Ratschläge für Festplatte u. 2in1 Notebook

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,


    ich bin derzeit auf der nach Suche nach einer externe Festplatte für Datenablagerung. Ich bin seit fast 4 Jahren verheiratet habe einen Sohn und möchte private Bilder/Videos etc. ablegen. Ich suche eine langlebige Alternative. Die letzte externe Festplatte hat leider keine 3 Jahre ausgehalten und ging danach kaputt. Budget ist erstmal zweitrangig. Für mich reicht eine 500GB/1TB HDD Festplatte vollkommen aus. Was wichtig ist, dass ich große Menge ca. 1GB - 4 GB Daten ablegen möchte. Aus diesem Grund sollte eine schnelle Lese und Schreibgeschwindigkeit haben. Was könntet Ihr mir empfehlen?


    Hinzu kommt, dass ich ein kleinen Netbook/Notebook suche für unterwegs für Office Anwendungen. Wichtig dabei ist die schnelle Ladezeit und Schreib und Lesegeschwindigkeit. Ich möchte eine schneller Datenverarbeitung haben und weiß das ich mit mein Budget kein High-End bekomme. Mein Budget dafür liegt bei max. 300€.


    Wie sind die Notebooks von Lenovo? Kann mir jemand hier was empfehlen?


    Danke.

  • Nun ja ich bin mit meinem zufrieden.


    Damals am Black Friday für 202 Euro.

    https://www.mediamarkt.de/de/p…-lenovo-v130-2490064.html


    Was externe Festplatten betrifft, ist die Auswahl wohl recht groß.

    Da eine Empfehlung geben ist schwierig.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Hi KKaSo.


    Für Deine Zwecke (Festplatte) ist vielleicht die Marke "Western Digital" geeignet. Scheint mir persönlich robust zu sein. (Aber ein echter Kenner und Könner bin ich leider nicht... :))


    Da fällt mir die WDBUZG0010BBK-WESN (die ich auch habe) von der erwähnten Marke ein. Ein TB, schnell, USB3. Kostet zwischen 40 und 60 Eurobelli...


    Lenovo gilt als gut, soweit mir bekannt. Für den Preis kriegst Du ein Chromebook von 14 Zoll, falls Du mit dem Betriebssystem zufrieden bist. Da bei 300 Ocken nur 4GB Arbeitsspeicher zu haben sind, wäre ein heutiges Windows letztlich weniger empfehlenswert, denk' ich... Falls Du mit einem Chromebook einverstanden wärest könnte ich Dir das "S345-14AST" vorschlagen.


    Wenn nicht, magst Du ja vielleicht Deine Vorstellungen noch weiter präzisieren...


    (Wie alt ist Dein Sprößling? ;))

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Oh! :huh:


    Das "2 in 1" hatt' ich überlesen... =O

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Vielen Dank erstmal.


    Mit 2in1 meinte ich, dass ich gerne das "Notebook" als Tablet benutzen möchte. Also sozusagen die Tastatur sollte abnehmbar sein.


    Ich habe keine große Ansprüche mit dem "Tablet". Ein Surface möchte ich mir auch nicht leisten, da es über mein Budget liegt.


    Für Deine Zwecke (Festplatte) ist vielleicht die Marke "Western Digital" geeignet. Scheint mir persönlich robust zu sein. (Aber ein echter Kenner und Könner bin ich leider nicht... :))


    Da fällt mir die WDBUZG0010BBK-WESN (die ich auch habe) von der erwähnten Marke ein. Ein TB, schnell, USB3. Kostet zwischen 40 und 60 Eurobelli...

    Wie sehr zufrieden bist du mit der Platte? Wielange hast Du sie im Einsatz?


    ... (Wie alt ist Dein Sprößling? ;))

    der wird im Oktober 2 Jahre alt.


  • Was soll man sagen? Schrott Prozessor, Schrott Festplatte! Mag dir ja reichen, aber so was sollte man niemandem empfehlen.

  • Jeder darf seine Meinung äußern. ;)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • KKaSo


    Die Platte hab' ich seit drei Jahren. Bin recht zufrieden. :) (Aber es ist nicht so, daß ich sie sehr intensiv bräuchte. Ab und an halt...)


    (Was Dein Söhnlein angeht: In dem Alter wird es höchst interessant mit dem Spracherwerb...!)


    Bei "2 in 1" bekommst Du für den Preis nur einen 10-Zöller.

    Erste Frage: Groß genug?

    Zweite Frage: Geht es mit ChromeOS?



    PS

    Sieh z.B. Katers Vorschlag!

