Beiträge von grinseengel

    Hallo Community,


    wer kennt sie nicht, die guten alten Arcade Space-Invader Spiele. 1-DM einwerfen und 3x spielen. Mir haben sie immer gefallen diese Spiele und es gab ja auch diverse Ableger und Versionen davon. Ich selber wollte immer mal etwas in dieser Richtung selber machen.

    Ich möchte euch mein neues Projekt vorstellen. Bisher habe ich die ersten fünf Missionen fertiggestellt. Somit kann jetzt der Planet Meno IV von der Militärdiktatur befreit werden.


    Die aktuelle Demo Arcadis_0.2.0 kann hier runtergeladen werden. Arcadis Version 0.2.0


    Folgende Mission stehen in der Demo zur Verfügung:

    - Die Zitadelle von Ovan Zeda

    - Die Ruinen von Troni Ao-Jun

    - Die neue Kolonie von Ener

    - Die Dariium Raffinerie von Hadi III

    - Die Cheriium Minen von Sleka




    Hallo,


    ich habe heute noch ein paar Dinge, die mir zurückgemeldet wurden, eingebaut.


    - Fehler bezüglich der Anwahl der Buttons ist behoben

    - Im ersten Level habe ich eine kleine Beschreibung für die Sprungmöglichkeiten eingebaut. Sozusagen ein MiniMini-Tutorial.

    - Im oberen Bildschirmbereich wird jetzt ein Balken eingeblendet, der mit zunehmendem Level länger wird. Damit kann sich der Spieler dann

    orientieren wie viele Level noch vor ihm sind.

    - Den Startbildschirm habe ich etwas verändert

    - Ein paar „Hängenbleiber“ habe ich noch beseitigt


    Download: Coco 1.0.0






    Damit ist jetzt mein Coco-Spiel fertig. Ich hatte viel Spaß bei der Erstellung und habe wieder eine Menge dazugelernt. Ich hoffe das euch das kleine Spiel gefällt und der eine oder andere es dann auch mal spielt. Rückmeldungen über Fehler etc. werde ich natürlich nachgehen und diese dann einarbeiten. Am Gameplay und dem Spielumfang werde ich aber nichts mehr ändern.

    Zitat

    Da es eine Vorab-Version ist: Ich kann über das Lautspreche-Symbol im Startmenü die Musik nicht deaktivieren bzw. abschalten - trotz des "schaltbaren" roten Kreuzes läuft sie weiter...

    Danke für die Info. Das werde ich noch ändern. Evtl. lasse ich den Ton einfach an.

    Hallo Community,


    ich möchte euch heute mein neues Spielprojekt vorstellen. Es steht eine Vorabversion 0.9.0 zum Download bereit.

    Es ist somit nocht nicht vollkommen fertig aber was das Gameplay angeht komplett.


    Story:

    Käpt’n Coco fliegt mit seinem Ein-Mann-Raumschiff in einer weit abgelegenen Galaxie umher. Eines Tages spielt sein Autopilot total verrückt und es kommt zu einer Bruchlandung auf dem Planeten Pepaja. Dort zerschellt das Raumschiff in drei Teile. Diese drei Teile sind jetzt auf Pepaja verteilt und Käpt’n Coco muss sie wiederfinden, um von diesem Planeten wieder wegfliegen zu können.


    Download: http://www.pchobbyspieleschmiede.de/coco/fvp_0.9.0.zip


    Teaser: https://youtu.be/Q_cPDcFGtJo




    Spielumfang:

    - Drei Spielwelten

    - Insgesamt 24 Level

    - Intro und Extro


    Gameplay:

    Käpt’n Coco hat im Spiel nur die Möglichkeit zu springen. Er kann dabei zwischen einem einfachen oder einem Doppelsprung wählen. Der Sprung ist aufgeladen. Somit kann der Doppelsprung zeitlich versetzt nach dem ersten Sprung erfolgen. Im Level kann jederzeit neu begonnen werden. Der aktuell erfolgreich absolvierte Level wird jeweils gespeichert.


