Apps deaktivieren - Android

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Wie ernst muss man diesen Hinweis nehmen?

    Ich möchte mich von einigen, für mich unwichtigen, Apps gerne trennen.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Zumindest bei LinkedIn kannst Du es probeweise deaktivieren und erst mal beobachten, wie sich das auswirkt. Diese schwachsinnige Koppelung bestimmter Apps - die sich noch nicht mal deinstallieren lassen - haben fast alle Geräte-Hersteller auf dem Kerbholz, weil sie dafür "gesponsert" werden und so das Gerät etwas günstiger anbieten können....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Soeben versucht, dann kam dieser Hinweis - vielleicht ist es besser, mit den Apps zu leben:


    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Ich würde auch sagen, die "Bloatware" an Bord einfach ignorieren.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Zumindest bei LinkedIn kannst Du es probeweise deaktivieren


    aben fast alle Geräte-Hersteller auf dem Kerbholz, weil sie dafür "gesponsert" werden und so das Gerät etwas günstiger anbieten könne


    oeben versucht, dann kam dieser Hinweis - vielleicht ist es besser, mit den Apps zu leben:



    Moin

    Bosco es wird nur auf Werkseinstellung alles zurückgesetzt mehr nicht


    JochenPankow nicht nur bei LinkedIn, sondern auch bei anderen siehe FB und Instagram

    so war es auf allen Samsung Geräten früher vieles mitinstalliert (siehe Branding von Telekom.)


    Gruß

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN