Beiträge von MaJo

    Hallo zusammen,


    das stimmt, Jochen. Wenn nicht bald "Licht am Ende des Tunnels sichtbar wird, dann sind die Leute nicht mehr zu halten.
    ich telefoniere viel mit Kunden und höre zunehmend, dass Eltern die Bestimmungen für ihre Kids lockern und sich über die Regeln hinwegsetzen.
    Finde ich einerseit echt fatal, weil auch ich Angst vor der dritten Welle und den Mutanten habe, aber ich kann die Leute auch verstehen.

    Hallo zusammen,


    kurz als Feedback:
    hab' verschiedene Varianten ausprobiert und bin letztenlich doch wieder zu der Ursprungsvariante zurückgekehrt.
    Es ist jetzt ein wenig ¨betsichtlicher, wekl ich ein paar Ordner zusammengefasst und in Unterordner untergliedert habe, aber mit den unterschiedlichen Symbolen/Farben konnte ich mich einfach nicht anfreunden.
    Egal: ein Versuch war's wert.


    Hab alle lieben Dank!


    Einen schönen Tag wünsch' ich Euch

    Hallo zusammen,


    Danke Bosco für den Tip, aus-, bzw. ausblenden möchte ich jedoch eher nicht. Ordner, die ich nicht ständig brauche wandern bei mir in einen Unterordner.


    Alles andere sind tatsächlich Links/Verknüpfungen zu Internetseiten, Programmen oder eben Dateien.
    Aufgeräumt ist es eigentlich und ich habe brav alle Dateien in Unterverzeichnissen von C:/. Nur hätte ich es gerne übersichtlicher gehabt.


    Ich sehe schlecht und es passiert schon öfter mal, dass ich abends schnell nochmal etwas nachschauen will, wenn ich meine Kontaktlinsen bereits ausgezogen habe. Dann klebe ich förmlich mit der Nase auf dem Desktop. Deshalb dachte ich, dass mir Rahmen um gewisse Gruppen helfen würden.
    Farbige Ordner wären da sicherlich auch ein Hilfe. Andere Symbole zuzuordnen ist auch eine gute Idee! Danke Esther!
    Ich probier' 'mal ein bisschen aus.


    Habt Dank und Euch allen ein schönes Wochenende!


    Viele liebe Grüsse

    Das kostengünstigste und effizienteste diesbezüglich Programm, das ich kenne, ist der User, der mal selbst Ordnung auf seinem Desktop schafft. ;-)

    Hallo, liebe Esther,


    ja, das klingt mehr als vernünftig ;-)
    Ich habe zwar mehrere Ordner angelegt, ähnlich wie dem Papierkram zu Hause, aber inzwischen sind es halt doch einige Ordner geworden.
    Und mehr als den Ordnern eindeutige Namen zu geben habe ich ja keine Möglichkeit, oder?



    Hallo, liebes/r Alibi,


    das ist ja interessant. Aber ich finde den Punkt "Ändern" nicht? Ich finde nur den Punkt "Eigenschaften". Also bei Rechtsklick auf das Icon.
    Edit: ich brauche dazu ein zusätzliches Programm: Folder Colorizer, gell?


    Viele liebe Grüsse,
    Majo

    Hallo, Ihr Lieben,


    gibt es denn ein (kostenloses oder kostengünstiges) Programm für Windows 10, mit dem ich Icons auf dem Desktop gruppieren kann, um mehr Ordnung auf dem Desktop zu schaffen und dadurch einen besseren Überblick zu behalten?


    Zum Beispiel:
    eine Gruppe, die alle Icons/Verknüfungen enthält, die mit Fremdsprachen zu tun haben,
    eine Gruppe für diverse Nachrichten-Links
    eine andere Gruppe für alles bezüglich PC
    eine weitere Gruppe für finanzielle Dinge/Kosten/Verwaltungskram
    eine für Hobbys
    usw.


    (Sind das dann die sogenannten Gadgets? Oder Widgets?)
    Früher gab es 'mal Fences, aber das gibt es nicht mehr kostenlos. Nur wenn es keine Alternativen gäbe würde ich es noch kaufen.


