Beiträge von perlachbazi

    Hallo,


    ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit dem Internet Explorer, der in gewissen Abständen
    immer wieder durch die DAV des Betriebssystems (Windows Vista Ultimate) geschlossen wird.


    Die Meldung lautet dann wie folgt: IE 7 wurde durch die DAV geschlossen, um zum
    Schutz des Computers beizutragen."


    Ich kann mir nicht erklären, was die Ursache dafür ist. Auffallend ist, dass der IE tagelang
    einwandfrei funktioniert, insbesondere, da ich darauf achte, nicht zuviele Sites gleichzeitig
    geöffnet zu haben.
    Auch der IE 8 - Beta 2- den ich kurzzeitig nstalliert hatte, reagiert genauso.


    Hat irgendjemand eine Erklärung dafür ?


    Für eine effektive Hilfeleistung wäre ich sehr dankbar !!

    Hallo Schwabenpfeil,


    ich habe Deinen Hinweis befolgt und eine Überprüfung der Festplatte mit
    TuneUp 2008 vorgenommen - jedoch ohne Ergebnis. Vorsichtshalber
    habe ich meine alte, externe Festplatte ausgetauscht und anschließend
    eine "RegistryDefrag" - ebenfalls per Tuneup08 - durchführen lassen.


    Anschließend erschien der im Gerätemanager gemeldete defekte Treiber
    bei den Netzwerkadaptern nicht mehr.


    Der anschliessende Versuch der SP1-Installation verlief absolut problem-
    los und schnell.

    Für die Hilfeleistung möchte ich mich an dieser Stelle nochmals
    bedanken.

    perlachbazi

    Hallo,
    zuerst mein Rechner: WindowsVista- Ultimate, 2,4-Quadprozessor, Raid0,
    z.Zt. Bitdefender Internet Security 11.0.16, bis vor kurzem KIS 7.0.325,
    externe, Festplatte.


    Am 18.03.08 habe ich voller Erwartung SP1 in vollem Unfang installiert (434MB),damals KIS "beendet". Rechner ist zuerst wunderbar gelaufen - allerdings nur bis zu dem Moment, als ich ergänzend die ext. Festplatte
    dazugeschaltet hatte; in diesem Moment wird per "Blue Screen" folgender Fehler angezeigt:

    STOP:0x0000007E
    partmgr.sys-Adress 87B0808E base a 87 B07000,
    Datestamp 47918f82
    sowie ein deutlicher Hinweis auf defekte Treiber.
    Daraufhin habe ich natürlich den Gerätemanager geöffnet und folgenden
    Hinweis unter Netzwerkadapter gefunden:
    WAN Minport (SSTP)- mit einem gelben Ausrufezeichen versehen !
    Nachdem ich auch unter "Eigenschaften" nur feststellen konnte, daß
    die Software nicht installiert werden konnte, bzw. -später- daß die
    richtige Software installiert sei, habe ich "gegoogelt" und dort unter WAN-Miniport (SSTP) folgenden auszugsweisen Artikel von "NILIX vom 22.12.2007- 22:00
    entdeckt:
    "Ein nicht unerheblicher Fehler beim SP1 RC1 ist folgender


    Nach Deinstallation des SP1 RC1 ist im Gerätemanger hinter dem WAN Miniportdriver (SSTP) ein gelbes Ausrufezeichen. Der Fehler ist, daß der Treiber deinstalliert wurde, aber der alte (ohne SP1) nicht zurückinstalliert wurde."


    Dieser in Auszügen wiedergegebene Artikel scheint exakt mein Problem
    wiederzugeben.


    Ich habe nach diesem ersten Versuch SP1 nochmals per WindowsUpdate
    heruntergeladen und installiert.
    Erneut meldet mir das System nach dem Einschalten der ext. Festplatte
    ein Treiberproblem und zwingt mich zum zwangsweisen Ausschalten des
    Rechners.


    Kann mir einer der "Eingeweihten" vielleicht einen Hinweis geben, wie ich dieses Problem in den Griff bekommen könnte? Sollte ich vielleicht die
    ext. Festplatte vor der SP1-Installation aus dem System entfernen und erst nach kpl. SP1-Installation wieder dazuschalten?
    Ich weiß mir keinen Rat mehr !


