Beiträge von =Skippy=

    Hallo Mike,


    ich habe zwar auch eine Mountainbike, aber ich bin eine Schönwetterfahrerin und fahre meistens nur über unbefestigte Feldwege und ähnliches... :pfeifend:
    Das Biken klappt bei dir mit der Prothese gut? Das tut nach einer Weile nicht irgendwie weh, weil die Wege doch immer mal holprig sind und es einen manchmal schon etwas durchrüttelt? Also, wegen der Erschütterungen an den Beinen meine ich.

    Ich weiß ja nicht wie du aussiehst, aber wenn du immer mal mit dem Rad unterwegs bist, dann muss man als Mann dafür sicherlich auch ausreichend essen. Ein kleiner gemischter Salat bringt da bestimmt nicht genug Power. :lol:


    Naja, und bei Hunden und der Menge, die die so wegputzen, kommt es ja vielleicht auch ein klitzekleines bisschen darauf an, ob man z.B. einen Rehpinscher oder einen Irischen Wolfshund hat. Das vermute ich als Nichthundebesitzerin jetzt einfach mal so. ;-)

    Schön, dass ihr die eine Mieze aus dem Tierheim habt. Solche sind ja leider oft völlig überfüllt mit Katzen, Hunden und anderen armen Tieren, für die händeringend versucht wird einen neuen Besitzer zu finden. Wahrscheinlich kaufen auch zu diesem Weihnachten wieder viele ein Haustier, um es als Geschenk "unter den Weihnachtsbaum" zu legen, und nach drei Wochen stellt man fest, dass das Tier eigentlich doch keine so gute Idee war, weil es vielleicht zu viel Arbeit macht. Und schwupps, wird es im nächsten Tierheim abgegeben...

    - Patchday: Hier wird das System aktualisiert oder durch Sicherheitsupdates gehärtet, aber es wird nichts deinstalliert.
    - Halbjährliche Funktionsupdates: Hier kommen neue Funktionen hinzu und gelegentlich werden alte entfernt, wie z.B. das angesprochene Heimnetzwerk.

    Danke für diese genaue Erklärung! Und wenn fast immer deutlich mehr Neues dazu kommt, als Altes entfernt wird, ist es für mich auch kein Problem, denn die Festplatte, auf der die Updates hier bei mir installiert werden, ist groß genug, so dass da noch jahrelang Updates drauf können. :-)


    Aber WENN Updates angeboten werden UND ich weiter nutzen will, sollte man sie auch mitnehmen.

    So mache ich das. Es hat ja sicher auch einen guten Grund, warum es solche Neuerungen gibt. Gerade bei Updates von Gerätesoftware/Treibern denke ich das, die installiere ich immer sofort.

    Katzen sind tolle Tiere. In meiner Kindheit und Jugend hatten wird auch zwei, aber nicht gleichzeitig zusammen, sondern nacheinander.
    Sind eure beiden Geschwister oder mit Abstand dazwischen zu euch gekommen? Falls letzteres, vertragen sie sich gut miteinander oder gehen sie sich lieber aus dem Weg?

    Ich denke, ich werde rechtzeitig vor Beginn der Kündigungsfrist mal bei meinem Anbieter anfragen, ob ich einfach so wechseln kann.

    Ich war früher mal bei 1&1, da gibt es ein großes Forum, in dem sich Kunden anmelden können, wo dann Fragen, Probleme und Sonstiges gepostet werden können.
    Hast du mal auf der Homepage von deinem Anbieter geguckt, ob es da vielleicht auch ein Forum gibt oder zumindest einen FAQ-Bereich, in dem zu diesem Vertragswechseln eventuell schon was geschrieben steht oder wo du selbst dazu etwas fragen kannst?

    Hallo,


    ich habe mal eine Frage zu Updates, über die ich schon länger nachdenke.
    Es werden ja immer wieder Updates zu Programmen, Apps, Geräten u.a. gemeldet, die man installiert hat.
    Als Beispiel davon nehme ich jetzt mal Windows. Einmal im Monat ist gibt es da den Patchday und dann gibt es oft auch noch ein oder zwei weitere Updates im Monat zu irgendwas. Und täglich gibt es Updates für den Defender.


