Erneut Betrüger auf Facebook aktiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Erneut Betrüger auf Facebook aktiv

      Bei Facebook ist es nicht möglich zu erkennen, welche Nutzer sich das eigene Benutzerprofil angesehen haben. Diese Funktion wünschen sich viele Facebook-Nutzer, und das machen sich nun Betrüger zu Nutze. Fingierte Anzeigen versprechen, diese Funktion nachzurüsten. Klickt man auf die Anzeige "Wer hat mein Profil angesehen?" gelangt man zu seiner Seite, die der offiziellen Facebook-Seite zum Verwechseln ähnlich sieht. Hier soll man nun zur Identifikation seine Zugangsdaten eingeben. Wer das macht, hat damit seine Daten an die Betrüger geschickt, die daraufhin das Profil übernehmen und dieses für Spam-Angriffe nutzen oder darüber bei Freunden um Geld bitten. Für die angeschriebenen Personen ist nicht zu erkennen, dass sich hinter dem Original-Profil des vermeintlichen Freundes nun der Betrüger verbirgt.

      Sollte Ihr also auf Facebook auf solch eine Anzeige stoßen, meldet diese als betrügerische Anzeige. Klickt die Anzeige nicht an und gebt natürlich auch Eure Anmeldedaten nicht preis.

      Quelle: t-online.de/digital/sicherheit…er-phishing-kampagne.html
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Kann ich nicht helfen, Facebook und all die anderen Portale, nein danke :flopp: mir ist mein Privatleben heilig, der persönliche Kontakt zu meinen Leuten auch.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Dein Privatleben kannst Du auch auf Facebook heilig halten. ;-) Ein Problem ist das nur für Leute die jeden ihrer Schritte öffentlich protokollieren. Gerade bei Facebook hat das nachgelassen, dafür springen jetzt viele bei Instagram herum.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Dein Privatleben kannst Du auch auf Facebook heilig halten.
      Ich weiß nicht..........., Mark ist mir eben zu undurchsichtig und neugierig ;-)



      Für die Nutzer von Facebook ist die Meldung aber in jedem Fall wichtig und interessant :top:
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Gerade bei Facebook hat das nachgelassen, dafür springen jetzt viele bei Instagram herum.

      Hallo
      1. Schon ist es doch wenn man kein Konto mehr hat bei Facebook. :lol:
      2. @Schwabenpfeil! wenn sie gerade hin und herspringen dann dauert es nicht lange und die Nächste Lücke tritt auf (z.b. Auf Instagram), und facebook möchte doch nur eins Geld und viel Daten, die eignen Sich doch gut zum Verkauf :??:
      3 . Es dauert nicht lange und es kommt so wie es bei Gplus war es wird geschlossen.??
      4. Facebook hat sich auch zu der Meldung heise.de/security/meldung/Fors…-Nachrichten-4491152.html
      Das es sicher ist per WHT(Whatsapp).

      Gruß
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • @schwabi

      Ich bin der Meinung dass man unter der Rubrik 'Internet & Kommunikation' im PPF eine Rubrik 'Facebook' aufmachen könnte.

      Viele nutzen es ja (angeblich) nicht, aber Fragen gibt es sicherlich viele dazu.

      Mich persönlich würde z.B. interessieren wie man das 'Ranking' der Meldungen selbst beeinflussen kann...?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Hallo Martin,

      eine eigene Rubrik für Facebook? Ich glaube das lohnt sich eher nicht so. Beeinflussen kannst Du den Algorithmus zur Anzeige der Meldungen nicht. Das ist ein immer wieder aufkommender Kritikpunkt. Am Ende ist das eine Filterblase und Facebook zeigt Dir an, was sie glauben was Dich interessiert.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      eine eigene Rubrik für Facebook? Ich glaube das lohnt sich eher nicht so.
      Da bin ich nicht Deiner Meinung


      Schwabenpfeil! schrieb:

      Am Ende ist das eine Filterblase
      Das ist genau der Mist, nicht nur bei Facebook, dass man sich nur da einklickt wo man sich wohlfühlt und sich bloß keiner andere Meinungen anhört. 'Wir sind doch die Guten' im Tenor..

      Heute Nachmittag eine Buchbesprechung gehört 180° heisst es, glaube ich, und soll Ende August erscheinen. Einfach mal die Perspektive wechseln ohne gleich die Meinung zu ändern tut jedem gut denke ich.

      EDIT: chbeck.de/berbner-180-grad/product/27951440
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V40 ()

    • Ja, aber genau diese Filterblase ist ja einer der großen Kritikpunkte. Die Perspektive kann man mal wechseln und vor allem sollte man sich immer verschiedene Quellen ansehen. Facebook ist zur Informationsfindung extrem ungeeignet. Man darf sich aber auch nicht immer auf die gleichen Medien, also nicht immer auf die gleiche Zeitung oder den gleichen Sender verlassen.


      V40 schrieb:

      Da bin ich nicht Deiner Meinung
      So viele Fragen zu Facebook haben wir doch nicht und die es gibt, kann man einfach in die Rubrik Allgemein setzen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ich will es mal von der Warte aus sehen das wenn ich kein Facebook habe bzw. nicht nutze und auch nie nutzen werde, ja ich weiß man soll nie Nie sagen aber in diesem Fall trifft es zu, werde ich dazu auch keine Fragen haben. Warum auch.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 71.0 - Thunderbird 68.3.0- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab