Mein Wetter, und was hast Du?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hallo,

      buena_vista2 schrieb:

      Da wäre die Luftfeuchtigkeit anzugeben besser gewesen.
      Ist wohl Geschmackssache, eine Wetterstation in der Nähe meldet 94% relative Luftfeuchtigkeit aber nur 13,8°. Das ist sehr kühl für die Frostbeulen hier im Forum. ;-)

      Der Taupunkt liegt bei 12,9°.

      Hier in der Wohnung habe ich noch 25° und das ist zu warm für einen guten Schlaf, da ist der Taupunkt schnuppe.
      Mit jedem Tag über 30° heizt sich das Gemäuer um 1° mehr auf und speichert die Wärme auch noch.

      Tschau
    • Oldi-40 schrieb:

      Ist wohl Geschmackssache, eine Wetterstation in der Nähe meldet 94% relative Luftfeuchtigkeit aber nur 13,8°.
      Wo soll das den sein?

      Oldi-40 schrieb:

      Das ist sehr kühl für die Frostbeulen hier im Forum.
      Hehehe... Da brauchts noch ein bisschen mehr für Frostbeulen, mein Lieber! ;-) :-D :P

      Oldi-40 schrieb:

      Hier in der Wohnung habe ich noch 25° und das ist zu warm für einen guten Schlaf, da ist der Taupunkt schnuppe.
      Hmmm... Wir hatten früher in St. Gallen im Sommer auch mal 27 Grad im Schlafzimmer, aber des Nachts die Fenster sperrangelweit offen.
      Auch schlief ich auch Schafffell, zugedeckt bis oben hin und hatte nie zu warm.

      Jetzt ist unsere Aircon auf 27 Grad eingestellt und ich muss sagen, dass ich ab und an friere. Auch jetzt noch zugedeckt bis oben hin!
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • So, die Wohnung bei noch "coolen" jetzt 19°C auf Durchzug gestellt zum Lüften. Laut "Wetterfröschen" soll es hier wieder sehr heiß werden....
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Wenn die Wetterberichte schon lügen, warum dann nicht wenigstens übereinstimmend? *grübelgrübel*

      wetter.com gefällt mir für morgen früh bisher am besten.
      Da muss ich nämlich etwas sehr wichtiges erledigen.....
      Grüßle,

      Claudia

      Le mérite des Allemands,
      c'est de bien remplir le temps;
      le talent des Français,
      c'est de le faire oublier.
      (~ Madame de Staël)
    • Die lügen nicht. Sie wissen es einfach nicht besser. Ich habe kürzlich bei MeteoSchweiz nachgefragt, weshalb es mit den heutigen Möglichkeiten nicht möglich sei, zuverlässigere und einheitlichere Prognosen zu stellen. Antwort habe ich keine bekommen. Warum wohl? :pfeifend:
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Eins das ist gewiss, das Wetter ändert sich, oder es bleibt wie es iss :lol:

      Ich hatte mich neulich auch auf Wettercom verlassen, Null Prozent Regenwahrscheinlichkeit. Zum Glück war der Lack schon trocken und ich konnte gerade noch rechtzeitig alles in Sicherheit bringen, bevor es ganze 5 Stunden lang regnete.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Weil es ausgehend von der aktuellen Wetterlage nur vermutet wird, wie es sich weiter entwickeln könnte. Verglichen mit bestehenden Wetteraufzeichnungen können Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Prognosen bestimmt werden. Mit der Methode kann es noch Jahrhunderte dauern, bis das immer richtig funktioniert ;-)
      Für eine echte Vorhersage, die auch immer stimmt, gibt es viel zu viele Variablen, die zu berücksichtigen sind. Und dann wird ein neuer Windpark aufgebaut der die Luftströmung wieder beeinflußt :-(

      Gruß Volkmar
    • Zwei Indianer gehen im Herbst zum Schamanen und fragen ihn, wie der Winter wird.
      Der Medizinmann seziert ein totes Tier, liest kurz in den Gedärmen, dann stellt er fest: "Es wird ein kalter Winter. Ich empfehle euch, viel Feuerholz zu sammeln."
      Ein paar Tage später kommen weitere Indianer eines anderen Stammes zum Schamanen und fragen ihn, wie der Winter wird.
      Der antwortet wieder: "Es wird ein kalter Winter. Ich empfehle euch, viel Holz zu sammeln!"
      Nach ein paar weiteren Tagen kommen wieder Indianer eines benachbarten Stammes und fragen ihn nach dem Wetter im Winter.
      Der Schamane antwortet: "Es wird ein kalter Winter. Ich empfehle euch, viel Feuerholz zu sammeln."
      Der Schamane zweifelt so langsam ein wenig an seiner Aussage und möchte sich eine Bestätigung von Fachmännern holen. Er ruft beim Wetteramt an und fragt den Meterologen, wie denn der Winter werde.
      Der Meterologe antwortet: "Es wird ein kalter Winter. Die Indianer sammeln schon wie verrückt Feuerholz!"
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Ja, hier haben wir es so richtig kühl! :schneemann:
      Temperatur um die 27-28 Grad und dazu geht ein frischer Wind!

      Volkmar schrieb:

      Weil es ausgehend von der aktuellen Wetterlage nur vermutet wird, wie es sich weiter entwickeln könnte. Verglichen mit bestehenden Wetteraufzeichnungen können Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Prognosen bestimmt werden. Mit der Methode kann es noch Jahrhunderte dauern, bis das immer richtig funktioniert ;-)
      Für eine echte Vorhersage, die auch immer stimmt, gibt es viel zu viele Variablen, die zu berücksichtigen sind. Und dann wird ein neuer Windpark aufgebaut der die Luftströmung wieder beeinflußt :-(

      Gruß Volkmar
      Nö, dem stimme ich nicht zu!

      Früher, in den 70er und 80er Jahren waren die Prognosen noch genau! Da konnte man sich zu 95-99% darauf verlassen, dass die Prognose eintrifft.
      Heute geht das nicht mehr.
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • Ich könnte heute mal versuchen, meinen Wau Wau zu baden. Den immer, wenn ich den Bengel mal schön fluffig und sauber habe, muss es regnen und es war alles für die Katz . :-)
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • EstherCH schrieb:

      Mag er überhaupt gebadet werden und fluffig sein?

      Nöö, der iss doch ein Hund, dass mögen nur die Dosies, wenn Herr Wauzi gut riecht ;-) Seinen Lieblings Duft " Straßenkötiwildwiesentoilette" , legt der aber meist schnell wieder auf :lol:
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.