Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Die Zahlen sollten auch in Relation zu den weltweit fast 3.3 Millonen am Virus Verstorbenen gesetzt werden. Ich möchte es nicht als zynisch verstanden wissen, aber dagegen sind 5'000 schwerwiegende Impfnebenwirkungen und 524 Todesfälle wegen der Impfung Peanuts.

  • Ntschwerwiegend, 524 sind offiziel gestorben.

    Du hast schon recht, nur, wenn Du Dich nicht impfen lässt, ist das Risiko für Nebenwirkungen bzw. zu sterben x-fach höher. Ich hoffe, dass Du einen guten Hausarzt oder Facharzt hast, der Dir bei Deiner Entscheidung hilft.

    Und, da führt kein Weg daran vorbei, Du musst zu einer Entscheidung kommen - ob es dann die Richtige war zeigt sich leider erst hinterher :!:

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Die Zahlen sollten auch in Relation zu den weltweit fast 3.3 Millonen am Virus Verstorbenen gesetzt werden. Ich möchte es nicht als zynisch verstanden wissen, aber dagegen sind 5'000 schwerwiegende Impfnebenwirkungen und 524 Todesfälle wegen der Impfung Peanuts.

    Das hinkt etwas, man kann nicht globale Zahlen mit regionalen Zahlen in Relation setzen. Solidarität in allen Ehren, aber mein Risiko ist doch um einiges größer als es normalerweise üblich ist, es ist nicht zu vergleichen und meine ursprüngliche Frage ging um die Vorerkrankungen. Meine Angaben in Bezug auf meinen gesundheitlichen Zustand sind unvollständig. Oder wird von mir erwartet, das ich mich bewusst einem erhöhten Risiko aussetze? Was die Angelegenheit aber nicht einfacher macht, ist der Umstand, das man in dieser Frage auf viel Unverständnis stößt und was ich bedenklich finde, das dieses bereits in einem Forum passiert, wo der Thread den Titel "Aktuelle/allgemeine Informationen" trägt. Natürlich werde ich meinen Arzt fragen, aber parallel sich weitere Informationen zu holen und mit anderen darüber zu sprechen, halte ich für normal. Das kann sich natürlich inzwischen geändert haben, aber dann sollte sich das Forum nicht mehr als Forum bezeichnen.


    Nachtrag

    Menschenleben als Peanuts zu bezeichnen. Ist das die neue Normalität?

  • Dann bedeutet das, dass es allein in Deutschland 524 Todesfälle aufgrund der Impfungen gab? Das habe ich dann falsch verstanden und die Zahl deshalb in einen weltweiten Zusammenhang gesetzt. Tut mir leid.


    Aber abgesehen davon: Niemand hier ist Mediziner, zum Thema Vorerkrankungen/Vorsicht bei Impfungen sind praktisch keine Infos zu finden, was versprichst Du Dir dann von einer Diskussion zu diesem Thema unter absoluten Laien im Hinblick auf Deine gesundheitliche Situation?

  • Es ist mir schon klar, das ich hier nur eingeschränkt auf Gesundheitsexperten treffe, aber genau das war meine Absicht. Ich wollte eine unverfälschte Meinung und wie gesagt, eigentlich wollte ich nur wissen, ob ich zu blöd bin oder ob es wirklich keine Infos über Vorerkrankungen gibt. Ich musste leider schon öfter die Erfahrung machen, das Experten zwar viel über ihr Gebiet wissen, aber oft von Faktoren beeinflusst werden, die nicht von Wissen, sondern von Vorgaben geprägt sind, die sehr pauschal über komplizierte Themen urteilen und die eigentlich nur im Einzelfall richtig beurteilt werden können. So ist die Praxis der Fallpauschalen eine Pest, leider hält aber diese Pauschalisierung immer mehr Einzug in die Medizin. Das Krankheitsbild wird nur noch separat betrachtet, das eine Krankheit zu einer nächsten führt, wird dabei kaum noch berücksichtigt, da eine ganzheitliche Behandlung nicht abgerechnet werden kann. Und so nehme ich auch gerne Informationen und Gedanken von anderen in mich auf, auch wenn diese vielleicht nicht durch Sachkenntnis, sondern von Lebenserfahrung geprägt sind. Wer nicht fragt, bleibt dumm.

