Beiträge von Cyborg.XXL

    Ich glaube, ich habe den Namen schon mal gelesen. Hab's aber weiter nicht beachtet.

    Wenn ich einen bestellten Artikel erst erhalten und danach bezahlen will, dann brauche ich sowas wie Afterpay allerdings nicht.

    Wenn ich mal auf Rechnung bestelle, dann bezahle ich den Artikel (wenn ich ihn auch behalten möchte) nach Erhalt per Banküberweisung im Onlinebanking. Das geht auch schnell und ich brauche so nicht noch einen weiteren Dienst.

    Die Seite von Giropay sieht aus, als sei das noch die alte von vor dem Zusammenschluss mit den anderen Zahldiensten.

    Da steht nämlich was davon, dass man zum Überweisen/Bezahlen von seiner Bank jedesmal eine TAN benötigt. Das sollte doch beim neuen Giropay gar nicht mehr sein, meine ich. Bei Paydirekt gab es das ja die ganze Zeit über auch nicht.

    Auf beiden Webseiten wird das neue Giropay auch gar nicht erwähnt. Wenn das nun schon bald zum Teil startet, wären Hinweise darauf auf den alten Webseiten doch sinnvoll und hilfreich...

    Ich hatte vor einer Stunde nun den WhatsApp-Hinweis wegen der Einwilligung in die neuen AGB bzw. zu den Änderungen vor mir. Ich habe aber erst mal auf "Jetzt nicht" getippt.


    Wenn man mit WhatsApp aufhören möchte, sollte man dann den neuen AGB einfach nicht zustimmen und abwarten, bis man nach dem 15. Mai nicht mehr in sein Konto kommt, oder sollte man das Konto vorher selber löschen? Was ist da sicherer oder besser?

    Threema sollte die aktuellen Diskussionen um die Datenschutzänderungen von WhatsApp dazu nutzen, um ihren eigenen Messenger "schmackhafter" zu machen. Bei denen sind in den letzten Wochen die Zahlen der Zugriffe auf ihre Website doch bestimmt in die Höhe gegangen, sowie auch bei den anderen Messenger-Anbietern.

    Wo nun gerade so viele Internetuser mal gucken, was es außer WhatsApp überhaupt noch so gibt, könnte Threema doch eine "Umsteiger-Aktion" im Mai oder vielleicht sogar auch noch im Juni durchführen, wobei man dann für deren App in dieser Zeit nur für 1,99 Euro bezahlen muss.

    Wenn bei mir die neue Funktion in der Taskleiste auftaucht, werde ich sie gleich wieder deaktivieren...

    Für Themen wie Wetter, News, Sport, Boulevard etc. habe ich in einem Tab immer eine Nachrichtenseite geöffnet, auf der ich das alles ebenfalls auf einen Blick finde. Und will ich mal mehr Details zu Sport oder Wetter wissen, dann habe ich zwei gute Spezialseiten zu diesen Themen, auf denen ich bei Bedarf gezielt nachschaue.
    Darum kann ich jetzt schon schreiben, dass ich dieses Windows Tool gleich wieder entfernen werde. Außerdem brauche ich den Platz in der Taskleiste, weil ich immer mehrere Fenster (mit jeweils mehreren Tabs) gleichzeitig geöffnet habe, die in der Taskleiste in der "breiten" Anzeige angezeigt werden, also nicht nur die Symbole von ihnen.

    Meinen Laptop benutze ich fast nur zuhause und da hängt er immer am Netzkabel.

    Kann sein, dass der Akkus deswegen schon an Ladekapazität verloren hat, aber das macht nichts. Wenn der Laptop selten mal außer Haus irgendwohin mitgenommen wird, muss er eh nicht mehr als zwei Stunden durchhalten.


    Den Akku einfach mal so rausnehmen geht bei meinem Laptop nicht. Der ist, wie bei vielen neueren Geräten, intern fest verbaut und anderes angeschraubtes "Zeug" befindet sich auch noch halb über dem drüber.


    EDIT:
    Oh, drei Leute haben schon vor mir wieder geantwortet...
    Akkus kann man manchmal deaktivieren? Das wusste ich auch noch nicht. Ich werde mal nachforschen, ob das bei meinem Gerät auch geht.

    Hallo!