    Im Voraus Dankeschön und


    viele liebe Grüsse

    Guten Morgen, Ihr Lieben,



    Ich bin der Meinung das es hier in diesem Beitrag welche gibt, die in der Schule gefehlt haben als "Marktwirtschaft" durchgenommen wurde.
    Sie sind der Meinung das es Firmen gibt die Milliarden in Forschung stecken und das Ergebnis dann verschenken

    Lieber Michi,
    wenn Du unterstellst, dass manche das System der Marktwirtschaft nicht verstanden haben, dann finde ich das an der Grenze zu verletzend. Du sagst dann ja nichts anderes als dass derjenige dumm ist. Das war vielleicht etwas zu salopp von Dir ausgedrückt, so wie Zerg oder wir alle es auch einfach mal bildhaft haben wollen, aber das kannauch ganz schnell mal falsch aufgefasst werden.


    Ich unterstelle jedem hier, dass er dieses System verstanden hat. Es in seiner Umsetzung dann jedoch zu kritiseren steht auf einem ganz anderen Blatt. Marktwirtschaft ist doch kein Grundgesetz.


    Komm', lasst uns das Grundsatzpolitische jetzt entweder beenden, oder wir eröffnen dazu einen separaten Thread eröffnen, bevor es hier persönlich oder wirklich verletzend wird. Was meint Ihr?

    Das soll Dich aber nicht daran hindern, Dich zu informieren, wie eine grosse Firma funktioniert, egal, was sie produziert oder vertreibt. :-)

    Das ist ja das Problem, dass ich weiß, wie eine große Firma funktioniert! :cry:


    Es macht jetzt aber auch keinen Sinn, hier weiter zu diskutieren. Wir sind hier völlig verschiedener Meinung und außer uns Dreien beteiligt sich kein Weiterer zu diesem Punkt, so dass es auch keine neuen Gesichtspunkt gibt.


    Über Zerg Rush's bildliche Sprache kann man streiten :zorro: ,aber inhaltlich gebe ich ihm völlig Recht. Gesundheit gehört in staatliche Hand :top:


    Gute Nacht, Ihr Lieben

    MaJo, wer ein Produkt herstellt, dem gehört es

    Eben nicht, Esther.
    Dann will ich sofort in die Produktion von Rolls Roys :lol: .
    Spass beiseite: es ist ja nicht so, dass der Impfstoff oder Medikamente oder was auch immer von dem oder den Besitzern der Firmen hergestellt werden. Das ist bei kleinen und mittelständischen Firmen so, aber doch nicht bei den großen.
    Es ist immer noch die Belegschaft, die Hirnschmalz reinsteckt, die entwickelt und produziert.
    Und ob die nun für den Chef oder gleich für für alle produziert ändert wohl nichts an der Motivation.


    Es ärgert mich halt gerade bei diesem Impfstoff, weil es um Menschenleben geht! Da muss doch Mal jemand ein Riegel vorschieben...
    Ja, das ist Erpressung, was da passiert :flopp:

    Nein, nein, Esther, nicht verschenken! Der Impfstoff dürfte ihnen einfach gar nicht erst gehören!


    Gesundheit muss für alle ohne Ausnahme erreichbar sein.
    Bisher sieht es ja auch so aus, dass die armen Länder überhaupt keinen Impfstoff erhalten.
    Höchstens als Spende, wenn man ihn selbst nicht mehr braucht.
    Das darf doch nicht sein..

    .....unsere Infrastruktur, die geht in die Knie, mit überfüllten Krankenhäusern und Geschäften die Pleite gehen....

    Das seh' ich auch so!


    Dabei herrscht doch schon jahrelang ein Pflegenotstand. Und das, obwohl die WHO bereits vor Jahren dazu aufforderte, sich auf eine Pandemie einzustellen.Aber die Betreiber kümmert das ja nicht, die handeln nur, wenn der Gewinn stimmt. Falls nicht, werden Kosten und Personal weiter eingespart oder das Krankenhaus halt geschlossen. Daran wird auch Corona nichts ändern,denn das ist unser System.
    Der Impfstoff soll uns alle vor der Pandemie retten. Aber die Produktion ist in privaten Händen und damit auch die Verteilung. Er wird nicht gerecht verteilt, er wird möglichstgewinnbringend verkauft. Aber: das ist halt unser System.


