Office Outlook ... Passwort löschen

  • Verstehe nicht ganz: Ich hatte gedacht, Tunarus hätte Dir eine Möglichkeit gezeigt, wie Du ohne Kennwort zu einem Outlook-Start kommst...

    Weil ich ganz einfach mein altes Kennwort nicht löschen kann !!!


    Outlook sagt mir, dass mein ( gültiges ) Passwort ungültig ist ....


    gK

    Windows 10 .... Office 2016

  • An der Stelle, an der er das Kennwort nicht ändern kann, weil es sich um die dem Outlookprofil zugewiesene pst-Datei handelt. Hier müssen wir das Outlook-Konto zurücksetzen, dann geht es problemlos. Um sicher zu gehen, dass wir hier keinen Datenverlust ansteuern, hole ich nun zunächst einige Infos ein und dann führe ich Kuddel durch das Zurücksetzen seines Profils mit anschließender Wiederherstellung der Daten.


    Das machen wir dann aber erst morgen. :)


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Ja, den Grund dazu verstehe ich jetzt, nach Tunarus Beitrag 19. :)


    Jetzt hat er also inhaltlich weiter getextet...


    (Ich hatte mich vorhin mit ihm leider überschnitten!)

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Ja, den Grund dazu verstehe ich jetzt, nach Tunarus Beitrag 19. :)


    Jetzt hat er also inhaltlich weiter getextet...

    Bitte entschuldige in gewissen Situationen meine Unwissenheit ...

    Ihr seid alle absolut Spitze hier und ich bin froh, in diesem Team zu sein ...


    gK


    Bevor wir weitermachen...

    Wie groß ist die Dateigröße der Datei (standardmäßig zu finden unter Dokumente\Outlook Dateien)?
    Wie hast du deine Mailkonten eingerichtet - POP oder IMAP?

    205.113 KB


    POP ...


    gK

    Bilder

    Windows 10 .... Office 2016

    Einmal editiert, zuletzt von Kuddel1 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Kuddel1 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Versuche bitte zuvor mal folgendes:

    • Outlook beenden
    • Windows Menü öffnen und "systemsteuerung" eingeben und diese starten.
    • Modul Mail (Microsof Outlook) oder "E-Mail" starten
    • "Datendateien" aufrufen
    • Doppelklick auf "Outlook.pst"
    • Kennwort löschen wie oben beschrieben

    Klappt es hier?


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Entschuldigt bitte, wenn ich mich einmische. Aber ich bin etwas irritiert. In den Screenshots steht unter Name "Outlook-Datendatei". Müsste der Name nicht "Outlook.pst" sein?

  • Entschuldigt bitte, wenn ich mich einmische. Aber ich bin etwas irritiert. In den Screenshots steht unter Name "Outlook-Datendatei". Müsste der Name nicht "Outlook.pst" sein?

    Ja! Steht ja auch an den richtigen Stellen da, dass das Kennwort der "Outlook.pst" geändert werden soll. Schau bitte in die oberste Zeile des Dialoges "Kennwort ändern".

    Ich überlass wieder Tunarus das Feld, da er bereits mit den Vorarbeiten begonnen hat.

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Entschuldigt bitte, wenn ich mich einmische. Aber ich bin etwas irritiert. In den Screenshots steht unter Name "Outlook-Datendatei". Müsste der Name nicht "Outlook.pst" sein?

    Ist in diesem Falle etwas verwirrend. :)

    • Der Dateiname der Outlook-Datendatei ist Outlook.pst (im Windows-Explorer auf Dateiebene).
    • Die Bezeichnung dieser Datei ist Outlook Datendatei.
    • Das Format (der Dateityp) dieser Datei ist ebenfalls Outlook Datendatei.



    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Moin Kuddel,

    ich fasse mal zusammen:

    • Outlook 2016
    • Ein einzelnes T-Online Mailkonto als POP
      • Das Kennwort des Mailkontos ist dir bekannt
    • Eine zentrale Outlook-Datendatei: Dokumente\Outlook\Outlook.pst
      • Die Dateigröße liegt bei schlanken 205 MB
      • Die Datei ist kennwortgeschützt, das Kennwort ist dir bekannt

    Habe ich das so alles richtig verstanden?


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • OK, Kuddel, wenn ich oben alles richtig verstanden habe, können wir loslegen:


    Wir gehen erstmal mit einem milden Mittel vor und legen nur eine neue Datendatei an.

    Dann tauschen wir die alte, kennwortgeschützte Datendatei gegen die neue nicht geschützte aus.

    Anschließend holen wir alle deine Daten aus der alten in die neue Datendatei zurück.

    Dabei bleiben sämtliche Einstellungen deines Outlook-Profils erhalten, wir ändern nur die Datendatei.

    Lies dir ruhig zunächst diese Anleitung komplett durch, bevor du loslegst.