    Meine Frage jetzt: Werden bei dem Ausführen von solchen Updates sozusagen immer nur neue Dinge auf dem Computer installiert und hinzugefügt oder werden dabei manchmal auch veraltete und vielleicht nicht mehr benötigte Dinge deinstalliert? Sodass der Speicherplatz bei Updates nicht immer nur anwächst, sondern gelegentlich auch mal ein klein wenig reduziert wird.


    Grüße
    Skippy

    Hallo,


    kennt sich hier jemand mit der Bildergalerie "Lightbox" aus?
    Im Originalzustand ist es bei der so, dass bei den Bildern die Navigationspfeile für vor und zurück erst bei Mouseover über den Bildern erscheinen und dabei dann auch rechts und links an den Rändern in den Bildern.


    Ich hätte es gerne so, dass die Pfeile schon gleich sofort und dann auch dauerhaft angezeigt werden und sie sich dabei auch rechts und links außerhalb der Bilder befinden. Wie z.B. auch dort das Kreuz zum Schließen der Bilder.


    Weiß hier jemand, wie man das erreichen kann? Eventuell durch Änderungen in einer der css- oder js-Dateien?


    Hier gibt's Infos zur Lightbox und eine Beispielseite:
    https://www.javascript-kurs.de…rgalerie-mit-lightbox.htm
    https://www.javascript-kurs.de/beispielcode/lightbox


    Grüße
    Skippy

    Ich glaube zu ahnen, woran das Verschwinden der Favicons gelegen hat.
    Als ich vor etwa neun Jahren die Website und ein Forum erstellt habe, mussten die Favicons dafür als .ico-Grafik vorliegen, und zwar in den Größen 16x16 oder 32x32 Pixel. Und weil sie dann aber nur in 16x16 dargestellt wurden, hatte ich einfach auch nur zwei ico-Grafiken in 16x16 px entworfen.


    Ich glaube, diese Favicon sind jetzt vor ein paar Tagen verschwunden, als das neueste Update des Firefox installiert worden ist (obwohl sie plötzlich auch beim Chrome weg waren…). Möglicherweise werden seit des Updates die winzigen 16x16 ico-Grafiken nicht mehr unterstützt.
    Habe dann mal das Web durchforscht und ein paar gute Seiten mit aktuellen Angaben zu Favicons gefunden. Mittlerweile ist es so, dass Browser eher Favicons bevorzugen, die größer sind und als png-Grafiken vorliegen. Oder auch als zukunftssichere svg-Grafik, deren Größe automatisch individuell angepasst werden kann.


    Ich habe dann mehrere neue Favicons/Icon per Generator anlegen lassen, diese in die Root-Verzeichnisse hochgeladen und die entsprechenden Codes für sie auf allen einzelnen Seiten der Website eingefügt bzw. im Forum nur auf der Index-Seite.
    Nun ist wieder alles okay. Jeder Browser nimmt sich aus der Auswahl jetzt einfach die Grafik, die er "am liebsten" hat.

    Ein paar nützliche Links:

    Seiten mit Infos zu Favicons/Icon für eigene Webseiten:
    https://www.hosteurope.de/blog/favicon-einbinden/
    https://www.designerinaction.d…-erstellen-und-einbinden/

    Favicon-Generatoren:
    https://www.domaintechnik.at/handbuch/favicon-generator.html
    https://realfavicongenerator.net/
    https://formito.com/tools/favicon... (auch svg)

    Hallo!


    Seit vorgestern wird das Favicon meiner Website nicht mehr angezeigt. Offenbar ist das aber nur im Firefox so.
    Woran könnte das liegen? Ich habe nichts versehentlich gelöscht oder absichtlich geändert.
    Die Verlinkung ist auf allen einzelnen Seiten noch vorhanden und das Favicon liegt wie zuvor im Net im Root-Verzeichnis.


    Am Notebook habe ich vorgestern ein Update des Firefox auf die neueste Version durchgeführt. Am PC jetzt habe ich das jetzt eben erst gemacht, aber dort war das Favicon vorher schon verschwunden, sowie es das auch jetzt nachher noch ist.


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?


    Grüße
    Skippy

    Hallo!


    Wie lange ist die Haltbarkeit von unbeschriebenen DVD- und CD-Rohlingen?
    Habe beim Aufräumen im Keller noch Packungen von welchen gefunden, es sind jeweils etwa 40 Discs. Sie sind auf alle Fälle älter als sechs Jahre.