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Wichtig dabei ist die schnelle Ladezeit und Schreib und Lesegeschwindigkeit. Ich möchte eine schneller Datenverarbeitung haben

    bin mir nicht sicher, ob diese 2in1 Schiene dafür geeignet ist. Viel Geld geht ja schon für den Touchscreen und die abnehmbare Tastatur drauf.

    Will sagen, bleibt nicht viel übrig für schnelle & gute Hardware.


    Aber vllt. kannst dich auch damit anfreunden - ist ein handliches Teil, mit dem sich gut arbeiten lässt. (Budget sollte grad noch so durchgehen)

    https://www.itsco.de/notebook-…300u-2x-2-4ghz-25684.html



    Was wichtig ist, dass ich große Menge ca. 1GB - 4 GB Daten ablegen möchte. Aus diesem Grund sollte eine schnelle Lese und Schreibgeschwindigkeit haben

    Was hälst von dieser Kombination? Ist schnell & flexibel - Gehäuse ist nicht nötig...

    Adapter:

    https://www.otto.de/p/inateck-…#variationId=S0C0W00H0J1V


    Datenträger (schnell & robust):

    https://www.notebooksbilliger.…+25+zoll+sata+6gbs+698831

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Also eure Empfehlungen für den Laptop sind alle nix. Die Preise für Notebooks sind sehr gestiegen durch Corona und Homeoffice, ist leider so. Fakt ist, für 300 EUR bekommt man von Lenovo nichts brauchbares.


    Das Ding soll schnell starten, also kann ich keine Krücke mit ner Magnetplatte und einem Schrottprozessor empfehlen. Also wenn schon, dann bei Intel ab i3 oder bei AMD ab Ryzen 3. Aber nichts mit Atom/Celeron/Pentium/Athlon. Und nur mit SSD, keine HDD, kein Flashspeicher.


    Als Alternative würde ich eher vorschlagen: Verzichte auf 2 in 1, kauf dir ein gebrauchtes Notebook und bau da eine SSD ein. Und dazu ein preiswertes Tablet von Samsung oder so. Auch da würde ich keinen billigen Chinaschrott empfehlen. Aber an deinem Budget wirst du arbeiten müssen.

  • Hier mal ein Beispiel für einen Gebraucht-Laptop: https://www.esm-computer.de/de…m-2-7-ghz-b-ware-1016403/


    - Der i5 hat genug WUMS für Windows 10, Office und Videos anschauen

    - 8 GB RAM

    - sogar eine SSD


    Dazu ein Samsung Tablet:


    https://www.amazon.de/Samsung-…/dp/B08FMWYCBQ/ref=sr_1_7?


    Liegt in Summe über deinem Budget. Der Laptop 199, das Tablet 170. Ist sicher Geschmackssache. Und eben halt 2 Geräte und nicht 2 in 1..


    Für dein Budget gibt es aktuell nichts brauchbares neu, vor allem nicht von Lenovo. Und was du für 300 EUR aktuell bekommst, glaub es mir, du wirst den Kauf bereuen.


    Die Preisentwicklung ist aktuell schlimm. Viele Prozessoren Modelle sind gar nicht zu bekommen. Grafikkarten, die im November 2020 für 200 EUR verkauft wurden mit 8 GB RAM, bekommst du jetzt mit auf 4 GB abgespecktem RAM für über 500 EUR. Neue Laptops sind auch im Schnitt mal locker 100 EUR teurer als vor einem halben Jahr.

  • Hallo nochmal zusammen,


    ich habe mir nochmal alles gut durch denn Kopf durchgehen lassen.


    Ich brauch unbedingt einen tragbaren Medium. Ich werde ab nächstes eine Fortbildung absolvieren und brauche ein Medium. Als Anforderung wurden Win10 64Bit, 16GB RAM vorgeschrieben.


    Für mich ist auch wichtig, dass ich ein "PEN" habe, womit ich auch im Unterricht Notizen an meinem Rechner ablegen kann. Ich habe mir Microsoft Surface angeschaut, aber die sprengen ja bei 16GB RAM und einer guten Prozessor mein Budget.


    Da ich was gescheites haben möchte muss ich anscheinend auf ein Laptop zurück greifen. Mein Budget habe ich auf ca. 500-550€ aufgestockt. Ich hoffe, Ihr könnt mir was gutes empfehlen.


    Gruß


    Mein Budget: 500-550€


    Was sagst Ihr zu diesem "Tablet" -> https://www.notebooksbilliger.…2+64gb+mit+4gb+ram+661697


    Ein Microsoft Surface. Womit ich noch nicht zufrieden bin ist mit dem RAM.

    Einmal editiert, zuletzt von KKaSo () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von KKaSo mit diesem Beitrag zusammengefügt.