    Ich freue mich auf Rückmeldungen und konstuktive Kritik.

    Hallo Jochen,


    vielen Dank für deine Infos. Ich kenne mich mit Linux überhaupt nicht aus. Ich hatte mal einem anderen User in einem Spieleentwicklerforum eine generierte Linux-Version zukommen lassen. Bei ihm hatte das alles problemlos funktioniert. Leider kann ich dir nicht sagen welche Konfiguration er hatte. Daher war ich jetzt leichtgläubig bezüglich der Lauffähigkeit.


    Wenn ich mir Linux so ansehen, blicke ich da bei den vielen Versionen nicht wirklich durch. Gibt es denn einen bestimmten Standard den man als Referenz verwenden kann?

    Hallo,


    da ich hier einen Linux-Bereich gefunden habe poste ich meine Frage und Bitte einfach mal hier rein. Ich habe bereits im Spielebereich mein Hobby (Erstellung von PC-Spielen) vorgestellt. Jetzt hat mich ein User auf den Gedanken gebracht meine Projekte in Linux zu generieren. Da ich als Engine Unity verwende ist das im Prinzip kein Problem. Allerdings habe ich einen Windows-Rechner und kann somit nur Rar oder z.B. Zip generieren. Ich bin mir nicht sicher ob das unter Linux zu entpacken geht.


    Sollte das nicht funktionieren, welche Alternative habe ich?


    Gruß, Andreas

    @ kater,


    Zitat


    Ich kenne die Unity Engine nicht, aber es wäre Cool wenn du deine Games auch für Linux veröffentlichen könntest.

    Das ist im Prinzip kein Problem. Allerdings war die Nachfrage bisher nicht vorhanden. Das es nicht so viele Spiele für Linux gibt wie für Windows, das ist mir schon bekannt.


    Wenn du willst, dann würde ich das Tower-Defense- Annihilation from Space mal in Linux generieren. Allerdings könnte ich das dann nur mit zip oder rar packen. Ich bin mir nicht sicher, ob das unter Linux dann zu entpacken geht.

    Hallo,


    vielen Dank nochmals für die nette Begrüßung hier im Forum. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit mehr in der heutigen Zeit. Da habe ich schon ganz andere Erfahrungen gemacht.


    JochenPankow:


    Zitat


    Sicher wirst Du schon im Spiele-Unterforum auch meinen Thread mit den historischem DOS-Spielen entdeckt haben....


    Habe ich mir gerade mal angesehen. Wirkt in der heutigen Zeit echt total Retro.


    Mein letztes DOS-Spiel war ein Adventure "Blade Runner". Das hatte ich in der Scum-Box zum laufen bekommen.


    Gruß, Andreas

    Hallo Paul,


    Zitat

    Schreibe einmal bitte unter welchen Bedingungen die beiden Spiele laufen müssten.

    Unter Windows 10 und Windows 7 ist keine Funktion außer zurück anklickbar. Auch nicht das Gebiet ohne Schloss.

    Das kann ich dir jetzt auf Anhieb garnicht sagen. Wir haben hier in unserem Haushalt (ich und meine beiden Söhne) nur Grafikkarten der neuen Generation (Geforce 3080 und 3090) und alle einen I9. Das muss ich mal versuchen rauszubekommen.


    Das Spiel sollte aber ungesehen der PC-Power eigendlich starten wenn du auf die Region ohne Schloss klickst. Unter Windows 10, 8 und 7 sollte es zumindest beim Start keine Probleme geben. Was hast du denn für einen Rechner im Einsatz.


    Gruß, Andreas

    Zitat

    Bin kein Gamer, werde ich nicht testen. Aber wenn du du alles alleine auf die Beine gestellt hast: Respekt, die Screenshots sehr sehr gut aus! Tolle Leistung!

    Ich danke dir.


    Ja das habe ich alles alleine gemacht. Ich verwende als Gameengine Unity. Damit kana man sehr gut arbeiten.