    Im Net finde ich nur Angeben dazu, wie lange beschriebene Disc halten bzw. wie lange die Daten sich auf denen noch ohne Fehler auslesen lassen.
    Bei CDs scheint diese Zeit kürzer zu sein, als bei DVDs. Bei DVDs heißt es "bis zu 30 Jahre".


    Wie ist es aber bei unbeschriebenen Rohlingen? Werden die durch längeres Rumliegen auch schon schlechter und würden beim Brennen die Daten dann schlechter aufnehmen oder mit Fehlern brennen?
    Bitte nicht einfach nur antworten: "Schmeiß die ollen Dinger weg!". ;-)


    Grüße
    Skippy

    Ich habe den Fleck so ziemlich wegbekommen.
    Wo da genau die Ursache war/ist weiß ich zwar immer noch nicht, aber ich habe heute Abend einfach noch mal alle Teile, die man rausnehmen und abbauen kann, entfernt und dann überall nochmals mit einem Tuch und Wattestäbchen rumgewischt und getupft. Am Schluss habe ich auch noch zwei mal ein Reinigungsblatt ausgedruckt. Von dem wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt, bis ich es gestern nach Jahren in der Bedienungsanleitung gelesen habe...


    Der Punkt ist jetzt ganz winzig immer noch da. So groß wie ein kleiner Nadelpiekser. Damit kann man leben, denke ich.

    Hallo,
    ich habe heute meinen alten Laserdrucker etwas gereinigt, weil ich ihn in der nächsten Zeit verkaufen will.
    Großartig verschmutzt war er nicht. Toner war nur minimal "verstreut" und kleine Papierreste habe ich überhaupt nicht entdeckt.
    Bei den Probeausdrucken danach war fast alles okay, nur ist bei allen Blättern nun ein ganz winziger kleiner Punkt (1 mm) an der gleichen Stelle, wo keine Farbe/Toner aufgetragen wurde.


    Woran kann das liegen? Es kann sein, dass das schon vor der Reinigung so war und ich es nur nicht bemerkt hatte.
    Eventuell Schmutz auf einer der Trommeln oder der Fixiereinheit? Ich hab keine Ahnung davon, wo da etwas sein könnte ...


    Grüße
    Skippy

    Gibt es heutzutage eigentlich immer noch Papier mit sozusagen zwei unterschiedlichen Seiten? Gut, bei Laserdruckern ist das wohl ziemlich egal, aber es würde mich einfach so mal interessieren.

    Wie ich dort geschrieben habe, wollte ich ja nur einfach mal so wissen, ob es überhaupt noch solches Papier gibt, aber ich bin nicht auf der Suche nach welchem und will auch gar kein besonderes und teures haben.
    Die Packungen, die ich in der letzten Zeit hatte, hatten nie Pfeile drauf und es gab keine Hinweise auf unterschiedliche Blattoberflächen. Das hatte mich jetzt neugierig gemacht. :)

    Um diesen Hingucker noch etwas mehr aufzuhübschen, werde ich das Holz außen vielleicht noch mit etwas Öl einreiben. Vor allem die Seitenwände sehen sehr trocken und stumpf aus, die könnten einen leichten Glanz gut vertragen.


    Der Drucker ist jetzt überall installiert und empfängt nun Aufträge über WLAN vom Laptop, PC und Smartphone.
    Den PC wollte ich eigentlich nur per USB-Kabel anschließen, aber anders als vorher bei den beiden anderen Geräten wurde bei dem gar nicht nach der Art der Verbindung gefragt. Bei den beiden anderen gab es drei oder vier Auswahlmöglichkeiten, darunter auch USB-Kabel, aber bei dieser Installation hat das Programm einfach auch WLAN genommen. Naja, egal, Hauptsache es funktioniert.


    Mal eine allgemeine Frage zum Druckerpapier, zu ganz normalem einfachen 80 g Papier.
    Früher, als es hauptsächlich nur Tintenstrahldrucker gab, war es doch so, dass die Blätter eine extra glatte Seite hatten und die andere war etwas rauer. Auf den Packungen waren dann meistens Pfeile an der Seite aufgedruckt, die angezeigt haben, welches die glatte Seite ist.
    Gibt es heutzutage eigentlich immer noch Papier mit sozusagen zwei unterschiedlichen Seiten? Gut, bei Laserdruckern ist das wohl ziemlich egal, aber es würde mich einfach so mal interessieren.