    Vielen Dank für entsprechende Ratschläge !!


    perlachbazi

    Hallo,


    ich benutze auf meinem Rechner (Vista Ultimate) eine Logitech-Tastatur
    und habe die Setpoint-Software 440 installiert. Seit einiger Zeit nimmt die
    Tastatur die Eingaben zu den "Erweiterten Funktionstasten" nur für die lfd.
    Session an; sobald ich den Rechner neu starte, sind alle Eingaben hinfällig.


    Ich habe die Software schon mehrfach - nach vorheriger sauberer Deinstallion -neu installiert; jedoch ohne Ergebnis. Auch ein intensives
    Studium der Hilfe-Funktion von Logitech hat mich nicht weitergebracht, da
    dieser Fall nicht aufgeführt ist.


    Kann mir jemand einen Rat geben?


    Vorsorglich besten Dank!


    perlachbazi

    :| Hallo,
    seit kurzem startet bei meinem Rechner (Vista Ultimate, Quad 6600, 2,4 Ghz) die Sidebar nicht mehr. Es erscheint jeweils folgende Meldung:


    " Settings.ini" wird von einem anderen Programm ver-
    wendet.Schliessen Sie das Programm und klicken Sie auf
    "Wiederholen" oder klicken Sie auf "Abbrechen", um die
    Sidebar zu beenden.
    Woher soll ich jedoch wissen, um welches Programm es sich
    handelt?


    Ein Start der Anwendung, die schließlich Bestandteil des BS ist,
    kann nur über "Programme" bzw. den Startup Manager von Tuneup
    (dort: Bearbeiten > Ausführen) erreicht werden.
    Ich vermute, daß bei einer "Reinigung" durch Tuneup versehentlich
    eine wichtige Datei gelöscht wurde, die ich nicht wiederherstellen
    kann.

    Gibt es sonst irgendeine Möglichkeit, die Sidebar wieder zum
    Starten zu bringen oder muß ich tatsächlich erst alle im Autostart-
    Modus befindlichen Programme austesten?


    Vielen Dank für einen entsprechenden Tip!

    perlachbazi

    Hallo,

    ich habe ein Problem beim Starten des PC. Es handelt sich um einen Quadprozessor, 2,4 Ghz, BS Vista Ultimate 32 Bit.
    In den letzten Tagen häufen sich die Fälle, daß das Starten des Rechners
    nur in den seltensten Fällen auf Anhieb gelingt; der sog."Neustart" ist sowieso nicht möglich. Nachdem der Rechner sich noch in der Garantiezeit befindet, habe ich mich an den Service von Saturn gewandt und dort um Rat gefragt. Dort teilte mir mit, daß hier kein Hardware- sondern
    ein Fehler des Betriebssystems vorläge; es wurde mir empfohlen, das BS nochmals neu zu installieren.
    Gesagt, getan - und alles war prima ! Aber nur zwei Wochen.
    Inzwischen ist derselbe "Zustand" eingetreten !


    Das BS zeigt allerdings unter System/Wartung (Problemfälle anzeigen) an,
    daß der Windows-Hostprozess (Rundll32) nicht mehr richtig funktioniert.


    Obwohl ich "gegoogelt" habe, werde ich aus den Hinweisen nicht schlau!
    Was sollte ich also - von einer Neuinstallation abgesehen- tun, um wieder
    den Rechner zum Starten zu bekommen bzw. auch wieder von der "Neustartfunktion" Gebrauch machen zu können?


