Beiträge von ts-soft

    Das sind 2 unterschiedliche Akkus, speziell für diesen Laptop. Ich glaube kaum, das den jemand nachbaut, das lohnt wohl eher nicht :) .

    Ausserdem, was soll dabei gespart werden? Mehr als einmal austauschen der beiden wird wohl nur in den allerseltensten Situationen erforderlich sein. Dann sind die Rechner ja schon weit über 10 Jahre alt.


    Aber ich bin raus hier, ihr sollt die Sinnlosigkeit der Diskussion schon selber erkennen!

    MAS

    Du machst Dir viel zu viel Gedanken. Du wirst daran nichts ändern, wenn der Akku die Gretsche macht. Der Computer ist schon optimal eingestellt. Er lädt also bis ca. 80%, das ist dann genau das richtige Mass. Zwischen 40% und 80% ist optimal. Wenn Du den Computer überwiegend am Netz nutzt, kann es Dir sowieso egal sein, ob der Akku nachläßt und wenn Du das Gerät überwiegend Mobil nutzt, ist es auch egal ob 5 oder 6 Jahre. Wenn Du die Akkus einmal getauscht hast, wirst Du den Computer nach deren Ableben sowieso aufgrund des Alters kaum noch nutzen können/wollen.


    Es ist recht hilfreich die Anzeige des Restes zu kalibrieren. Dazu ca. einmal im Jahr den Akku komplett entleeren und wieder aufladen. Das ist aber nur die Anzeige und verbessert die Gesundheit des Akkus nicht ;)

    Ich hoffe die Akkus sind nicht fest verlötet / verklebt, sodass man sie noch aus-

    tauschen kann. Denn einer der Gründe, warum ich mich für das Lenovo Thinkpad

    entschieden hatte war, dass man dort manches noch reparieren und austauschen

    kann, wenn es nötig wird.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bei diesem Gerät würde ich das Gerät normal nutzen und immer die Ladeautomatik (ca. 80%) nutzen. Es ist nicht vorgesehen und sehr aufwendig, die Akkus zu entfernen und ohne Support auch nicht gestattet.


    Vielleicht den Tipp von Kater befolgen, die Akkus zu deaktivieren.

    Ich werde das Gefühl nicht los, das Gerät befindet sich nur im Standbye und ist nicht aus. Wenn es so ist, dann bitte komplett ausschalten, Akku laden und nochmal versuchen.

    Wenn das nicht hilft, dann bitte anderes Smartphone ausleihen, Deine SIM reinstecken und Bilder laden.

    Also einschalten lässt es sich gar nicht mehr

    Was wird angezeigt, sobald der Einschalter betätigt wird:

    • gar nichts
    • Ladezustand des Akkus
    • Firmware-Animation
    • Startbildschirm (SIMCODE, Passwort o. ä)
    • Nach Startbildschirm erscheint nichts mehr

    Immer so genau wie möglich beschreiben! Das hilft dann schon bei der Fehlersuche.

    Die Dinge sind so alt wie ebay selbst. Versteigerung von leeren Verpackungen auf eBay

    Zitat

    Zunächst ist es ratsam, den Verkauf per Einschreiben mit Rückschein schriftlich anzufechten und auf die verübte Täuschung hinzuweisen. Eine Anfechtung beseitigt den Kaufvertrag und gibt dem Käufer ein Recht auf Rückerstattung des gezahlten Preises.

    Zusätzlich erklärt man im selben Schreiben hilfsweise den Widerruf des Kaufvertrags, um sich auch in diese Richtung rechtlich abzusichern.

    Hat der Käufer über das Käuferschutzsystem PayPal bezahlt, so sollte über dieses das bereits bezahlte Geld wiedererlangt werden.

    Zudem ist eine Strafanzeige bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft ratsam. Es handelt sich hierbei um vollendeten Betrug (wenn der Kaufpreis schon bezahlt wurde) oder um versuchten Betrug (wenn noch kein Geld bezahlt wurde).


    Nun, Linux ist einfach überhaupt nicht "hausfrauenfreundlich",

    Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier. Die meisten sind als ersten PC, einen mit einem Windows-System begegnet. Es kann nunmal nicht alles gleich funktionieren, sonst wäre ein anderes OS ja auch sinnlos. Unter Linux läuft manches anders, mal einfacher, mal intuitiviver, mal logischer, mal gar nicht unterstützt, weil unwichtig oder selten. Wenn man unter Linux nicht so ganz klar kommt, hilft bisherige Erfahrung, Nachbar oder ähnlich, meist garnicht. Hier muß man erst Erfahrung und Hilfestellungen finden, wie man es von Windows auch mal gelernt hat.

    Alle Antivirenprogramme komplet deinstallieren. Nach Möglichkeit mit den Tools der Antivirenhersteller (die Kosten auch nichts). Dann den Rechner Neustarten (aber richtig, z. B. in der CMD als Admin: shutdown -r -t 0.

    Jetzt den Dienst starten, wie im Beispiel von GIGa angegeben. Neustart und Update machen und fertig.

    Unter Querdenken verstehe ich auch was ganz anderes, auf jedenfall nicht diesen Bullshit, wie er in der Corona-Krise interpretiert wird.


    Nächsten Freitag hab ich meine erste Impfung bei meiner Diabetologin. Kaum war ich zu Hause, hat sie mich angerufen, es ist da noch ein Platz für heute frei (einer abgesprungen), aber das war mir zu stressig da nochmals zum Arzt, wo ich sowieso nicht so beweglich bin.