#SaveYourInternet Demonstrationen und Geschehnisse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Mac schrieb:

      Zählt das Forum denn als kommerziell oder profitorientiert?
      Wenn Du über Werbebanner Einnahmen erzielst, dann wird es sicher als kommerzielle Seite gewertet. Auch wenn es wie hier eben nur ein paar Mark im Monat sind und ich das Geld für den Server einsetze.
      Allerdings steht ja auch irgendwo, dass es die Hauptaufgabe einer Seite sein muss, Inhalte über urheberrechtlich geschützte Inhalte bereitzustellen. Also eben wie Youtube etc. Bei diesem Punkt wären unsere Foren wieder raus. Aber im Moment hört man auch jeden Tag eine andere Interpretation.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ok stimmt :lol: , an die Werbebanner hab ich gar nicht gedacht (die sind so unaufällig hier drin...) :-D

      naja, ggf. mal abwarten, ob man das noch anders bezeichnet, dass wirklich nur wenn Umsatz (starker) generiert wird, man dazu gehört. :saint:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • Iich schreibe auch das ein oder andere dazu in meine 6 Foren rein... :saint:
      Einige Leser sind überrascht, was da passiert, andere sind schockiert und wieder andere lesen es erst gar nicht... :8O:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • Bei dem Thema geht es aber darum, ob ggf. nur kommerzielle / profitorientierte Potale betroffen sind. ;-)

      Wenn das Ding mit den Uploadfiltern kommt, woher soll dann der Betreiber des privatgeführten Forum das Geld nehmen, oder auch für die Lizenzen mit den Medien? :-)

      Das Urheberrecht gilt ja auch heute schon, halt so, dass wenn der Betreiber Kenntnis davon erlangt, handeln muss. :saint:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • Adell Vállieré schrieb:

      Zum Abschluss des Tages, hier ein paar Einblicke:



      das beste beispiel einer urheberechtsverletzung. es sei denn HerrNewstime hat die hintergrundmusik selber kreiert, dann will ich nichts gesagt haben.
      nichts gegen den anlass oder den inhalt. aber wenn dass das verständnis von einem freien internet ist, na dann wundert es mich auch nicht, das unsere politiker diese materie niemals verstehen können.
    • Irgendwie ist mittlerweile alles verwirrt. Politiker wissen teilweise selbst nicht mehr auf welcher Seite sie stehen sollen, seitens der CDU und der Lobby gibt es immer seltsamere Argumente und die Fronten spitzen sich so langsam zu. Seltsamerweise wird über dieses Thema kaum in den öffentlich rechtlichen berichtet. Sat1 hat darüber heute einen wirklich guten Artikel gebracht! Ich will jetzt nicht auf alle Geschehnisse direkt eingehen, aber es gibt da so ein paar Punkte, die ich euch hier etwas näher bringen will:

      • Es hier vor kurzem: "Bitte glaubt nicht das Geschwätz von Zensur und Upload Filtern. Das ist Unsinn. Unsinn, der von den Plattformen massiv gestreut wird und Euch verunsichern soll", warnt der Filmkomponist, Musikproduzent und Songwriter Micki Meuser. Seltsamerweise sitzt der Herr Meuser aber im Vorstand der GEMA, einem Konzern, der besonders von dieser Reglung profitiert.
      • Gerne wird uns "Bots" vorgeworfen, dass wir GEGEN das Urheberrecht sind, was aber falsch ist! Wir User sind für ein gutes Urheberrecht und wollen, dass vernünftig vergütet wird. Allerdings ist die Umsetzung einfach katastrophal. Angeblich wurden nie bessere Ideen in den Raum geworfen, was sich aber ebenfalls als Unwahrheit herausgestellt hat!
      • Auch aus der Sicht des Datenschutzes ist Artikel 13 sehr fraglich.
      • Beim Handelsblatt sagte Axel Voss: "Wir führen keine verpflichtenden Upload-Filter ein. Wir wollen, dass die Plattformen mehr lizenzieren, also Rechte für Werke einkaufen und die Verwendung erlauben. Ich kann nicht dafür garantieren, dass die Maßnahmen, die Plattformen ergreifen um ihrer Haftung gerecht zu werden, hundertprozentig arbeiten und deshalb die Meinungsfreiheit auch mal eingegrenzt wird. Aber natürlich soll nichts geblockt werden, was rechtmäßig ist." orange.handelsblatt.com/artikel/56303


      Alles sehr sehr wage und wir dürfen noch die ein oder andere böse Überraschung erwarten. Ich frage mich nur, wo ist die Demokratie von der man sooft spricht?

      Hier noch etwas interessantes von Christian Solmecke:

    • RA Solmecke bringt es auf den Punkt. Der ganze Kram ist schlicht und einfach nicht praxistauglich. Aber was will man von Politikern erwarten, die nicht mal selbst wissen was sie da fabrizieren. Wirklich gut finde ich, dass er und sein Team aktiv an einem Gegenvorschlag für Artikel 13 arbeiten. Ich bin kein Jurist und habe keine nennenswerte Reichweite, aber Solmecke kennt man und sein YT-Kanal explodiert in den letzten Wochen förmlich. Aktuell hat er schon über 380.000 Abonnenten. Wichtig wäre aber auch, dass es ihm gelingt andere YT-Größen ins Boot zu holen, wie Gronck und meinetwegen auch Bibi.

      Ein Uploadfilter wie gefordert wäre für das Forum eigentlich das Ende. Ich habe nicht die finanziellen Mittel eine Datenbank aufzubauen die Texte und Fotos aller Rechteinhaber der Welt für einen Abgleich speichert und auch keine technische Möglichkeit einen Filter zu programmieren und einzubauen. Würde es eine globale Datenbank geben auf die jeder für einen Abgleich zugreifen kann, dann würde die Nutzung mit Sicherheit auch mehrere tausend Euro pro Jahr kosten. Unterm Strick ist das nur noch für die ganz großen Foren zu realisieren, die eine Menge Geld einnehmen.

      Wenn es so kommt, müsste ich das Forum wohl schließen. Dann könnte ich höchstens noch eine Wiki-Software installieren und diese mit Tipp und Tricks zu Windows, Linux, Android und Co. füllen. Ein Publikumsverkehr wäre dann ausgeschlossen, weil ich die Inhalte der Nutzer nicht kontrollieren und filtern kann.

      Aber noch habe ich Hoffnung und will noch lange nicht aufgeben! In Stuttgart wird es am 23. März um 14 Uhr ebenfalls eine Demo geben und ich werde dabei sein.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.