    Wenn man im Firefox ein neues Addon hinzufügt, dann kann man bei dem auswählen, wie das mit der Aktualisierung von diesem gemacht werden soll.
    Zu Beginn ist erst mal "Standard" markiert und als weitere Möglichkeiten gibt es noch "Ein" und "Aus".
    Was genau ist eigentlich "Standard"? Gibt es überhaupt noch etwas anderes, als etwas dort auf "Ein" oder "Aus" zu stellen??? Ist "Stadard" hier vielleicht das gleiche wie "Ein"? Oder ist das von Addon zu Addon unterschiedlich?

    Google konnte mir das leider nicht genau erklären.

    Ich habe den Firefox jetzt bereinigt und bin nun gerade dabei, alle alten Einstellungen wieder einzurichten.

    Dabei habe ich festgestellt, dass das Verschwinden des Seiteninhalts tatsächlich etwas mit scrollen zu tun hat. Es lag an einem Addon von Logitech für Mäuse, welches für einen sanfteren Bildlauf sorgt. Dessen Bezeichnung und die Erklärung dazu:


    Logitech SetPoint

    Sanfter Bildlauf für Logitech-Mäuse, erfordert Logitech SetPoint Software


    Ich habe das Addon jetzt mal deaktiviert, obwohl mir der sanfte Bildlauf eigentlich ganz gut gefallen hat.
    Wenn das Addon nur diese eine Seite stört, wäre es ja nicht so schlimm, aber vielleicht stört es auch auf anderen Seiten etwas oder zeigt auf ihnen etwas nicht an, ohne, dass ich das bemerke. Darum verzichte ich nun bis auf Weiteres erst mal auf den smoothen Bildlauf. ?(


    Danke für die detaillierten Erklärungen. :thumbup:
    Auf irgendeiner Seite hatte ich auch kurz die Überschrift gelesen, dass man mittlerweile sogar Webfonts einbinden könnte, aber da weiß ich nicht, ob ich so eine überhaupt mal für etwas brauchen würde.

    Ich suche morgen noch mal danach und gucke mir das mal genauer an.

    Hallo!


    Ich habe mal Fragen zu den Schriftarten/Fonts auf Computern.

    Auf diesen beiden Seiten habe ich gerade noch mal nachgeschaut, welche Fonts/Standardschriften sind, die auf allen Microsoft- und Apple-Geräten auch so angezeigt werden sollten und welche Fonts-Typen es gibt.

    https://ttfonts.net/de

    https://www.creativefabrica.com/de

    Jetzt habe ich mal zwei Fragen und vielleicht kennt sich jemand von euch damit aus.

    Manchmal, wenn ich in Word einen Text schreibe oder in Office Outlook eine E-Mail, dann ist mir je nach Font manchmal die Schrift in Größe 11 zu klein und in 12 aber einen Tick zu groß. Bei der Schriftgrößenauswahl (siehe beigefügter Screenshot unten) gebe ich dann einfach 11,5 ein.

    Wenn ich nun mal eine Mail oder eine Word-Datei an jemanden sende und die Schrift ist darin 11,5 , wird diese Größe dann auch so beim Empfänger angezeigt oder hat der die Textzeilen dann in der Größe 11 oder 12 vor sich?


    Zweite Frage:

    Bei mir unter Windows 10 scheinen original nur TrueType-Fonts installiert zu sein. Ein paar weiter TT-Fonts habe ich vor einiger Zeit auch noch selber zu denen hinzugefügt. Könnte ich nun auch noch welche der OpenType-Fonts (.otf) installieren, also diese mit in den selben Ordner der TT's tun? Oder gäbe das Probleme?

    Schriftgrösse2.png

    Es ist in dem Beitrag ja nicht zu erkennen, ob der Anbieter einen Festpreis von 90 Euro pro Karte haben wollte oder ob er beim Start einen deutlich niedrigeren angegeben hatte und die Dame danach erst mit einem oder mehreren anderen Interessenten den Preis durch gegenseitiges Überbieten bis zum Schluss auf die 90 Euro hochgejagt hat.

    Also, das war aber wirklich mal sehr kulant von eBay. Wenn da eine Rückerstattung verweigert worden wäre, hätte ich voll Verständnis dafür gehabt. Der Fehler lag ja eindeutig bei der Dame. Wobei ich mich aber schon frage, ob diese beim Durchlesen der Anzeige (hatte sie das wirklich gemacht?) überhaupt ihr Gehirn eingeschaltet hatte...

    Die Nummern der Spammer, die es bei uns allen versucht haben, werden immer gleich in der FritzBox eingetragen und geblockt, aber nur selten gibt es danach von einer der Nummern noch mal ein oder zwei weitere Anrufversuche. Es sind immer wieder neue, von denen aus es probiert wird.