    Wir treffen uns brav nur mit einer weiteren Person/einem Haushalt.
    Wir steigen dennoch in die vollbesetzte Strassenbahn und fahren zur Arbeit, wowir mit 5, 10,.. Kollegen zusammenarbeiten oder in einem Raum sind. Nach Feierabend einen Café mit meiner Arbeitskollegin trinken darf ich aber nicht. Aber die Wirtschaft muss erhalten bleiben, das ist schliesslichunser System.


    Die Kosten der Pandemie müssen natürlich auf die Bevölkerung umgelegt werden. Und was ist mit den Gewinnen? BMW schickte 2020 knapp 40.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit (bezahlt wird dasvom Steuerzahler), zahlte im Mai aber eine Dividende von 1,646 Milliarden Euro aus. Davon gingen allein rund 770 Millionen an Susanne Klatten und Stefan Quandt! Aber das ist die „soziale Marktwirtschaft“ - unserSystem.


    Da darf doch jetzt langsam die Frage erlaubt sein, was denn noch so toll ist an unserem System oder ob es nicht langsam ausgedient hat?

    Das kann je nach Datenvolumen mehrere Stunden dauern, bis der Index komplett neu erstellt ist. Alternativen wurden ja einige genannt, ansonsten musst Du Windows nun erstmal Zeit lassen die Daten neu zu indizieren.
    Gruß
    Schwabenpfeil!

    Hi all, Hi Schwabenpfeil,


    ich hab's nochmal neu gestartet und den Rechner komplett herunter- und wieder hochgefahren: der findet nichts in den php-Dateien, obwohl ich ihl diese Endung explizit angegeben habe.
    Hab' dann auch den Search-Service neu gestartet: ohne Erfolg!
    Jetzt hab' ich die Faxen dicke, hab' deb Search deaktiviert und suche nur noch mit Everything!


    Mich ärgert es aber extrem, wenn ein Programm nicht funzt :( . Wenn also noch jemand eine Idee hat: nur her damit :)



    Viele liebe Grüsse,
    Margit

    Hallo zusammen,


    ich suche über den Windows-Explorer alle php-Dateien, die ein bestimmtes Wort enthalten, die Suche über den Explorer liefert mir jedoch kein einziges Ergebnis.


    Nachdem ich festgestelt habe, dass bei den Indexoptionen der Dateityp gefehlt hat, habe ich ihn hinzugefügt und den PC neu gestartet, aber auch das hat nicht geholfen.
    Ich habe die Indizerung sogar gelöscht und neu gestartet, aber ebenfalls ohne Erfolg!
    Woran kann es denn noch liegen (vorausgesetzt, das gesuchte Wort ist auch tatsächlich enthalten).


    Im Anhang zeige ich Euch die Indizierungseinstellungen.


    Danke im Voraus und viele liebe Grüsse

    Hallo, Ihr Lieben,


    meine Bekannte hat sich wieder gemeldet. Sie hatte bei den Serverprofis angerufen:


    "Der junge Mann am Telefon meinte zu meinem Anliegen, wenn
    ich die Kontaktformulare deaktivieren würde und stattdessen schreiben
    würde: "Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an
    info@spirituelle-hypnose-poss.de" oder so etwas in dieser Art wäre das
    Problem gelöst. Er meinte generell könnte nichts passieren was die Spams
    anbelangt, wenn die Spams dann 250 pro Minute erreichen würden, würden
    sie wohl einschreiten."


    Allerdings hat sie gar kein Kontaktformular! Da steht nur die Adresse, mit einem mailto-Link versehen.
    Ändert das etwas an Eurer Einschätzung?
    Was meint Ihr zu der Aussage der Serverprofis?


    Danke Euch im Voraus und


    viele liebe Grüsse

    Hallo, Ihr Lieben,


    ich habe Eure Meinung jezt einfach an meine Bekannte weitergegeben. Jetzt soll sie entscheiden, wie sie weiter vorgeht.


    Habt vielen lieben Dank und lasst Euch Eure Bäuche und Kehlen von den weihnachtlichen Festschmaus-Orgien erholen :wink:

    Huhu,


    Danke auch Dir, Cyborg.
    Meiner Bekannten ist das momentan alles zu viel. Sie hat momentan keine Zeit/Lust, sich damit zu beschäftigen und schluckt lieber die Gröte, jeden Tag die Spams zu mailen.
    Unter diesen Voraussetzungen ist das Thema jetzt erstmal für lich gegessen...


    Viele lieben Dank und viele liebe Grüsse