    Vorab Danke für eine evtl. Hilfe.


    perlachbazi

    Hallo Experten,
    ich musste vor kurzem mein Betriebssystem 8(indows VISTA HOME PREMIUM) neu aufsetzen.
    Im Geräte-Manager wird seitdem unter "Andere Geräte! bei SM-Bus-Controller" ständig ein Fehler (gelbes Ausrufezeichen) angezeigt. Exakt ausgedrückt heißt es dort, daß der Treiber nicht installiert werden konnte.
    Jetzt ist mir bekannt, daß dieser SM-Bus-Controller für diverse Geräte verwendet wird.
    Interessant ist auch, daß alle anderen Geräte (Drucker etc.) als fehlerfrei bezeichnet werden.
    In System-Wartung- Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung wird ebenfalls kein Fehler gemeldet; allerdings erscheint unter "Problemgeräte" wieder der Hinweis, daß der Treiber nicht installiert werden konnte.
    Ferner erscheint folgender Hinweis:
    PCI\VEN_80868&DEV_2930&SYBSK73581462&REY_023&241EGFE&1&FB,
    womit ich überhaupt nichts anfangen kann.
    Hat irgendjemand eine Ahnung, um welches Gerät es sich handeln könnte?


    Ich dazu bemerken, daß ansonsten der Rechner einwandfrei läuft.
    Danke für evtl. Hilfestellungen!


    perlachbazi

    Hallo,


    ich hatte vor kurzem die vistafähige Version von"Spy Sweeper" installiert; kurz danach habe ich
    mein Antiviren-/Firewallprogramm auf "Bitdefender Internet Security v10" umgestellt, wobei ich insgesamt ziemliche Probleme hatte.

    Seitens des Support wurde mir geraten, Spy Sweeper zu deinstallieren.
    Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder sind tatsächlich
    beide Programme miteinander unverträglich?


    Danke für eine evtl. Info !

    perlachbazi

    Hallo,


    ich habe ein kleineres Problem mit dem Partitionieren.
    Folgende Ausgangslage: Festplatte 1 - Laufwerk C -229 GB- frei 203 GB,
    " " D 4 GB- --
    Festplatte 2- Laufwerke E, F, + Acronis SZ


    Nachdem doch immer wieder einige Programme nur auf XP funktionieren,
    würde ich gerne "C" um ca. 80 -100 GB verkleinern, um so Platz für
    XP zu erhalten.


    Meine Versuche, dies per Datenträgerverwaltung zu "handeln", waren nicht erfolgreich.
    Ich habe zwar den Beitrag zu "Partitionieren" gelesen, recht hilfreich ist er
    aber für mich nicht.
    Was muß ich tun ?
    Danke für eine Hilfestellung !


    Mit freundlichen Grüssen
    perlachbazi

    Hallo,
    1) zu C:\Dokumente und Einstellungen:
    genau das meine ich damit
    2) ich habe Windows Installer Cleanup - wie empfohlen- ausgeführt.
    In der Programmliste sind diese Programme allerdings nicht enthalten.
    3) Support/ Bitdefender wollte die Datei "sysdump.tar, die sich nach
    Ausführung von "sysdump.exe" ergeben hat.


    Nachdem ich die Datei an den Support gesendet hatte, erhielt ich die
    Mitteilung, daß das Problem an deren Entwickler weitergeleitet worden
    sei und ich Nachricht erhalten würde, sobald es Neuigkeiten gäbe oder
    weitere Fragen vorlägen.
    Inzwischen geht meine Tendenz dahin, das BS mit 0&0 Safe Erase 3
    "sicher " zu löschen und neu aufzubauen, da das Surfen ohne
    ausreichenden Schutz zu riskant ist.
    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe


    mit freundlichen Grüssen
    munichcitizen1640

    Hallo,
    ich habe mir nach der Installationen von VISTA - da ZoneAlarm Internet Security leider noch nicht Vista-tauglich ist - mit einschlägigen Testversionen wie Kaspersky 6.0, 7.0 Beta u.a. beholfen, bis ich mich vor kurzem dazu entschlossen hatte, nach vorangegangener Testphase Bitdefender Internet Security v10 endgültig zu installieren. Anfangs lief die Software sehr gut. Vor knapp einer Woche schaltete das Programm erst einzelne Module ab, später - mit Ausnahme der Update-Funktion- komplett ab. Als ich mich an den Support wandte, wurde ich aufgefordert, div. dateien zu übersenden; offensichtlich vermutete man dort, daß die Blockade durch Überreste früherer einschlägiger Software ausgelöst sei.