    Siehe hier:


    Warum meldet sich niemand an der anderen Leitung?


    Wird ja in Deutschland nicht anders sein und läuft schon seit Jahren so ab.

    Hab von dem Sternchen noch nie etwas mitbekommen. Gibt es das nur in der Schweiz oder auch in Österreich und Deutschland?


    Ist ganz einfach: Wenn Du abnimmst, bestätigst Du damit, dass einen erreichbaren Anschluss gibt. Ist genau das Gleiche, wenn in Du Spam-Mails ganz unten auf Unsubscribe oder Abmelden klickst und damit Mail-Adresse bestätigst. :)

    Ja, ich weiß. Aber es ist schon "komisch", dass in 99% der Fälle, wo man sich doch mal am Telefon meldet, nie ein Anrufer dran ist und etwas sagt. Das nervt schon fast mehr, als wenn einem tatsächlich mal jemand ein unwiderstehliches Angebot machen will. Können die in ihren Callcentern nicht mal mehr Mitarbeiter einstellen?! ;)


    Es gibt ja diese bekannte Robinsonliste. Von uns ist da aber niemand eingetragen. Ich weiß nicht, ob das viel bringt. Steht von euch jemand in dieser?

    An diese halten sich wohl nur seriöse Firmen auf freiwilliger Basis, die den Wunsch der Bürger respektieren. Und die, die das nicht wollen, telefonieren einfach munter weiter.

    Außerdem scheinen die Anrufer, die bei uns hier mal durchkommen, fast ausschließlich aus dem weiten Ausland zu kommen. Oft dann wohl nicht mal aus der EU. Dort nimmt man es offenbar sowieso nicht so genau mit Gesetzen und Datenschutz...

    Hallo!


    Meine Eltern sowie auch meine Freundin und ich, haben neben Smartphones auch noch Festnetztelefone.
    An diese gibt es immer wieder mal Spamanrufe. Während meine Freundin und ich bei uns gar nicht mehr abheben, wenn wir eine auf dem Telefondisplay angezeigte Nummer nicht kennen, sondern die dann erst mal im Internet checken, geht meine Mutter doch immer wieder mal ran, weil die Nummern deutschen Vorwahl- oder Handynummern ähneln.


    Aber nie sagt am anderen Ende dann jemand etwas. Entweder hört man gar nichts oder es ist mal ein leisen Murmeln im Hintergrund zu hören. Was soll das? Welcher Sinn steckt dahinter?
    Dass mal jemand tatsächlich anfängt zu sprechen und etwas von "Wir können Ihnen einen sehr guten Stromtarif anbieten" oder "Wir machen eine Meinungsumfrage" faselt, passiert höchstens ein oder zwei Mal im Jahr. Bei den anderen bis zu fünf Anrufen im Monat, wo auch wirklich mal rangegangen wird, ist dagegen nur Stille am anderen Ende. Warum denn das? Wollen die nur kontrollieren, ob der Angerufene den Hörer brav abnimmt? Und wenn ja, wozu? Um die Nummer danach an irgendwelche anderen Firmen weiter zu verkaufen? Von denen dann wiederum auch ein Callcenter-Mitarbeiter anruft, der dann ebenfalls wieder nur schweigt... ?

    LG an alle

    Eigentlich nicht mehr. Ich weiß nicht wie es bei älteren TVs ist, wo das beim Kauf noch drauf war, ob da dann irgendwann später einfach durch ein Softwareupdate ein neues Betriebssystem aufgespielt wurde (sollte es auf diese Weise überhaut gehen) oder ob die mit dem Firefox OS problemlos weiterlaufen, aber mein alter Panasonic TV (Modell von 2013) hatte damals bereits das Panasonic-eigene Betriebssystem "My Home Screen" drauf. Und auf unserem neuen Pana von 2020 ist dieses natürlich auch wieder vorhanden, nur halt eine neuere Version.

    Jetzt aber noch etwas zum eigentlichen Thema dieses Themas.
    Von solchen Angeboten mit leeren Kartons hatte ich auch schon mal was mitbekommen. Genauso wie vor einiger Zeit von Verkäufen leerer Schuhkartons, wo Sammler von teueren Sportschuhen die Texte der Angebote nicht richtig gelesen hatten und dann hunderte Euros im Voraus bezahlt haben, um anschließend leere Kartons zu erhalten...