösungen Windows 11 trotz unzureichender Voraussetzungen zu installieren, sind nicht belastbar und höchstens für Testrechner zu empfehlen. Spätestens mit der finalen Version wird das so nicht mehr funktionieren und auch bei Testrechnern dürfte man sich mit jedem Update festrennen,


    Wer Windows 11 nutzen möchte, wird technisch aufrüsten oder neu kaufen müssen, falls der Rechner die Bedingungen nicht erfüllt. Allerdings...


    So schnell gebe ich nicht auf, zumal noch gar nicht klar ist, welche Bedingungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für Windows 11 gelten werden

    Das genau ist der Knackpunkt. Bevor nicht final die Voraussetzungen feststehen, würde ich ebenfalls mal abwarten und Tee trinken.


    Auf Windows 10 bleiben wäre auch noch eine Möglichkeit, wenngleich natürlich ein mittlere Katastrophe.

    Kurz zur Erinnerung, Du bist hier in einem Windows-Forum und hier tummeln sich entsprechend Windows-Affine Nutzer, die gerne die neusten Möglichkeiten nutzen möchten. Du kannst gerne bei Deiner Version bleiben, aber ziehe es bitte nicht ins Lächerliche, wenn andere das eben nicht möchten.


    Gruß

    Schwabenpfeil!

  • Da ich auf jeden Fall Windows 11 haben will, wenn es soweit ist, habe ich mir schon mal diesen PC ausgesucht - was haltet Ihr davon:


    https://www.arlt.com/PC/Home-O…SSD-HDD-VGA-optional.html


    Dieser ist ohne Betriebssytem, da ich vor habe, jeweils die derzeitigen Festplatten, eine SSD mit Windows 10 und eine HDD mit den anderen Daten, auf die neuen Datenträger zu übertragen (kopieren). Dann auf Windows 11 updaten und loslegen - oder seht Ihr da ein Problem?

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • So eine Art Tower war mein erster. (ME) Natürlich ganz andere Ausstattung. (Tastatur, Kabelmaus, Nadeldrucker, Röhrenbildschirm)

    Jetzt nicht mehr mein Ding.

    10 Jahre gehalten. Dann nur noch Laptop bzw. Tablet.


    Probleme beim Kopieren eher nicht.

    Aber man weiß ja nie.

    Eher das einige Daten, Programme unter Windows 11 nicht laufen :hmmm:

    Aber da bin ich nicht bewandert genug.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]