    Diese Vermutung hatte ich spätestens auch, seitdem ich im Sicherheitscenter von Vista entdeckt hatte, daß mehrer Programme gleichzeitig eingeschaltet bzw. im "Schlummermodus" waren, obwohl ich
    bei allen Deinstallationen die Registry per Hand bzw. via "Tuneup 2007"
    gereinigt hatte. Insofern ist es mir schleierhaft, woher diese Rest stammen bzw. wie ich an diese "Altbestände" herankomme, um mein
    ausgewähltes Antiviren/Spyware- u. Firewallprogramm fehlerfrei zum Laufen zu bringen.
    Nachdem der Bitdefender-Support zudem Dateien fordert, die auf meinem Rechner - zumindest per Suchfunktion- nicht existent sind-
    bin ich mit meinem "Latein" am Ende - von einer Formatierung - bzw. "Sicheren Löschung des Laufwerkes C abgesehen.
    Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben, wie ich an diese Überreste
    von z.B. AntiVir, Kaspersky, Panda etc. herankomme, um sie definitiv zu löschen.
    M.E. müßte anschließend das jetzt auserwählte Programm (Bitdefender)
    wieder komplett funktionieren.
    Vielen Dank im voraus !
    munichcitizen1640

    Hallo,


    wegen eines Offlinestatus konnte ich erst jetzt antworten.


    Ich habe zwischenzeitlich die Bezeichnung der Laufwerke auf den früheren Status gebracht.


    Jetzt sieht es wie folgt aus:


    Festplatte 0: Laufwerk C +D +E
    Festplatte 1: Laufwerk F+ G
    Zusammenführen möchte ich C+D sowie F+G


    Hat das geholfen?


    Danke im voraus


    munichcitizen1640

    Vielleicht sind wir jetzt des Rätsels Lösung auf der Spur: ich war bisher der
    Meinung, daß Laufwerk = Partition ist. Vielleicht ist das der Denkfehler.


    Jetzt nochmals zu der Aufteilung meines Rechner:


    zwei Festplatten,

    Fpl. 0: Volume C,
    Volume F, E, wobei F und E leer sind


    Fpl. 1: Volume G, D , wobei G Daten enthält und D formatierbar ist.
    Die nicht lfd. Bezeichnung der Volumen stammt noch aus der Zeit, in der ich gleichzeitig Vista und XP installiert hatte (auf C und D, also auf verschiedenen Festplatten).
    Hilft das weiter ?
    Gruß
    munichcitizen1640
    [/u]

    Hallo,


    auf meinem Rechner sind die Funktionen "Vergrössern" sowohl bei "Aktionen" wie auch beim Anklicken des Laufwerks, das hinzugefügt werden soll, inaktiv und damit nicht verwendbar.


    Wie kann man dann eine Partition vergrössern?


    Danke für einen evtl. Tip!


    munichcitizen1640

    Hallo,


    ich habe ebenfalls Probleme mit dem Erweitern bzw. Zusammenlegen von Partitionen - ähnlich wie im Beitrag von Th. Düren vom 20.01.2007 - 12:37
    geschildert. Ich habe auf meinem Rechner auf beiden Festplatten jeweils zwei Laufwerke, die ich gerne zusammenführen würde. Das bis heute installierte, nicht vistafähige "Partition Magic 8.0" habe ich vorsorglich in der Erwartung deinstalliert, daß anschließend die DTV das Erweitern der Festplatten erlauben würde. Leider war das nicht der Fall.
    Das Tool läßt nämlich lediglich das Verkleinern, nicht aber das Vergrössern der Laufwerke zu.
    Gibt es irgendeine andere Möglichkeit oder muß man tatsächlich warten, bis PM 08 vista-fähig gemacht wird.
    Danke für Hinweise !


    munichcitizen1640


    der

    Hallo,


    kann mir jemand eine Software sagen, die - ähnlich wie das leider unter Vista noch nicht funktionierenden Symantec Partition Magin 8.0- partitionieren usw. kann?


    Danke für jeden Hinweis!


    m.f.G


    munichcitizen1640 :|