Beiträge von jochem

    Ich hatte Kaspersky gerade erst erneuert, habe es auf Euer Anraten aber jetzt deinstalliert. Kann das wirklich der Grund sein, da ich es jahrelang ohne Probleme verwendet hatte.

    Ist der Defender wirklich genauso sicher wie Kaspersky total security?

    Ich bin jedenfalls gespannt, ob die Abstürze behoben sind.

    Ich denke, ich habe den Grund: Es gab Probleme mit meiner Kaspersky SicherheitsSW, die war zeitweise abgeschaltet und nach der Erneuerung ist der PC nicht mehr abgestürzt. Wenn es wieder passiert, melde ich mich nochmal. Danke


    Nein, leider stürzt er immer noch ab (und startet dann neu oder geht ganz aus). Die Computer Info PDF würde ich gern hochladen, aber sie hat angeblich eine ungültige Dateiendung (exe). Wie kann ich das umgehen?

    mein desktop mit Windows10 pro stürzt alle paar Sekunden ab und startet neu, sodass ich ihn nicht mehr richtig nutzen kann.

    Was kann der Grund sein?

    Nochmall zur Klarheit:


    Natürlich habe ich den junk-Filter aktiviert, es ist einfach nur mühsam, jeden Tag mehrmals so viele mails zu löschen. Aber das ist relativ natürlich ein kleines Problem. Ich sehe, daß die radikale Lösung nur eine andere mai-Adresse ist, und das kommt nicht in Fragel
    Danke für Eure Hilfe und coronalose Zeit!

    Hallo Jochem, überprüfe mal im Thunderbird, ob du den Spamfilter überhaupt eingeschaltet hast, welche Filterlisten vorhanden sind. Auch den Thunderbird immer top aktuell halten.
    Möglicherweise ist auch dein Thunderbirdprofil beschädigt und er sollte sauber neu installiert werden. 500 Spammails ist schon sehr außergewöhnlich.

    Würde eine De- und Neuinstallation von thunderbird denn was bringen? Ich denke, eher nicht, höchstens sind die junk Identifikationen weg, die Sender haben ja meine Adresse.

    Ich habe nicht das webmailer Programm von 1&1.
    Das Thunderbird Programm ist immer up-to-date, daran liegt es nicht. Es haben sich einfach so viele junks im Laufe der Zeit angesammelt, und viele tauchen täglich 6-10x auf.

    Hallo jochem,


    bei welchem Mail-Anbieter hast Du denn Dein Konto? Der Anbieter sollte die Möglichkeit bieten einen Spamfilter zu aktivieren, dann würdest Du nur noch einen Bruchteil der unerwünschten Mails bekommen.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

    bei 1&1.

    Wo ist das Problem??


    Rabe


    Ich habe die Adresse seit über 20 Jahren, es gibt jede Menge Kontakte, die ich nicht aktuell auf der Liste habe, dann mache ich lieber weiter so. Außerdem: ist das Problem nicht nur verschoben, da die junk mails auch an die neue Adresse gehen werden? (Auch wenn ich künftig natürlich noch
    genauer hinsehen werde, wem ich die Adresse mitteile.

    Wie gesagt: Thunderbird, ich habe natürlich den junk-Filter, aber es ist einfach mühsam, so oft den junk-Ordner zu löschen.
    Eine neue Adresse scheint die einzige Möglichkeit, aber das scheidet natürlich aus.