    Vielen Dank an das Forum und den netten Empfang. Wenn ihr nicht dagegen habt, dann werde ich hier regelmäßig mal etwas von meinen Projekten posten.

    Hallo,


    ich habe bereits zwei Spiele fertig.


    1. Spiel:


    Ein Tower-Defense-Clone, den ich oben bereits schon etwas beschrieben habe.


    2. Spiel:


    Lara die Druidin - Die Rettung von Symira


    Das ist ein Wellenshooter in einem Arenamodus.


    Druidin Lara ist noch keine fertig ausgebildete Druidin und lebt in Symira. Ihr Vater ist dabei ihr alles beizubringen was eine gute Druidin so für das tägliche Leben benötigt.

    Leider liegt ein Fluch auf Symira. In den einzelnen Regionen des Landes haben üble Kreaturen das Licht der Welt erblickt und versetzen die Bevölkerung in Angst und Schrecken. So wird eines Tages der Vater von einigen dieser Kreaturen entführt. Sie möchten sich die Magie aneignen, um noch mehr Länder zu erobern.

    Jetzt liegt es an Lara sich auf den Weg zu ihrem Vater zu machen und ihn und Symira zu retten.


    Spielumfang:

    • 20 Regionen muss Lara von den bösen Mächten befreien
    • Je Region müssen 5 Wellen absolviert werden
    • Spieldauer zwischen 4 bis 5 Stunden
    • 8 unterschiedliche Zauber

    Ok, dann starte ich mal.


    Mein erstes eigenes Spiel ist ein Tower-Defense-Clown.

    Annihilation from Space

    Die grobe Story:

    Ein Großes Mutter-Raumschiff (natürlich feindlich gesinnt) besucht die Erde und will eine Stadt nach der anderen vernichten. Deine Aufgabe ist es, dies zu verhindern. Mit geschicktem Platzieren der Abwehrtürme sollte dir das gelingen.


    Es wird also darum gehen feindliche Raumschiffwellen abzuwehren. Dafür stehen einem dann unterschiedliche Türme zur Verfügung.

    Es gibt auch zahlreiche Upgrades..


    Weitere Infos und natürlich einen Downloadlink findet ihr hier: Annihilation from space


    Es würde mich freuen wenn ihr es mal anspielen und noch mehr, wenn ihr mir ein Feedback geben würdet.


    Gruß, Andreas


    Hallo Community,


    ich bin der Andreas und neu hier im Forum. Ich erstelle seit Ende des letzten Jahres (November) selber Computerspiele. Das alles ist nicht kommerziell und ich bin auch kein Indie-Studio. Ich spiele gerne PC-Spiele und mich hat es immer interessiert mal selber etwas in dieser Richtung spielfertig auf die Beine zu stellen. Natürlich freut man sich immer über ein Feedback zu seinen Arbeiten. Daher wollt ich hier mal vorsichtig anfragen, ob es Interessierte gibt, die sich meine Spiele mal ansehen und mir ggf. ein Feedback geben wollen.


    Ich möchte hier nicht gleich meine Webseite einstellen damit ich nicht als Werbung rüberkomme.


    Wie gesagt, ich mache das rein aus Hobby.


    Gruß, Andreas

    Hallo Community,


    ich bin der Andreas und neu hier im Forum. Ich erstelle seit Ende des letzten Jahres (November) selber Computerspiele. Das alles ist nicht kommerziell und ich bin auch kein Indie-Studio. Ich spiele gerne PC-Spiele und mich hat es immer interessiert mal selber etwas in dieser Richtung spielfertig auf die Beine zu stellen. Natürlich freut man sich immer über ein Feedback zu seinen Arbeiten. Daher wollt ich hier mal vorsichtig anfragen, ob es Interessierte gibt, die sich meine Spiele mal ansehen und mir ggf. ein Feedback geben wollen.


    Wie gesagt, ich mache das rein aus Hobby.


    Gruß, Andreas