AN/AUS Schalter für Lüfter?

  • Hallo Gemeinde!


    Ich habe einen Tower der in meinem Wohnzimmer steht. Mit dem mach ich fast alles. Ich bearbeite und verwalte Fotos (Hobby Fotograf). Ich mache übliche EDV Arbeiten. Sehe Filme darüber, Surfe ect. Aber manchmal Spiele ich auch gern GTA5.
    Beim Spielen wird es aber zu heiß im Tower. Deshalb habe ich jetzt einen 120mm Lüfter in der Front was auch super klappt. Meine OC Graka läuft jetzt auf Maximalleistung bei maximal 80°C.
    Jetzt ist mein System aber relativ laut. Was mich nur bei Spielen nicht stört. Sonst ja. Ich habe Probiert den Lüfter übers Bios und FanControll zu steuern. Dort werden mir aber nur U/Min angezeigt. Viel verändern tut sich da nicht.


    Deshalb ist mein Plan das ich einen einfachen Schalter :
    http://www.conrad.de/ce/de/pro…end-1-St?ref=searchDetail


    zwischen das + Kabel setze und damit Beliebig den Lüfter an und aus machen kann. Kann man das machen oder ist davon eher abzuraten? Ich hätte halt ganz easy das + Kabel unterbrochen.


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    beste Grüße!
    Matze

  • Also mein Board schlägt Alarm wenn ein Lüfter einfach so seinen Betrieb einstellt. Wenn dir der Lüfter zu laut ist, gibt es auch spezielle Lüfter wie von Bequiet, die Silent Wings - Serie, bzw. die Shadow Wings - Serie die selbst unter Last sehr leise sind. Auch gibt es Zwischenstecker mit Widerständen die die Geschwindigkeit des Lüfters drosseln.


    Viele Boards besitzen auch einen Silent Mode für Lüfter, wo das Motherboard den Strom herunter regelt, je nach Temperatur des Systems.


    Es gibt auch extra Lüftersteuerungen, oder Slotblenden wo man Lüfter deaktivieren kann.

  • Deshalb ist mein Plan das ich einen einfachen Schalter :

    Hmm, >>Matze<<, wenn es für dein geplantes Vorhaben unbedingt ein Wippenschalter sein soll, dann genügt doch eigentlich einer, der auf 12V DC ausgelegt ist.


    Wenn dein Mainboard keine Gehäuselüfter-Steuerung (für mindestens zwei Gehäuselüfter) anbietet, dann empfehle ich eine separate Lüftersteuerung per Potentiometer (verkürzt: Poti), also per Drehregler oder Schieberegler.
    Solche separaten Lüftersteuerungen gibt es in verschiedenen Einbau-Varianten (wie IdefixWindhund schon sinngemäß andeutete).

  • Hallo & Danke für eure Antworten.


    Ich kann schon im Bios Lüfterprofile auswählen. nur ist Silent nicht wirklich "Silent" auch die Drehzahl ändert sich kaum. egal welches Profil ich wähle. Minimum währe 600U/Min. aber selbst das hört man ja. Ich werde es wohl mal testen müssen und einfach bei laufenden Betrib den Lüfter Stecker ziehen müssen. oder?!


    MFG

  • Minimum währe 600U/Min. aber selbst das hört man ja. Ich werde es wohl mal testen müssen und einfach bei laufenden Betrib den Lüfter Stecker ziehen müssen. oder?!

    Hmm, >>Matze<<, diese BIOS-Einstellung bzgl. "Minimum 600U/min."-Lüfterdrehzahl ordne ich eher nur dem CPU-Lüfter (CPU-Fan) zu.


    Nun, wenn du bei laufendem PC-Betrieb (also bei geöffnetem PC-Gehäuse) den Stromstecker des nachträglich eingebauten Front-Gehäuselüfters von der Mainboard-Stiftleiste abziehst, dürfte - nach meiner Erfahrung - nur dies passieren:
    (Scherz-Modus an) Das Geräusch, dass der betreffende Lüfter bisher gemacht hat, wird nicht mehr zu hören sein. (Scherz-Modus aus). ;)

  • Zitat

    Lüfterdrehzahl ordne ich eher nur dem CPU-Lüfter (CPU-Fan) zu.

    Ich habe ihn als Case-Fan angeschlossen. CPU Fan ist extra.


    Ich teste das jetzt. mehr als alles schrotten kann ja nich passieren :D


    Ich ziehe den stecker mal ab und wieder an und dann mal sehen ob er meckert :)


    So, hab ich getestet und bin immernoch Online! Klappt super.


    Ich bin jetzt nicht der Elektro Brain. Was für einen schalter soll ich am besten nehmen? Ich hätte gern einen der ordentlich schwarz aussieht, damit er zum Gehäuse passt.


    beste Grüße
    Matze

    Einmal editiert, zuletzt von >>Matze<< ()

  • (...) Was für einen schalter soll ich am besten nehmen? Ich hätte gern einen der ordentlich schwarz aussieht, damit er zum Gehäuse passt.

    Nun, >>Matze<<, wenn es hier um ein Soll geht, dann sollst du am besten überhaupt keinen Wippenschalter nehmen, sondern eine separate Lüftersteuerung mit schwarzer Sichtblende und (mindestens zwei, besser drei) schwarzen Dreh- oder Schiebereglern (falls Einbau in einen freien externen 3,5"-Einbauschacht geplant ist).


    Bei Einbau einer an einem rückseitigen Slotblech montierten Lüftersteuerung ist die Farbe des Slotblechs und der (mindestens zwei) Dreh- oder Schieberegler wohl nebensächlich (es sei denn, der Bereich mit den Öffnungen für nachrüstbare Erweiterungskarten ist bei deinem PC-Gehäuse auch schwarz lackiert).

  • Einfach einen leiseren Lüfter kaufen ist zu offensichtlich? :roll:


    Schaue doch mal ob es nicht auch für 3PIN Lüfter eine Slotblende gibt mit Drehregler, oder Schalter zum Ein/ Ausbauen.

  • Danke für eure Antworten,


    es ist ein 4 Poliger.
    es ist ein PST F12 PWM PST. Ich mach da nen ordentlichen Schalter vor, den ich nur AN/AUS mache wen der PC aus ist. Ich weiß ja vorher was ich machen möchte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!