    Los geht´s:

    • Starte Outlook und lege eine neue Datendatei an:
    • Register Datei / Kontoeinstellungen / Kontoeinstellungen / Register Datendateien
    • Über die Schaltfläche „Hinzufügen“ legst du eine neue Datendatei an:
    • Achte dieses Mail darauf, kein optionales Kennwort hinzuzufügen.
    • Nach „OK“ und „Schließen“ hast du die Datendatei zusätzlich in der Navigationsleiste:
    • Klicke mit der rechten Maustaste auf die neue Datendatei und wähle „… schließen“ aus:
    • Beende nun Outlook und starte den Windows Explorer.
    • Navigiere zu deinem Outlook-Ordner:
      C:\Benutzer\Günter\AppData\Local\Microsoft\Outlook\
      Wenn du den Ordner „AppData“ nicht sehen kannst, musst du dir im Explorer versteckte Dateien und Ordner Anzeigen lassen:
      Explorer Register Ansicht / Optionen / Register Ansicht
      In der Liste die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ aktivieren.
    • Hier findest du nun zwei Datendateien – deine alte, kennwortgeschützte „Outlook.pst“ und die neue, mit dem Namen, den du vergeben hast.
      • Benenne nun die Datei „Outlook.pst“ um in „Original.pst“.
      • Benenne dann die neue Datendatei um in „Outlook.pst“.
      • Starte nun Outlook neu.
    • Outlook startet mit der neuen, nicht geschützten Datendatei ohne Kennwortabfrage.
      Dein Mailkonto ist noch da und funktioniert, aber deine Mails, Termine und Kontakte etc. befinden sich noch in der alten Outlook Datendatei.
      Die musst du nun öffnen, um deine Daten in die neue Outlook-Datendatei zurück zu kopieren:
      • Register Datei / Öffnen und exportieren / Outlook Datendatei öffnen.
        Navigiere zur Original.pst-Datei unter
        C:\Benutzer\Günter\AppData\Local\Microsoft\Outlook\
        und öffne sie.
        Spätestens beim ersten Klick auf diese Datei in Outlook musst du hier das Kennwort eingeben.
    • Nun kannst du einfach per Drag & Drop deine alten Inhalte in die neue Datei verschieben.
      Klicke in der originalen Datei auf Posteingang, markiere den ganzen Inhalt mit der Tastenkombination [Strg] & [a] und ziehe die markieren E-Mails in den Posteingang der nun neuen Outlook-Datendatei:
    • So verfährst du anschließend auch mit allen anderen Mailordnern (Gesendet etc.) und auch mit deinen Kontakten oder Terminen.
    • Die Termine musst du dir dabei über das Register Ansicht als Liste anzeigen lassen:
    • Hast du alle Inhalte zurückgeholt, kannst du schlussendlich mit einem Rechtsklick die originale Outlook-Datendatei schließen und Outlook danach einmal neu starten – fertig.

    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Tunarus ...


    DANKE ... dafür brauche ich ein paar Minuten ...

    Ich berichte nach ...


    Eigentlich habe ich nur Angst um meinen Kalender.

    Ich habe es geschafft, ihn auf die seltene 14-Tages-Ansicht einzustellen.


    Ich gehe davon aus, dass mit einer Systemwiederherstellung alles wieder rückgängig gemacht werden kann.


    gK

  • Da du nur die Outlook-Datendatei änderst und nicht deine Einstellungen werden die Ansichten so bleiben, wie sie waren. Du kannst die Ansichtseinstellungen aber natürlich alle wieder genauso anpassen wie sie zuvor waren, falls sich etwas ändern sollte.

    Die Windows-Systemwiederherstellung zu verwenden wäre in diesem Falle der Overkill und nicht notwendig.


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • So der Reihe nach ...


    1) Meine Outlook-Sicherung wird unter Daten ... Sicherung Outlook gespeichert

    2) Im Ordner AppData ... liegt auch eine .pst - Datei, die aber deutlich größer ist als in 1)

    3) Meine neu angelegte Datei ( wie von Dir beschrieben ) habe ich unter Dokumente ( ??? ) gefunden ( 2 x Dokumente ??? )


    Hier stimmt was nicht ...


    Wenn ich meinen persönlichen Speicherort nach AppData lege, habe ich doch schon mal 1 Datei weniger ... richtig ?



    gK

  • Du hast zwar mehrere Outlook-Datendateien, aber nur eine davon wird von Outlook auch benutzt.

    Klicke einfach mit der rechten Maustaste auf dein Ourlook-Profil in der Navigationsleiste ganz oben und wähle die "Eigenschaften" aus.

    Hier kannst du dann den Pfad unter "Erweitert auslesen.

    Die deinem Screenshot lässt sich der Pfad C:\Benutzer\Günter\AppData\Local\Microsoft\Outlook\Outlook.pst erkennen:

    10576-outlook-kennwort2-png

    Das ist die Datei, die von Outlook verwendt wird.

    Hier musst du vorgehen, wie oben beschrieben.


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Ich kann machen was ich will, die NEUE Dateidatei wird immer im Ordner Dokumente gespeichert ...


    Jetzte habe ich zwei Datendateien, von denen sich die neue nicht mehr schließen lässt ...

    Doch ... ich habe den Standartordner gewechselt. Jetzt konnte ich oben schließen ...


    gK

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!