Beiträge von JochenPankow

    Tja, diese Merhrkosten werden die Händler an uns Endkunden weiterreichen. Außerdem werden sich viele kleine Einkäufe im außereuropäischen Ausland für mich nicht mehr rentieren, wenn ab 1. Juli die Zollfreigrenze von 22 € wegfällt.


    Jedoch sehe ich bei einem hoffentlich einheitlichen deutschen Bezahldienst keine wesentlich Fortchritte, die mich derzeit zu einem Umstieg bewegen könnten.

    Unbehagen kommt bei mir deswegen nicht auf. Ich finde es gut, dass Linux auch weiter ein "Nischen-OS" bleibt - uninteressant für böse Buben.


    Wahr ist jedoch auch, dass auch viele Köche den Brei verderben und nicht gerade zur Übersichtlichkeit für normale Anwender als potentielle Umsteiger beitragen. Als Beispiel nenne ich die Auswahl zwischen diversen Desktops oder die schon fast zu vielen Container-Paketformate. Das Konzept des Container-Paketformats mit integrierten Abhängigkeiten finde ich eigentlich sehr gut, doch sollte die Linux-Community sich endlich mal auf höchstens zwei Formate einigen....


    Wenn Windows 11 TPM 2.0 zur permanenten Installation auf einen Datenträger benötigen sollte - ist noch spekulativ! -, dann dürfte noch mal ein Run auf Linux einsetzen. Ich beziehe mich dabei auf die bekannt gewordene geleakte Vorabversion-ISO.... Denn viele ältere und alte Rechner werden noch keinen "14-1 PIN TPM Connector" = interne Schnittstelle auf dem Mainboard für das TPM-Modul haben...

    Aus dem "Glühofen" Berlin-Pankow kann ich das mit 34°C gerade gemeldeter Höchsttemperatur überbieten <schwiiiiitz> :S In meiner EG-Wohnung geht das noch mit 26°C . Nach der Sommersonnenwende wird die direkte Sonneneinstrahlung ins Wohnzimmer leider wieder zunehmen :| ...

    Reader, Du meinst jetzt die verschiedenen HDMI-Standards, die es inzwischen gibt. Der neueste Standard ist in der Regel abwärtskompatibel zu den älteren...


    Norbert meint eher die Anschlusskennungen am Gerät selbst. Hat das zwei HDMI-Anschlüsse, sind diese mit HDMI 1 und HDMI 2 gekennzeichnet; werden entsprechend im OSD-Menü des Fernsehers ausgewählt.


    Mit dem Ton könnte es vielleicht sein, dass dieser in den HDMI-Soundeinstellungen des Laptops erst aktiviert werden muss?

    Zumindest bei LinkedIn kannst Du es probeweise deaktivieren und erst mal beobachten, wie sich das auswirkt. Diese schwachsinnige Koppelung bestimmter Apps - die sich noch nicht mal deinstallieren lassen - haben fast alle Geräte-Hersteller auf dem Kerbholz, weil sie dafür "gesponsert" werden und so das Gerät etwas günstiger anbieten können....

    Optisch finde ich Windows 11 recht ansprechend. Wie ich an anderen Stellen des Internets lese; lässt sich die geleakte ISO (co_release 21996.1.210529-1541) nur auf Rechnern mit einem Trusted Platform Module TPM 2.0 installieren. Das wird wohl noch ein Problem für all jene werden; die es nicht in einer virtuellen Maschine (VM), sondern richtig auf einer SSD oder HDD installieren möchten.


    Windows 10 dürfte wohl auf jetzigen Stand oder Stand Herbst 2021 per letzten großen Funktions-Update (21H2) eingefroren werden und bis Oktober 2025 weiter mit Sicherheits-Updates versorgt werden, so meine Vermutung.

    von Virustotal, der programmeigenen Datenbank

    Meines Wissens ist Virustototal oder auch richtig VirusTotal eine von seit Jahren von Google zur Verfügung gestellte "Engine-Datenbank", die Scan-Engines und Signaturen diverser Hersteller von Anti-Viren und Antimalware-Software unter einem Dach vereinigt; auf die UnHackMe zugreift...

    Mal abgesehen vom gepfefferten und gesalzenen Preis für die echt gute Technik (brauch man das als normaler User ?) auch noch spiegelglatte und rutschige Keramik als Rückseite, wo noch mehr eklige Fingerabdrücke entstehen... Das Xiaomi es auch anders kann, sehe ich bei meinem Redmi 9: Die Rückseite aus Kunststoff mit "Lotusblumen-Effekt" hinterlässt sowie gut keine Fingerabdrücke....

    Von diesen Vorgängen habe ich noch gar nichts mit bekommen, weil ich eBay und auch Amazon seit längerem nur noch nutze, wenn es gar nicht anders geht.


    Ja Brens, schon interessant, wie ein Hai den anderen frißt... So was nenne ich "wirtschaftlichen Kannibalismus". :/ Über den Umweg des Monopols zum Oligopol als Ziel....

    Ich werde wohl ein Backup einspielen, leider ist das von 2019, aber vielleicht finde ich über die Aktualisierungen den Verursacher. Die Kohle für Aiseesoft Screen Recorder schmerzt und eigentlich ist das Programm auch gar nicht so schlecht, auch wenn meine Nvidia 560 dafür offenbar etwas zu alt ist. Die Preise lassen aber leider gerade ein Upgrade nicht zu.

    Hallo Michi,


    wie Du schon am VLC Player bemerkt hast, nimmt man mit Vollbackups sehr häufig bestehende bestehende Fehler und Inkonsistenzen im Dateisystem leider mit.


    Vielleicht wäre es mal an der Zeit, Windows 7 inklusive des letzten Service-Packs clean neu zu installieren und davon erst ein sauberes Backup als Grundlage zumachen, bevor Du die aktuell benötigten Programme wieder installierst?

    Heute abend nun zum "Patch-Day" für die noch experimentelle 21H2:


    Das "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software (KB890830)" in seiner neuesten Version 5.90 wurde automatisch installiert. Das Juni-Sicherheitsupdate KB5003637 habe ich manuell von "Deskmodder" geladen und installiert. Lief bei meinem 21H2 offensichtlich problemlos durch. Die Build-Nummer blieb bei 19044.1023:


    Edition Windows 10 Home

    Version 21H2

    Installiert am ‎20.‎10.‎2020 (letztes Inplace Upgrade = Reparatur -Installation)

    Betriebssystembuild 19044.1023

    Leistung Windows Feature Experience Pack 120.2212.3740.0


    Ich bitte normale Anwender und User, es nicht nachzumachen! Ich bin auch kein Insider und handele auf eigene Gefahr und aus Freude am Experimentieren. Das geht meiner Meinung nach am besten mit einer stabilen und unkritischen Hardware-Infrastruktur sowie der nötigen Erfahrung.


    Für normale Anwender / User ist die 21H1 aus Mai bis zum Herbst derzeit die stabile aktuelle Version.