  • Deine Zahlen sind auch schlecht recherchiert, eine verlässliche Quelle berichtet folgendes https://www.tagesschau.de/inve…ngen-todesfaelle-103.html

    Gerade weil es bei dir sehr spezielle zu sein scheint, kann dir doch hier niemand was wirklich Hilfreiches Antworten.

    Und selbst verstrickst und verlierst du dich in wirren Statistiken und Beschreibungen..... Das bringt auch keinem etwas.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass bei der Impfung etwas schiefgeht, ist relativ gering.

    Nicht mehr wollte man hier auch mit dem Vergleich ausdrücken und niemand hat hier die Situation herabgewürdigt!

  • Nicht mehr wollte man hier auch mit dem Vergleich ausdrücken und niemand hat hier die Situation herabgewürdigt!

    Naja, das ist Ansichtssache.

    Dein Link Stand: 11.02.2021, meine Zahlen Ende April 2021.

    Eigentlich wollte ich auch keine Impfempfehlung oder -beratung, sondern wollte nur die Vorerkrankungen wissen, die normalerweise in jedem Beipackzettel stehen.

  • Die 524 bezieht sich auf die Verdachtsfälle,................

    Macht aber nix, du hast ein besonderes Sprach- und Textverständnis, das mir gänzlich fehlt. :) Ich gebe mich geschlagen. ;)

  • Verdachtsfälle, so kann man das natürlich auch nennen, für mich ist das ein kreativer Umgang mit der Sprache. Aber das stimmt nicht, so habe ich Medienberichte gelesen, wo eine Mitte 20 und ein Mitte 30 jähriger nachweislich an der Impfung gestorben sind. Da diese vermutlich Vorerkrankungen hatten, zeigt das, das meine Bedenken nicht unbegründet sind und Vorerkrankte ein erhöhtes Risiko haben. Soweit ich das noch in Erinnerung habe, mussten die Angehörigen auf eine Obduktion bestehen, was wieder die mangelnde Transparenz deutlich macht. Das bedeutet aber auch, das die Dunkelziffer sehr viel höher sein wird.

  • MichiW


    Nochmals: Du musst Dich entscheiden und langsam solltest Du wissen, was Du willst! Niemand kann Dir die Entscheidung abnehmen und niemand zwingt Dich zur Impfung.


    Es dürfte jetzt wirklich alles dazu gesagt sein - wir drehen uns hier doch nur im Kreis :!:


    Noch etwas:

    Wenn Du Dich wegen Deinen Bedenken nicht impfen lassen würdest, könnte ich das durchaus verstehen. Leider wird es jedoch auch viele geben, die es ohne solche Gründen auch ablehnen und das finde ich absolut nicht gut, denn inzwischen sollte jeder verstanden haben, um was es geht.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Dann sag doch Du was, das MichiW weiter hilft - wenn wir uns weiter auf der Stelle bewegen bringt das doch auch nichts!

    Ich werde mich nun dazu nicht mehr äußern :!:

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    2 Mal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Bosco

    Ich würde Dir empfehlen, erst einmal richtig zu lesen, bevor Du eine Antwort gibst, die überhaupt keinen Sinn macht. Es geht darum, dass Du immer wieder den falschen "Michi" ansprichst.

  • Man verzeihe mir den schlimmen Fehler - ich gelobe Besserung, hoffe aber, dass alles beim richtigen Michi angekommen ist. :wacko:;(

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Ich habe mich für meinen Fehler bei MichiW entschuldigt - es tut mir wirklich leid, dass das passiert ist :!:


    Das ist meine Diplomatie ;)

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()